Urteil mit der BAR

Jo Conrad unterhält sich mit Carl Peter Hofmann über seine Verurteilung vor dem Amtsgericht Wittmund und die verschiedenen Wege, die im System möglich sind, die Arbeit mit den BAR-Vermutungen und eine notwendige Gerichtsbarkeit nach dem Naturrecht.

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

www.gclc.uk
„Unterstützung für die gesetzliche Annahme, die Bürger Amerikas hätten sich freiwillig dazu entschieden, an der Demokratie der Vereinigten Staaten teilzunehmen, wurde mit dem 17. Verfassungszusatz im Jahre 1913 zum Gesetz gemacht dahingehend, daß eine Teilnahme an Bundeswahl en für den Posten eines US-Senators eben diese Annahme bestätigte, die notwendig war, um festzustellen, daß Sie ein Bundesbürger sind. Der Plan sorgte außerdem für eine Kontrolle der Gerichte mittels der 1913 erschaffenen »American Bar Association«, deren Mutterorganisation die »European International Bar Association« war, die von Rothschild geschaffen wurde. Dies erlaubte den internationalen Bankiers, die Rechtpraxis zu kontrollieren insofern, daß nur denjenigen erlaubt wurde, vor Gerichten zu praktizieren, die unter ihrer Marke von Recht ausgebildet wurden, bei der es sich um Admiralitäts- und Vertragsrecht handelte. Das bürgerliche Recht der Menschen mußte ersetzt werden, da es dem natürlichen Menschen viele jurisdiktionale Schutzmechanismen vor der Gesetzgebung der Bankiers bot.“

– Melvin Stamper, „Fruit from a Poisonous Tree“, iUniverse , Inc., 2008, S. 58.




Bitcoin Spende