Inneren Ausnahmezustand bewältigen


Jo Conrad und Dagmar Neubronner im Gespräch über die aktuelle Situation. Wo ist die Ebene der Ursachen – wo wir “außerhalb des Computerspiels” selbst unsere Realität aktiv programmieren können? Und wo hat es derzeit Sinn, auf der dreidimensionalen Ebene der Wirkungen tätig zu werden? Ein freundschaftlicher Austausch über Ängste, Vertrauen und die unbezwingbare Kraft des Herzens.

www.dagmarneubronner.de

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

www.dagmarneubronner.de





Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!
Zusammenfassung von Angelika Plien
Dagmar meint, sie wäre wie für diese Zeit gemacht.
Jetzt kann sich jeder bewähren das zu tun, was wir immer wieder besprochen haben.
Auch Jo sieht den Paradigmenwechsel. Obwohl viele sagen: das könnt ihr gar nicht schön reden!
04:40 Dagmar macht zur Zeit häufig Podcasts. Was denken wir? Es ist gut, dass immer mehr Menschen die dreidimensionale Situation hinterfragen?
Mutige Ärzte melden sich zu Wort. Wir sind die großen Player und erschaffen die neue Welt.
09:26 David Icke hat das auch schon oft dargestellt: wir sind geistige Wesen, aber nicht das, was wir physisch sehen. Wir sind viel mehr.
Immer mehr bemerken, das etwas Eigenartiges läuft und sich alles ändert.
11:06 Es gibt zwei Sorten von Menschen. Dagmar erklärt, dass die Welt Schwingung ist.
Jeder einzelne von uns ist für seine eigene Schwingung verantwortlich.
„Weißer Adler“ (Hopi Indianer): Der Augenblick, den die Menschheit jetzt durchlebt, kann als ein Portal oder als ein Loch gesehen werden und die Entscheidung, ob wir nun in das Loch fallen oder das Portal durchschreiten…liegt bei uns.
Wir sind es gewöhnt, Freiheit auf dreidimensionaler Ebene zu definieren. Darf ich das Haus verlassen? Aber gerade jetzt ist es wichtig zu wissen, wer wir eigentlich sind. Entscheide dich innerlich für die Schwingung der Freude. Ziel sollte es sein, nicht die Angst weiter zu transportieren und zu vergrößern. Was möchtest du in deine Leben? Wonach du dich ausrichtest, ist deine Entscheidung.
15:00 Die unterschiedlichen Menschentypen sieht man beim Einkauf. Mehr Menschen sollten die positive 5D Ebene mit manifestieren. Aber wie? Konzentriert euch nicht auf die Prophezeiungen, sondern auf eure eigenen Gedanken! Die Kräfte, die uns kontrollieren, wollen das nicht.
18:55 Lachen darf man jetzt eigentlich auch nicht mehr? Wir wollen uns eigentlich der allgemeinen Schwingung anpassen. Evolutionär sinnvoll, doch jetzt eher nicht gut.
Also nicht von Paniksymptomen übermannen lassen.
Natürlich kannst du deiner Angst zuhören, aber gebe ihr kein Futter.
Geburt einer neuen Erde? Niemand kann wissen, was kommt! Aber nur wir erschaffen!
Wir fühlen den Aufstieg, doch unser Verstand redet dagegen. Aber die Raupe weiß auch nicht, was kommt und der Schmetterling muss sich selber befreien und fliegen.
26:35 Jo erzählt von kosmischen Gesetzen und „seine“ Taxifahrer Geschichte. Vertraue! Das einzige, was ich verändern kann, bin ich. Der größte Wachstum geschieht, wenn es am Schwierigsten ist.
29:36 Dagmar hatte ein Problem mit Hunden beim Joggen. Sie konnte es auflösen.
33:36 Jeder sollte sich so verhalten, dass er mit sich selbst im Reinen ist und sich im Spiegel noch in die Augen schauen kann. Ein Erkenntnisprozess findet bei vielen Menschen nun statt. Manifestiert eure Wünsche! Wir haben die Möglichkeit, uns aus den traumatisierten Erfahrungen zu lösen.
37:22 Wie wir Gott definieren, ist unterschiedlich.
40:00 Alles, was ich suche, ist in mir! Das ist die Aufgabe, die wir jetzt haben: Unseren Teil der Göttlichkeit anzuerkennen und uns damit zu verbinden, uns führen zu lassen.
41:31 Viele Menschen können nicht mit sich alleine sein. Fernseher läuft ständig. Ruhe ist gerade nun eine Herausforderung und wichtig.
44:35 Hollywood, Archonten und Zukunftsszenarien. Ersetze die erschaffenen Bilder durch deine eigenen und lebe dein Leben. Uns muss klar sein, dass es Wesen gibt, denen es egal ist, wie es uns geht. Wir haben große Kräfte und sollten uns dessen bewusst werden.
Dann kann es los gehen und keiner kann uns dann stoppen. ‚
Das ist dann die wirkliche ursächliche Befreiung!
48:28 Werbung für Bücher aus Dagmars Verlag…
Danke für das harmonische und herzliche Gespräch, dass uns Mut macht.

Aufrufe: 7076