Tagesenergie 44

Alexander Wagandt und Jo Conrad über die Energien und Ereignisse Ende September 2013.

 

 

 

 

Play

 

Infos zum Herbst-Zusammensein mit Alexander hier klick

 

Die Themenübersicht der 44. Tagesenergie:

Nachrichten aus aller Welt:

Meldungen die zu durchschauen sind:

Alexander: „Es entzieht sich die Wahrheit sehr häufig durch ihre Unglaublichkeit der Wahrnehmung“

Alexander gibt wichtige Hinweise, über die aktuellen energetischen Bewegungen, in ihrer eigentlichen Qualität:

  • Die Bewegungen die wir in uns spüren, stehen im Zusammenhang mit der Frequenzverschiebung-Thema in der 43. Tagesenergie
  • Alte Konzepte, die mit uns gar nicht mehr so stark in Resonanz stehen, sonders sich nur noch ein bisschen an uns festklammern und leicht abgeschüttelt werden könnten
  • Was Du erkennen kannst ist, dass bestimmte Aspekte des Lebens unwirklich erscheinen, sie haben nicht mehr so eine reale Anmutung
  • Das Gefühl, das hat mit mir gar nicht mehr viel zu tun
  • Sehr viele Thematiken, was uns in den Nach- richten, wonach Du Dich zu richten hast, gezeigt wird, dienen nur dem Zweck, Dich in Probleme zu bringen, die es eigentlich, ohne sie, gar nicht gäbe
  • Wir leben in einer hochvernetzten Welt und Vernetzung hat eben auch zwei Seiten, zum einen bringt sie uns Informationen, sie verbindet uns mit anderen Menschen, auf der anderen Ebene, hast Du durch die Vernetzung, vieles vor Augen, was gar nicht problematisch aufgenommen werden müsste…
  • Wenn Du Dein eigenes Leben betrachtest, kannst Du sehr häufig feststellen, dass es diese starken Probleme, die wir so häufig zu spüren glauben, gar nicht gibt, und dann kannst Du auch feststellen, dass es sie im Hier und Jetzt nicht gibt
  • Probleme entstehen wenn Du Dich mit möglichen zukünftigen Entwicklungen beschäftigst- z.B. wenn Du Ängste entwickelst- Fiktionen in die Zukunft
  • Die Lösung: Die Aufmerksamkeit nicht mehr unbewusst dort hinlenken
  • Bewusstsein entsteht schon während etwas geschieht- Und hier kannst Du merken, dass Du nicht Deine Gedanken bist- Gedanken können sich nicht selbst beobachten, sich nicht bewusst wahrnehmen
  • Da ist eine andere Ebene, die diese Automatismen zu hinterfragen beginnt- Das ist schon ein Heilungsprozess
  • Das was energetisch im Moment geschieht, hilft die Dinge früher wahrzunehmen…Du bekommst Hilfe geschickt Deine eigenen Verstrickungen zu erkennen und ihnen nicht mehr folgen zu müssen
  • Diese Verstrickungen sind selbst gemacht…Von wem? Von Dir!
  • Davon kannst Du Dich befreien, denn sie sind nicht vorhanden, sind Fiktion…Wenn Du sie nicht mehr bedienst, verlieren sie ihre Kraft…
  • In der jetzigen Ebene, Innerhalb des Traumes, der Matrix, gibt es durchaus Kräfte die versuchen diese Verstrickungen aufrecht zu erhalten- neue Probleme schaffen, neue Ängste schüren usw.…
  • Es wird immer mehr Energie darauf verwendet, weil es immer weniger funktioniert…-Und das hat was mit der Frequenzverschiebung zu tun…Man erreicht Dich immer weniger
  • Da müssen wir mehr vertrauen- was wir häufig noch nicht tun…
  • Verwicklung ist die Voraussetzung für Entwicklung…
  • Was wir jetzt erleben ist die Entwicklung…
  • Apokalypse heißt Aufdeckung- Aufdeckung wird von denen gefürchtet, die nicht wollen, dass das was dort zu sehen ist, aufgedeckt wird…
  • Diejenigen die sich selber als Illuminati bezeichnen, haben nur einen sehr kleinen Schritt gemacht, der ihr Bewusstsein geschärft hat, dass hier etwas verdeckt wird…Das es etwas gibt was versteckt wird…
