Der Krieg der Globalisten gegen die Elemente des Lebens


Ob unsinnige CO2 Maßnahmen oder der Kampf gegen Landwirte, weil darin Stickstoff vorkommt – es sind die Elemente, die das Leben erzeugen, gegen die wir nach dem Willen dunkler Hintergrundmächte kämpfen sollen.

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format
https://www.bitchute.com/video/pW8yF851wJOy/




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

Der Krieg der Globalisten gegen die Elemente des Lebens

von Mike Adams

Die Elemente sind die Bausteine für alles, was auf unserem Planeten existiert. Sie sind sogar die Bausteine des Lebens.
Die Elemente bilden Moleküle, und diese Moleküle sind mit Leben, Bewusstsein, Absicht und Kreativität beseelt. Das ist Leben, ein Geschenk Gottes, das aber durch die physische Materie unserer Welt zum Ausdruck kommt, und diese physische Materie kann in Elemente zerlegt werden, wie man an der Tabelle der Elemente sehen kann.
Zu diesen Elementen gehören Wasserstoff (H), Helium (He), und dann Dinge wie Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff, Magnesium, richtig? Alle Metalle und die nahrhaften Mineralien sind Elemente, und ohne diese Elemente können wir nicht überleben.
Wenn die Globalisten also die Elemente angreifen, greifen sie das Leben auf dem Planeten Erde an. Wir befinden uns im “Globalistischen Krieg gegen die Elemente des Lebens”.
Wahrscheinlich haben Sie schon einmal den Ausdruck “Krieg gegen den Kohlenstoff” gehört, und man hat uns gesagt, dass Kohlenstoff schlecht ist. Kohlenstoff ist in Kohlendioxid enthalten, und die EPA hat Kohlendioxid zu einem Schadstoff erklärt. Wussten Sie aber auch, dass wir auf Kohlenstoff basierende Lebensformen sind und dass alles Leben, das wir im Kosmos kennen, auf Kohlenstoff basiert? Alles Leben auf dem Planeten Erde, die Bestäuber, die Insekten, die Mikroben, die Menschen, die Primaten, die Tiere, die Delphine und die Wale, die Fische im Meer, alles basiert auf Kohlenstoff. Ein Krieg gegen Kohlenstoff ist also ein Krieg gegen das Leben. Und wussten Sie, dass die meisten Moleküle, die Sie zum Leben brauchen, wie zum Beispiel Vitamin C, auf Kohlenstoff basieren? Wussten Sie, dass Heilkräuter alle auf Kohlenstoff basierende Moleküle sind?
Und wussten Sie, dass Pflanzen Kohlenstoff brauchen, um zu überleben? Und dass Nutzpflanzen Kohlenstoff benötigen, um Nahrung zu produzieren?
Ein Krieg gegen Kohlenstoff ist also ein Krieg um Nahrungsmittel, und ein Krieg gegen Kohlendioxid ist nicht nur ein Krieg gegen Nahrungsmittel und die Pflanzenproduktion. Es ist auch ein Krieg gegen Sauerstoff, denn Kohlendioxid enthält natürlich sowohl Kohlenstoff als auch Sauerstoff. Und ohne Sauerstoff kann keiner von uns atmen. Die Tiere würden ersticken und sterben. Sogar die Delphine und die Wale, die Insekten und die Bestäuber, sie alle würden ohne Sauerstoff sterben.
Wenn also die Machthaber dem Kohlenstoff und dem Kohlendioxid den Krieg erklären, dann erklären sie den beiden wichtigsten Elementen für das Leben, wie wir es auf diesem Planeten kennen, den Krieg. Sie erklären damit, dass sie auf der Seite des Todes stehen. Sie sind Teil eines Todeskults. Und in diesem Todeskult wünschen sie sich die totale Zerstörung des Lebens auf der Erde.
