Geschlechtlichkeit und Sex in der Germanischen Heilkunde

10. November 2018

Dagmar Neubronner unterhält sich mit Helmut Pilhar über die biologischen Gesetzmäßigkeiten nach Dr. Hamer insbesondere in Bezug auf die lebenslangen Auswirkungen isolativer Konflikte im Kindesalter im Bereich der Sexualität, die Wirkung der Pille auf Weiblichkeit und Männlichkeit sowie die Sicht der Germanischen Heilkunde auf männliche und weibliche Rollenverteilungen. Differenziert werden die individuellen Möglichkeiten besprochen, wie Eltern ihre Kinder vor sexuellen Konflikten im Kindesalter schützen können. Emotionale Reifwerdung wird durch derartige…

weiterlesen >>

Tiefere Zusammenhänge in der Germanischen Heilkunde

8. September 2018

Dagmar Neubronner unterhält sich mit Helmut Pilhar über die biologischen Gesetzmäßigkeiten nach Dr. Hamer und ob es Gesundheitsprobleme gibt, wo sie nicht anwendbar sind (ja!). Die zentrale Bedeutung der Eigenverantwortung wird erörtert , die Hamersche Auffassung eines „Konfliktes“ und die grundlegenden Unterschiede zur Schulmedizin herausgearbeitet: Die Natur hat alles wunderbar zum Besten geregelt und ist immer auf Heilung ausgerichtet. Das schulmedizinische Konzept der Bösartigkeit und Entartung ist evolutionsbiologisch sinnlos. Inwieweit…

weiterlesen >>