CHI – Wie die Energie des Lebens dein Schicksal bestimmt


Die Aura sehen, Gesundheit und Krankheit mit einem Blick erkennen, das sind Fähigkeiten, von denen wir träumen, aber Hartmut Lohmann hat sie realisiert. Jo Conrad befragt den weltweit erfolgreichen Heiler und Autor, der seine Fähigkeiten demonstriert und erklärt. In den dunklen Stunden der Menschheit ist es besonders wichtig, hellsichtig und medial zu werden. Unsere Gefühle sind dabei der Schlüssel zu einer inneren Wahrheit, die es zu befreien gilt.
Viel Vergnügen bei diesem hochbrisanten Interview!
https://chi-heilung.de/

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie eine Spende auf das Konto des Fördervereins zensurfreier Medien überweisen Bank: Kreissparkasse Northeim (abgekürzt KSN)
IBAN: DE15262500010172024952
oder per Paypal (blank3372408@aol.com).
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU

Beitragsaufrufe: 184



Dieser Beitrag hat 5 Kommentar(e)


  1. Ja, Meramer. Fand ich auch. Sehr interessante Sendung, mit vielen Dingen und Aspekten die ich so nicht wusste oder mich zumindest noch nicht eingehender damit befasst hatte. Apropos, auch wenn Herr Lohmann sagt Hellsichtigkeit bzw. Dinge vorhersagen sei nicht sein Spezialgebiet..wie er schon sagt, das Potential dafür hat jeder von uns, und man kann diese Fähigkeit trainieren. Und das stimmt.
    Daher…( )
    *
    Hier mal wieder etwas “Lustiges” bzw. etwas für die BRD komplett typisches, daß sicherlich so mancher hier (mich inklusive), auch ohne “Hellsichtigkeit” bereits vorhergesehen bzw. ja gewusst hat.
    *
    Das Verfahren gegen den J***n Herrn Gil Ofarim wird eingestellt.
    Und zwar gegen die Auflage, dass er 2x 5000 eur zahlen muss, und zwar AN SICH SELBST !!! Siehe:
    *
    Vor wenigen Wochen ist vom Landgericht Leipzig das Strafverfahren wegen Verleumdung gegen den Sänger Gil Ofarim, dem Publikum bekannt als gescheiterer Eincheck-Petent in einem großen Hotel in Leipzig/Germany, “gem. § 153a Abs. 2 StPO” vorläufig eingestellt worden.
    *
    Im (vorläufig) finalen Hauptverhandlungstermin kündigte der Vorsitzende der Strafkammer diese Verfahrensbehandlung, dem LTO-Verhandlungsbericht zufolge, mit den Worten an: “Wir haben da mal was vorbereitet”….
    *

    Im Fall O. wurde vom Gericht – mit Zustimmung des Beschuldigten und der Staatsanwaltschaft – eine Auflage nach Nr. 2 erteilt, nämlich die Zahlung von jeweils 5.000 € an zwei gemeinnützige Organisationen. Dass die durch diese Auflage Begünstigten in diesem Fall solche waren, deren Gemeinnutz sich aus dem Vertreten der Interessen “jüdischen Lebens in Deutschland” ergibt, war im konkreten Fall zwar symbolisch bedeutsam, in der rechtlichen Sache aber belanglos. Die Staatsanwaltschaft (Abs. 1) oder das Gericht (Abs. 2) können jede beliebige gemeinnützige Organisation oder Stelle, alternativ auch die Staatskasse (Landeskasse) als Begünstigten bestimmen.
    *
    https://www.lto.de/recht/meinung/m/fz-frage-fuer-fischer-ofarim-einstellung-deal/?utm_source=pocket-newtab-de-de

  2. Wir selbst sind das Heilmittel gegen die Krankheit, die uns zerstört. Ich bin mir sicher, dass die Revolution der Herzen von Deutschland ausgehen wird, weil es hier so viele empathische, liebenswerte und aufgewachte Menschen gibt, die durch Corona ihren Weckruf erhalten haben. Ich denke darum wurde Deutschland ausgewählt und weil die Deutschen sich selbstlos lieber selbst opfern, als an sich selbst zu denken. Wie weit ist der Deutsche bereit, sich selbst zu opfern, wieviel Schmerz ist er noch bereit zu ertragen und wie lange will er noch warten, bevor das Nichts alles hinwegfegt und ihm den Boden unter den Füßen wegreißt?
    *
    Die Menschen müssen verstehen, dass sie selbst der Schlüssel sind, der sie aus ihrem Gefängnis der Freiheit befreien kann, wenn sie es wollen. Und alle, die diesen Schritt der Selbsterkenntnis und der Rückverbindung mit ihrer Seele getan haben, verwandeln sich in einen Schmetterling, der viel leichter ist, da er von Schuld und Angst befreit ist und aus Liebe handelt, mit seinen Flügeln viel höher schwingt, sich dem Licht zuwendet und sich ihm eine ganz neue Welt offenbart.
    *
    Ein passendes Lied dazu ist Nature Boy. Es geht darin um einem Jungen, der weit umherreist, nur um letzten Endes festzustellen, dass “zu lieben und geliebt zu werden” das “größte Geschenk” sei und darum geht es auch bei der Unendlichen Geschichte. Der Junge mit den grünen Haaren könnte auch Atréju als Seele sein. Wir alle haben vergessen, dass wir in unseren früheren Inkarnationen viel naturverbundener gelebt haben, aber wir brauchen sowohl das Weibliche, als auch das Männliche in uns und müssen im Einklang mit Natur und Technik leben, wenn wir die Schöpfung bewahren wollen.
    *
    https://www.youtube.com/watch?v=Iq0XJCJ1Srw

  3. Danke für das Gespräch lieber Jo und lieber Hartmut. Die Seele bittet zum Gespräch!
    *
    Erleben wir gerade eine OP Deutschlands am offenen Herzen, damit das Herz und die Verbindung zur Seele geheilt wird?
    Wenn immer mehr Menschen ihrer Seele begegnen, so wie Bastian seiner Seele Atréju in der Unendlichen Geschichte, dann können wir uns selbst heilen. Wir brauchen immer weniger Medizin und chemische Medikamente und lernen alternativ und natürlich mit der Kraft der Natur, Frequenzen wie bei Nikola Tesla und unserer göttlichen Energie zu heilen. Wir vermeiden alles, was unserem Körper schlecht tut, weil wir immer bewusster werden und uns selbst und den anderen Geschöpfen nicht mehr schaden wollen.
    *
    Nach meiner Interpretation von Jos genialem Kurzfilm “Cops und Aliens” begegnet Jo dort wie in der Unendliichen Geschichte seiner Seele, die einen Film drehen will und die beiden treffen aufeinander. Doch am Ende und weil Jo Angst hat, sieht er nur den Rasenmähermann als Spiegelbild und als Symbol, dass er ein Schlafschaf ist. Ich denke wenn wir immer nur der Rasenmähermann sind und alles Natürliche und uns selbst abschneiden, dann kann die Natur und dann können wir nicht wachsen und dann kann kein Garten Eden in und um uns entstehen. Dabei sind wir die Gärtner Edens, die den Garten behüten und pflegen sollen, ihn und uns aber nicht zerstören sollen.
    *
    https://www.youtube.com/watch?v=gbER3GhPdzQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha Code