Jetzt haben sie erkannt, dass einer der einfachsten Wege, ein Massensterben zu erreichen, der Massenhunger ist. Also greifen sie die Nahrungsmittelversorgung an, indem sie versuchen, Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen. Dies ist eine Terraforming-Operation, die als Kohlenstoffsequestrierung bekannt ist. Sie haben große Maschinen, die Kohlendioxid aus der Atmosphäre holen und es in eine Flüssigkeit verwandeln. Sie pumpen es durch Pipelines und lagern es dann unterirdisch, um den Nutzpflanzen der Welt den Zugang zu CO2 zu verwehren.
Und warum ist das wichtig? Wegen der Photosynthese! Weil die Photosynthese, der wichtigste biologische Prozess auf dem Planeten Erde, Kohlendioxid als eine von drei Eingaben benötigt.
Für die Photosynthese braucht man Kohlendioxid, Sonnenlicht und Wasser. Mit diesen drei Dingen können Pflanzen Nahrung für Tiere und Menschen produzieren. Pflanzen können ihre eigene Struktur, Stängel, Stämme, Blätter, Pollen, Blüten, Früchte, Nüsse und so weiter und dann Wurzeln produzieren. Aber sie brauchen die Photosynthese, um zu funktionieren. Und Photosynthese braucht Sonnenlicht, Kohlendioxid und Wasser.
Nun, die Globalisten befinden sich mit zwei von diesen drei im Krieg. Sie sind im Krieg mit dem Sonnenlicht. Sie sagen, es gibt zu viel Sonnenlicht und sie wollen die Sonne durch etwas, das sich stratosphärische Aerosoleinblasung nennt, verdunkeln, um die Sonne zu blockieren, um buchstäblich die Menge des Sonnenlichts zu reduzieren, die die Oberfläche der Erde erreicht.
Und sie wollen auch Kohlendioxid durch Kohlenstoffbindung blockieren, wie gerade erwähnt.
Damit würden sie einen ökologischen Zusammenbruch, ein Massenaussterben, auf dem Planeten Erde verursachen, wie es in der Geschichte des Planeten noch nie vorgekommen ist. Nach Ansicht der Mainstream-Wissenschaftler gibt es die Erde seit etwa fünf Milliarden Jahren, aber in diesen fünf Milliarden Jahren hat es noch nie einen Versuch gegeben, alles Leben auf dem Planeten zu vernichten, und zwar durch die Lebensformen, die auf dem Planeten leben. Dies ist ein Novum, und es ist verheerend. Dies ist ein Völkermord von planetarischem Ausmaß, der im Namen des „Klimawandels“ und im Namen der „Rettung des Planeten“ durchgeführt wird.
Aber nicht nur Kohlenstoff und Sauerstoff sind im Visier dieses Klima-Todeskultes. Jetzt haben sie sich etwas Neues ausgedacht, auf das sie es abgesehen haben, und das ist Stickstoff (N).
Indem sie den Stickstoff angreifen, können sie die Fleischversorgung auf unserem Planeten angreifen. Sie können Viehzuchtbetriebe schließen, indem sie behaupten, dass die Viehzucht zu viel Stickstoff produziert. Und sie haben bereits gesagt, dass die Viehzucht zu viel Methan produziert.
Also haben die Verantwortlichen beschlossen, dass sie den Stickstoff im Urin ins Visier nehmen können. Das stimmt, Urin. Sie haben gesagt, dass tierischer Urin irgendwie eine Bedrohung für die Umwelt darstellt; dabei ist Stickstoff genau der Nährstoff, den Pflanzen brauchen, um ihr Wachstum zu beschleunigen, und der von Nahrungsmittelpflanzen benötigt wird, um mehr Nahrung zu produzieren. Stickstoff ist Dünger, und auch tierischer Urin ist eine Form von Dünger. Das gilt übrigens auch für menschlichen Urin.
Stickstoff ist nämlich in der Atmosphäre frei verfügbar. Ungefähr 78 bis 79 % der Atmosphäre bestehen aus Stickstoff, hauptsächlich in Form von N2 . Dieser Stickstoff kann von den Pflanzen nicht in dieser Form genutzt werden. Er muss in eine Form umgewandelt werden, die von den Pflanzenwurzeln leichter aufgenommen werden kann. Er muss im Grunde genommen bioverfügbar gemacht werden. Vor mehr als hundert Jahren entwickelte der deutsche Wissenschaftler Fritz Haber eine Methode, um Stickstoff unter hohem Druck und bei großer Hitze dazu zu bringen, sich mit Wasserstoff zu verbinden, um NH3 , auch bekannt als Ammoniak, zu erzeugen. Zur Gewinnung des Wasserstoffs verwendete er Kohlenwasserstoffe, d. h. Erdgas.
