Bewusst.tv App für Android/Programm auf Astra

Wir haben kürzlich die Bewusst.tv App für Android Geräte vorgestellt. Sie kann im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.

Download für Android User im Google Play Store
Download für Android User im Google Play Store

Derzeit laufen täglich abends Sendungen von Bewusst.tv auch über Satellitenfernsehen. In Zusammenarbeit mit Quantisana und Schweiz 5.
Suchen Sie bei Ihren Satellitenprogrammen den Kanal Schweiz 5. Evtl. müssen Sie einen Sendersuchlauf durchführen. Hier finden Sie auch einen livestream:
Astra-Programm

Willkommen bei Bewusst.tv

Immer mehr Menschen erkennen die Manipulationen in der Politik, Gesundheitswesen, Religion usw. Bei Bewusst.tv bekommen Sie ungefilterte Informationen, erfahren Dinge, die uns in den Massenmedien vorenthalten werden. Pro Woche werden zwei neue Sendungen veröffentlicht.
(Satellitenfernsehen über Quantisana.tv)




Alles ist kostenfrei und ohne Anmeldung anzusehen. Bitte denken Sie daran, daß wir auf Spenden angewiesen sind, damit wir diese Seite aufrecht erhalten können.

Ein Bewußtseinswandel ist im Gange und nicht aufzuhalten. Die Menschen erkennen immer mehr die Manipulation durch mächtige Interessengruppen und interessieren sich für spirituelle Dinge, Reinkarnation, alternative Heilmethoden und Befreiung von geistigen Fesseln. Seit 2010 kommt etwa zwei Mal die Woche eine neue Sendung mit hilfreicher Orientierung in herausfordernden Zeiten.

Der Schmetterling als Logo steht für den Wandel. Ein Schmetterling entsteht aus einer Raupe, die durch einen Umwandlungsprozeß geht und danach fliegen kann. Es ist ein gutes System für den Bewußtseinswandel.

Sie können auch auf das Konto des Fördervereins überweisen: Verein zur Förderung zensurfreier Medien

Kreissparkasse Northeim (KSN)
BLZ: 26250001 Konto-Nr.:0172024952

DE15262500010172024952, BIC: NOLADE21NOM

Technische Hinweise:

Ältere Videos benutzen das .flv und das wmv-Videoformat. Die neuesten werden als mp4 und webm gleichzeitig hochgeladen und moderne Browser sollten automatisch das richtige Format auswählen. Sonst gibt es meistens eine Audiodatei als MP3 dadrunter.
Leider gehen verschidene Browser unterschiedlich mit Videos um und können nicht alle die gleichen Formate abspielen.
Falls Sie Probleme mit der Wiedergabe haben, installieren Sie entsprechende Plugins. Den Kostenlosen VLC-Player zu installieren, kann nützlich sein, da er die Wiedwergabemöglochkeit für viele Videoformate mitinstalliert. Oder versuchen Sie einen anderen Browser.
Bei älteren Filmen wird evtl. nur ein Link zum Runterladen angezeigt.
Man kann die Filme auch runterladen: Rechtsklick auf „Download“ und Ziel speichern unter….

Kontakt: info -at- bewusst.tv

 

Wenn einem bewußt wird, welche Auswirkungen die Medien haben, muß man sich fragen, welche Rolle sie in der Welt spielen. Kriege sind oft nur möglich durch Kriegspropaganda, die möglichst flächendeckend verbreitet wird. Ebenso können Kriege verhindert werden, wenn die Wahrheit hinter den Kriegsgründen aufgedeckt wird. Mutige Aufdeckungsjournalisten, die ihre Leben einsetzen für die Wahrheit… Heute hat man den Eindruck, daß sie kaum noch die Möglichkeit haben, wirklich ernsthafte Kritik an der Politik zu üben. Nur das Internet ist noch nicht so kontrolliert wie die Abläufe bei den Massenmedien, und während man vor dem Internet viel Geld haben mußte, um eine Zeitung oder einen Sender zu betreiben, und es daher immer eine Frage von Geld und Macht war, die Massen zu erreichen, kann jeder heute seine Erkenntnisse verbreiten.
2010 haben wir mit ganz wenigen Mitteln Bewusst.tv gestartet, mit gebrauchten Kameras von Ebay und dem persönlichen Einsatz von ein paar Leuten. Inzwischen sind dort mehr als 550 Sendungen entstanden, in denen oftmals Zusammenhänge aufgezeigt werden, die in den Massenmedien aufgrund der Zwänge des Systems nicht möglich wären. Ob es alternative Heilmethoden sind, bei denen Milliardenverdienste des medizinisch-industriellen Komplexes die Darstellung in den Massenmedien steuern können, Kritik an der Parteipolitik oder Opfer von Psychiatrie, Jugendamt oder rituellem Mißbrauch zu Wort kommen.
Natürlich erreichen wir nicht die Millionen wie die Mainstreammedien, aber es gibt Sendungen, die durchaus Millionenfach gesehen werden, und manchmal greifen andere Medien Themen auf, die durch Bewusst.tv an die Öffentlichkeit kamen, wie im Fall der kleinen Antonya, die aus dem Heim geflohen war und mit ihren Eltern bei Bewusst.tv deutlich machte, daß sie zusammen leben wollten und die Zustände im Heim fragwürdig sind.
Noch immer gibt es nur bescheidene finanzielle Mittel. Es gibt keine bezahlten Jobs, keine Sekretärin, keine Kameraleute, Beleuchter oder Redaktion. Um die Technik im Studio kümmere ich mich selber, und nur, weil meine Interessen so breit gefächert sind – von den Kameras und Mikrofonen bis zur Moderation – funktioniert das alles, ohne daß dafür Fachleute bezahlt werden müssen. Die Videos werden auf eigene Server hochgeladen, (und sind nicht von Youtube abhängig, wie bei den allermeisten anderen alternativen Sendern) um die sich auch nur (unbezahlte) Freiwillige kümmern. Denn sonst würde es Bewusst.tv nicht geben. Gerade diese Unabhängigkeit vom Kapital macht uns so frei, daß wir Dinge ansprechen können, vor denen andere zurückscheuen. Wenn höchste Kreise im rituellen Mißbrauch von Kindern beteiligt sind, dann sind es keineswegs ungefährliche Themen.
Auch wenn ich manchmal bedaure, daß wir nur einen kleinen Teil der Menschenmassen erreichen, und sich die meisten lieber von RTL und Co mit Sendungen wie Berlin Tag und Nacht und Ekelprüfungen im Dschungelcamp verdummen lassen oder scheinbar intellektuell anspruchsvoller bei Spiegel und Tagesschau Kriegspropaganda gegen Rußland konsumieren. Gerade da zeigt sich immer wieder das Korrektiv des Internets, wenn Bildfälschungen und platte Lügen der Mainstreammedien aufgedeckt werden. So tragen wir, mit vielen anderen, die Aufdeckungsjournalisten im Besten Sinne sind, aber nicht bei großen Zeitungen oder Sendeanstalten in Lohn und Brot stehen, vielleicht dazu bei, daß die schlimmsten Pläne dunkler Mächte nicht so leicht durchgesetzt werden können.

Jo Conrad