Gewissensentscheidung GEZ

Dagmar Neubronner unterhält sich mit Olaf Kretschmann über den Widerstand, für Systempropaganda Zwangsgebühren bezahlen zu müssen, und wie weit man gehen kann, wenn man seinen Willen ausdrücken möchte, welche Folgen es haben kann und warum es trotz Unbequemlichkeiten ein deutliches Zeichen sein kann, unbequem zu sein. Ein Universal-Rezept, sich davon zu befreien, gibt es nicht, aber viele Hinweise, wie man dem Willen zu einer freiwilligen Lösung Ausdruck verleihen kann. www.rundfunkbeitragswiderstand.de…

Kommentare deaktiviert!

weiterlesen >>

Gebühren unter Zwang?

Olaf Kretschmann erklärt im Gespräch mit Jo Conrad, wohin der größte Teil der Rundfunk- und Fernsehgebühren fließen, Zweifel an der Neutralität des “Sendungsbewußtseins” bestehen und wie viele Menschen es nicht einsehen, zwangsweise GEZ bezahlen zu müssen, auch wenn sie die Programme gar nicht in Anspruch nehmen. Ein Universal-Rezept, sich davon zu befreien, gibt es nicht, aber viele Hinweise, wie man dem Willen zu einer freiwilligen Lösung Ausdruck verleihen kann. www.rundfunkbeitragswiderstand.de…

Kommentare deaktiviert!

weiterlesen >>

Indikator GEZ

Jo Conrad unterhält sich mit Heiko Schrang über neue Entwicklungen in der GEZ-Verweigerung und wie sie exemplarisch die schwindende Glaubwürdigkeit des Systems aufzeigen, sowie seine Gespräche mit Prominenten, bei denen sich auch ein Wandel abzeichnet. Download mit Rechtsklick: MP4 format | WebM format | Audioformat https://www.macht-steuert-wissen.de/ Aufrufe: 13577

Kommentare deaktiviert!

weiterlesen >>

Wofür GEZ?

Autor Heiko Schrang unterhält sich mit Jo Conrad über sein neuestes Buch “Die GEZ-Lüge”, in dem die Hintergründe der Zwangs-Rundfunkbeitrage untersucht werden, wohin die Gelder gehen und was die rechtlichen Grundlagen sind. Sogar die Druckerei wollte das Buch nicht drucken. – Warum Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin. – Warum nur ein geringer Teil der 8,3 Milliarden Einnahmen dem Fernsehprogramm zugutekommt. – 4,9 Millionen Menschen setzen bereits ein Zeichen und…

Kommentare deaktiviert!

weiterlesen >>