Und dann zog er Stickstoff aus der Luft. Diese Erfindung ist eine der wichtigsten Entdeckungen der Weltgeschichte, denn sie ermöglichte die Herstellung von Düngemitteln auf Stickstoffbasis, mit denen heute etwa die Hälfte der Menschheit ernährt wird. Etwa vier Milliarden Menschen auf dem Planeten Erde können sich dank dieser Haber-Erfindung ernähren. Der Grund dafür ist, dass der Stickstoff in Form von Ammoniak für die Pflanzen bioverfügbar wird. Und aus diesem Ammoniak entstehen dann Dinge wie Ammoniumnitrat, ein Düngemittel, und andere Formen von mineralisierten Düngemitteln wie Kalziumnitrat und so weiter.
Aber auch Tiere können etwas Ähnliches tun, ohne riesige Fabriken zu bauen. Tiere können Stickstoff aus der Luft und sogar aus Nahrungsmitteln aufnehmen und ihn in ihrem Urin in verwertbaren Stickstoff umwandeln. Kühe tun also das, was Haber tun wollte, und sie tun es umsonst. Und der Stickstoff aus dem Kuh-Urin, der zum Teil aus Harnstoff (Urea) besteht, kann zur Düngung von Pflanzen und zur Herstellung von Lebensmitteln für die Welt verwendet
werden. Tier-Urin ist also kein Schadstoff. Tier-Urin ist ein Düngemittel für Lebensmittel und muss lediglich aufgefangen, umgelenkt und zur Düngung von Pflanzen verwendet werden. Und das wäre übrigens organisch. Und es würde den Bedarf an synthetischen, aus fossilen Brennstoffen hergestellten Düngemitteln verringern. Eigentlich sollte also tierischer Urin aufgefangen und für den Anbau von Nahrungsmitteln verwendet werden, doch weltweit, insbesondere in den Niederlanden und in europäischen Ländern, aber auch in anderen Ländern, wird Stickstoff als Dreh- und Angelpunkt für die Einstellung der Tierfleischproduktion angegriffen. Sie sagen, Stickstoff sei ein Schadstoff, genau wie sie sagen, dass Kohlenstoff ein Schadstoff ist, dass Kohlendioxid ein Schadstoff ist oder dass Sonnenlicht schlecht ist.
Sie sehen also, dass sich der Krieg gegen die Tabelle der Elemente ausweitet. Früher ging es nur um Kohlenstoff, in jüngerer Zeit um Kohlendioxid, und jetzt ist es ein Krieg gegen Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff, und all das ist mit einem Krieg gegen das Sonnenlicht, die Photosynthese, verbunden. Es stellt sich also die Frage, welche Elemente die Globalisten als nächstes angreifen werden. Werden sie sagen, dass Wasserstoff schlecht ist, weil Wasserstoff und Helium die Sonne antreiben? Werden sie sagen, dass die Lösung darin bestünde, die Sonne zu zerstören? Und einen dunklen, kollabierten Ball zu haben, der im Weltraum herumschwebt, anstatt etwas, das Licht, Wärme und Energie für den Planeten Erde liefert? Würden sie die Sonne zerstören, wenn sie könnten? – Wahrscheinlich schon. Schließlich sind sie ein Todeskult. Sie sind mit der Dunkelheit und dem Tod verbündet. Und wenn sie Helium und Wasserstoff eliminieren können, könnten sie die globale Erwärmung stoppen und den Planeten daran hindern, sich zu erwärmen, weil er zu einem gefrorenen, toten Eisball werden würde und die gesamte ökologische Biosphäre völlig zusammenbrechen würde. – Das scheint ihr Ziel zu sein.