  • Viele Menschen haben die Vorstellung, es sei gar nichts versteckt, es wäre alles so in Ordnung…Sie sind vollkommen im Einverständnis mit der Kinderwelt…
  • Dann werden ihnen bestimmte Teile gezeigt die nicht in Ordnung sind, die noch in Ordnung gebracht werden müssen, um sie dort in Pseudokisten herumexperimentieren zu lassen, um den weiteren, gro0en Betrug weiterhin verbergen zu können…
  • Aber diese Klappe öffnet sich jetzt!!! Es braucht Mut dort hinein zu blicken…Und es gilt zu erkennen, dass das mit Dir gar nichts zu tun hat…
  • Das kann nur geschehen, wenn Du in Resonanz bist mit dem dahinterliegenden Dich verbindenden Qualitäten- Deiner wahren Natur…
  • Die Anhaftungen sollten durchaus durchschaut werden, um auch in Frieden zu kommen mit bestimmten Aspekten in Dir…
  • Viele alte Strukturen fühlen sich noch sehr vertraut an und geben uns in gewisser Weise auch Sicherheit…
  • Es braucht Mut diese energetischen Anhaftungen loszulassen…
  • Bei der energetischen Anhebung geht es genau darum, mit höheren Schwingungen in Resonanz zu kommen und das ganz bewusst, dann verschwinden die Anhaftungen, weil sie in der anderen Ebene nicht mehr verbindend sind
  • Das geschieht jetzt auch, Schritt für Schritt, teilweise etwas mühselig…
  • Und Konflikte auslösend…
  • Wir erleben jetzt die Phase der Entwicklung und Entwicklung ist nicht die Phase die danach kommt…
  • Teilweise spüren wir unsere Anhaftungen sehr dramatisch…
  • Es entspricht einem Geburtsvorgang, durch einen engen Kanal hindurch zu müssen…
  • Körperliche Symptome hängen auch häufig mit Anhaftungen zusammen…Wenn energetische Themen erlöst werden, nicht mehr festgehalten werden, können auch die körperlichen Symptome verschwinden…Es wird nicht mehr gebraucht
  • Durch die Frequenzverschiebung finden andere Wahrnehmungszustände statt, man könnte fast von psychodelischen Zuständen sprechen, eine veränderte Wahrnehmung…in der wir Realität nicht mehr erfahren wie vorher
  • Es finden vermehrt energetische Wahrnehmungen im Körper statt- Ein Energiefluss- wie stromähnliche Zustände, häufig über die Füße- teilweise durch ein leichtes Vibrieren…-Einfach beobachten
  • Nervenreizungen, die Nerven sind Verbindungen und nicht nur unsere Hauptwahrnehmungskanäle…
  • Kreuzschmerzen, Rückenscherzen im Zusammenhang mit der aufsteigenden Kundalini…
  • All das sind Dauerbrenner und werden auch noch aktuell bleiben
  • Der Magen in dem Transformation vorbereitet wird und die äußere Welt umgewandelt wird…Der Magen rebelliert
  • Es bleiben herausfordernde Zeiten, Zeiten in denen es wichtig wird das Du nicht stecken bleibst, in der äußeren Beobachtung…
  • Wer bin ich? Hinter all den Konditionierungen, hinter all den Masken, hinter all den Personen, Formen und Strukturen?
  • Und wenn Du alles loslässt, was bleibt übrig?
  • In Kontakt mit den Energien zu geraten, dem kannst Du Dich nicht verweigern…
  • Du solltest die Methode wählen Dich hinzugeben, freiwillig!!!
  • Und wenn es nur ein bisschen ist, jeden Tag ein paar Minuten, ganz für Dich…Das ist eine wichtige und dringende Empfehlung in dieser Zeit…
  • Räuchere, mache unorthodoxe Dinge, probiere Sachen aus die außerhalb der formalen Welt stattfinden und die nicht nach Nutzen fragen…Warum mache ich das? Wofür ist das denn gut?
  • Mache es einfach um es geschehen zu lassen…
  • Das ist das wichtigste was Du tun kannst…

Einen herzlichen Dank an Marlies von Sat-Chit-Ananda.de, die diese Themenübersicht stets liebevoll zusammenstellt.