InYologie – Das Tor zum Universum


Jo Conrad unterhält sich mit André Blank über die vielfältigen Erkenntnisse, die sich aus den Lehren des Yin und Yang ergeben. In seinem umfangreichen und einzigartigen Buch geht es um die vollständige und praxisorientierte Darstellung der detaillierten Lehre der Prinzipien und Ordnung des Universums.

Die Bücher gibt es exklusiv über den Vivoterra Verlag im Online Shop.
www.vivoterra.com

Yin und Yang – Die umfassende Lehre – InYologie


Download mit Rechtsklick: MP4 format | WebM format | Audioformat

Wir Menschen sind Schöpfer-Wesen. Mit diesem Buch kannst Du – unter vielem anderen – lernen: Wie aktiviere ich meine eigene Schöpferkraft, damit ich mein Leben in jedem Bereich selber bestimmen kann.
Die InYologie gehört nicht nur zu den ältesten Lehren, die jemals gelehrt wurden, sondern ist eine Lehre, die sich weitgehend von den meisten Lehren unterscheidet – welche wir in den frühesten Überlieferungen der Menschheit finden.
Die InYologie gründet nicht auf einem religiösen Dogma, einer göttlichen Offenbarung oder auf Stammesgesetzen und Volksbräuchen – sondern in der Beobachtung der Natur und des menschlichen Lebens, im Studium der Wechselwirkung zwischen universellen Gesetzen.
Das vorliegende Werk entstand aus dem Wunsch, die Naturordnung und die Ordnung im Universum tiefgehender zu erklären und eine Anleitung zu geben, die jeder Mensch im Alltag anwenden kann.
Die Marionetten-Medien, die Pharma-Industrie, die Nahrungsmittel-Konzerne, um nur einige von vielen zu nennen, schaffen Abhängige, denn davon leben sie.
Kranke Menschen haben ein krankes Bewusstsein. Gesunde Menschen haben ein gesundes Bewusstsein. Eines sollte uns klar sein: Wir können nur genau das ernten, was wir vorher gesät haben. Wir sollten also nicht die Ärzte und die Pharma-Industrie fragen, was könnt ihr für mich tun. Wir sollten uns selber fragen, was kann ich für die Natur tun, denn die Natur schenkt mir genau das an Ernte zurück, was ich vorher in der Natur gesät habe. Wir sollten die Ärzte immer nur in Notfällen fragen, wenn wir selber nicht weiterwissen. Und dann sind diese Ärzte wunderbare Helfer. Ich spreche nicht von den Ärzten, die den Menschen ehrlich helfen wollen. Ich spreche von den Medizinern, die noch immer dem Matrix-Irr-Glauben verfallen sind, Impfungen und Chemotherapie empfehlen, die Menschen in der Angst halten und reine Symptomebehandler sind.
Nur wenige auf dieser Welt kennen ihre wirklichen Stärken. Die meisten sehen nur einen Teil ihrer Fähigkeiten, so wie die Spitze eines Eisberges an der Oberfläche treibt, und sie vergessen, dass der weitaus grössere Teil unter der Wasseroberfläche verborgen liegt. Mit dem Kompass der InYologie wirst Du Dich aus dem Matrix-Gefängnis befreien können und Deine wahre Stärke nutzen.
Ich kann bis an mein Lebensende jeden Tag für Dich sorgen, aber dann wirst Du abhängig bleiben. Oder ich kann Dir zeigen, wie Du selbständig und frei für Dich und Deine Gesundheit sorgen kannst. Wenn Du die Naturgesetze verstehst, kannst Du die Einheit mit dem Universum wiedererlangen und über die Kraft und Stärke verfügen, die schon immer in Dir ist.





dieunbestechlichen.com

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!
InYologie – Zusammenfassung von Angelika Plien
Anderen Kindern wurden gute Nacht Geschichten erzählt, das gab es bei André Blank auch, aber die Lehren und Bücher der alten Meister (fernöstliche Philosophie), faszinierte die ganze Familie.
05:07 Yin und Yang. Yin ist nicht etwas. Yang ist nicht etwas. Es repräsentiert etwas.
Yang repräsentiert Zentripetalkraft (endliche) und Yin Zentrifugalkraft (unendliche Expansion). Das eine kann nicht ohne das andere.
08:09 Was macht mich gesund? Im Winter keine Rohkost. Was ist wärmend, was hält kühl. Naturgesetze – Gesetzmäßigkeiten – Ordnung im Universum
11:40 Kann man sich krank oder gesund denken? Entweder oder ist hier der falsche Ansatz. Wenn du die schönsten Gedanken und die stärksten Glaubenssätze hast und dich ungesund ernährst? Noceboeffekt / Placebo –
Gesunde Menschen haben ein gesundes Bewusstsein, deshalb sind sie gesund.
Kranke Menschen haben ein krankes Bewusstsein.
Unsere physische Nahrung bildet unser Blut.
Unser Blut bildet unsere Zellen.
Unsere Zellen bilden unsere Organe, unseren ganzen Körper.
Unser Körper kann also nur so gesund sein wie unsere Zellen und unser Blut.
Ein gesundes Bewusstsein will ich nicht absichtlich schaden.
Wir werden das, was wir denken.
18:10 Viele Menschen sind unbewusst?
18:50 Ein wertvolles Buch für jeden Interessierten. Man kann den Menschen ansehen, was ihnen fehlt. Man kann selber viele Erkenntnisse gewinnen. Wichtig ist es, Selbstverantwortung zu übernehmen.
23:00 Der Punkt der Dankbarkeit. „Ich nehme das erst einmal an!“ Und vor allem: nicht im außen suchen. Wir haben einen Seelenplan, Karma, aber auch noch einen freien Willen.
Wir können selber entscheiden. Nichts geschieht einfach so. Oft sollen wir nur betrachten, ob wir auf dem richtigen Weg sind.
Symptome und Ursachen: was vorher kommt, ist der Zustand.
Der Zustand zeigt die Symptome. Was noch vorher kommt, ist die Ursache.
Vor der Ursache kommt der Ursprung.
Wenn wir in Angst denken, können wir nicht richtig funktionieren.
Wenn wir aus der Angst heraus gehen wollen, müssen wir ins Vertrauen.
Im Vertrauen kommst du in die Liebe.
30:12 Wie kann ich das erreichen? Kurs oder geführte Meditation?
Nein, das ist wieder von außen! Du bist dann nicht selbstbestimmt.
Ohne Fremdsuggestion: also in die absolute Ruhe!
Wie können wir die Wahrheit finden? Nur in der absoluten Ruhe.
Dann sehen wir den Schatz der Erkenntnis.
36:05 „Die Leute so zuballern, dass sie nicht zu sich kommen?“
Nicht abhängig bleiben, sondern Schöpfer werden.
36:38 Einteilung Yin und Yang
Es gibt Listen. Aber man sollte auch fragen: im Vergleich zu was?
„Wer sich widersetzt, wird niemals Frieden finden!“
43:30 Angst ist Yang. Mit dem Herz Ki öffnen wir und haben keine Angst.
47:12 Je bewusster ich bin, desto weniger laufe ich ins offene Messer. Das was wir ausstrahlen, ist wichtig. Das wird vom Umfeld bemerkt.
48:30 Zukunftsaussichten: Alles geht drunter und drüber?
Jo und Andre würden diese Arbeit nicht machen können, wenn sie nicht davon überzeugt wären, dass es eine positive Zukunft gibt.
Solange die Menschen das Alte verteidige, sind sie in der Angst.
51:42 Ist es so extrem, damit es sich wandeln kann? Schlafe noch viele?
Es ist stets die Minderheit, welche die Erscheinungen auf allen Ebenen regiert.
Ohne das Salz in der Suppe…Salz ist die Minderheit
55:35 Seminare sind geplant

Aufrufe: 4366