Alles, was sie nicht zerstören können, wollen sie mit Steuern auslöschen. Und so haben sie etwas geschaffen, von dem Sie schon gehört haben: die Kohlenstoffsteuer. Jetzt wollen sie also die Tabelle der Elemente besteuern. Nun, da jedes Lebewesen auf dem Planeten Erde aus Kohlenstoff besteht, geben sie im Grunde zu, dass sie jedes Lebewesen auf dem Planeten Erde besteuern wollen. Sie bestehen aus Kohlenstoff. Sie wollen Sie für das Element Kohlenstoff besteuern, das in den Molekülen in Ihrem Körper enthalten ist. Es gibt Kohlenstoff in Ihrer Haut, in Ihrem Haar, in Ihren Organen, in Ihrem Blut. Jedes System in Ihrem Körper enthält Kohlenstoff. Sie wollen also jedes einzelne System besteuern. Und wenn Sie atmen, atmen Sie Kohlendioxid aus. Sie wollen also Ihre Atmung besteuern, und das bedeutet, dass sie Ihnen entweder jeden Atemzug in Rechnung stellen oder Ihre Emissionen begrenzen wollen, indem sie die Anzahl Ihrer Atemzüge reduzieren. Und natürlich ist es am effektivsten, wenn sie Sie einfach umbringen, denn Tote atmen nicht. Tote Menschen produzieren kein Kohlendioxid, ebenso wenig wie totes Vieh oder andere domestizierte Tiere. Sie sehen also, dass alle Lösungen auf den Tod hinauslaufen, weil sie, die Globalisten, die Klimakultisten, Todeskultisten sind. Sie suchen den Tod, sie wollen die Menschheit ausrotten. Sie wollen, dass jedes menschliche Verhalten eingestellt wird, selbst die Nahrungsmittelproduktion, die Landwirtschaft, das Transportwesen, die Innovation, die Geschäftsaktivitäten, all das. Sie wollen, dass alles stillgelegt wird, weil man schlecht ist, weil man aus Kohlenstoff besteht und Kohlendioxid ausatmet.
Es wurde die Tabelle der Elemente einst gefeiert, als sie in der modernen Zeit als ein unglaubliches Verständnis des Lebens entwickelt wurde. “Seht”, sagten die Wissenschaftler, “wir haben herausgefunden, woraus das Leben besteht. Dies ist die Materie, die die physikalische Struktur des Lebens definiert, und selbst Dinge, die nicht leben, sind der Stoff, aus dem die Welt gemacht ist. Was für eine erstaunliche Entdeckung”. Sie ahnten nicht, dass vielleicht nur etwas mehr als ein Jahrhundert später andere Wissenschaftler diese Tabelle der Elemente betrachten und sie als Werkzeug benutzen würden, um den Massentod zu erreichen, nicht das Leben, sondern den Tod, also das Gegenteil von dem, was die ursprünglichen Wissenschaftler erklärten.
Sie haben also das Verständnis des Lebens benutzt, um Werkzeuge für den Tod zu schaffen. Und das alles geschieht im Namen der Wissenschaft. Das gesamte Feld der Wissenschaft, das einst ein Feld der Entdeckung, der Innovation, der Kreativität und der Aufregung war, ist nun ein Feld des Todes, der Zerstörung und der Täuschung geworden. Die Wissenschaft wird jetzt dazu benutzt, die Menschen zu erschlagen, sie zu zwingen, Impfstoffe zu nehmen, die sie töten, oder ihre Aktivitäten einzuschränken, wie z.B. die Landwirtschaft, die Nahrungsmittelproduktion, den Transport oder sogar das Atmen. Die Wissenschaft ist zu einer Waffe gegen die Menschheit geworden, und die Tabelle der Elemente ist zur Zielscheibe geworden.
Es ist jedoch wichtig, dass wir die Wissenschaft verstehen, damit wir die Waffen verstehen können, die die Globalisten gegen uns einsetzen. Sie werden die Wissenschaft nutzen, um Völkermord zu begehen. Sie werden die Wissenschaft nutzen, um einen Mord an der Menschheit zu begehen, und sie werden die Wissenschaft nutzen, um zu versuchen, den Planeten Erde zu töten und ihn in eine gefrorene dunkle Kugel des Todes zu verwandeln. Denn letztendlich ist es das, was der Klima-Kult für uns alle will.
Quelle
Video: “The Globalist War on the Elements of Life” – Von Mike Adams

Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie eine Spende auf das Konto des Fördervereins zensurfreier Medien überweisen Bank: Kreissparkasse Northeim (abgekürzt KSN)
IBAN: DE15262500010172024952
oder per Paypal (blank3372408@aol.com).
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU



    Dieser Beitrag wurde 6416 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 14 Kommentar(e)


  1. Hallo Jo!

    Lies bitte mal den folgenden Kommentar von:
    “Super Alfie Hoffmann
    vor 18 Stunden
    Sie wissen wann wer wo wieder inkarnieren wird.
    Sie wissen das jemand ganz besonders gerade jetzt auf Erden ist, er sich sogar hier in Germania befindet.
    Der Krieg der hier abgeht ist gegen uns Judäa gerichtet.
    Deine Videos bezüglich der Fluch von Kanaan ist da schon sehr treffend.”

    Den fand ich gestern unter dem Video von Dancing with Demons, der ab Minute 5:41 auch so etwas sagt:
    https://youtu.be/8VIm-AT_qI8?t=341 .

    Ich habe die gefragt, wie sie auf diesen Gedanken kommen, aber leider keine Antwort erhalten. Darf ich dich fragen, was du davon hältst?
    Ich selbst beschäftige mich mit diesem Thema auch schon längere Zeit und finde es deshalb so interessant.

    Schöne Grüße!
    Jochen

  2. Möglichst viele Herzmenschen sollten dafür sorgen, dass die Erde wieder auf ihre Schumannfrequenz 7,83>>8 Hz kommt. Durch ständigen Satellitenbeschuss, Handy und Internetstrahlung schafft sie es nicht mehr auf diese Frequenz hinauf. (Orgongeneratoren, richtige Handyapp könnten ihr helfen).

  3. …und jetzt wissen wir, warum man Astronomie studieren kann und man es sich nicht mit einem Physikbaukasten selbst erschließen kann. Wunderheiler bleib bei Deinen Leisten und heile, aber überlassen den Weltraum den Astronomen!

  4. Der Planet ist überhaupt nicht widerlegt. Es werden Fakes und Lügen bezahlt, es ist eine Psyop. Die Erde ist definitiv nicht flach.

  5. >> WOW!
    >> Ganz toll gemacht, lieber Jo! Ich gratuliere Dir. Herzlichen Dank, dass du soooviel auf Dich nimmst, Das Volk aufzuklären. Schau, innerhab einer Woche ist es in Hessen von 33 auf 16 Grad geworden am Tag. Wie wollen “DIE” erklären, dass nur im Sommer so heiß sein sollte, aber wenn der Sommer vorüber ist, dann gibt es keine Erden erwämung mehr – ganz plötzlich? Macht das Sinn?
    >> Wir tun unser Bestes, und wenn das nicht ausreicht, dann können wir uns nicht den Vorwurf machen, dass wir es nicht probiert hätten.
    >> Alles Liebe, alles Gute, Jamila

  6. An “Beyers..” Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, ob Sie nicht “besetzt” sind?
    Wenn ich daran denke, muss ich gleich schlucken.
    Also einfach nur F….e halten.
    Ein Tipp an Sie: “Einfach nicht anschauen”.
    So herzlos geht man nicht mit Menschen um.
    Kein Wunder, dass wir da sind, wo wir sind.

  7. Tu etwas gegen das schlucken anstatt es zu kompensieren und dadurch noch schlimmer zu machen.
    Es wurde besonders in bewusst aktuel 216 noch schlimmer statt besser.
    Je mehr du dich an der Ursache vorbei bemuehst, d.h. kompensierst, desto schlimmer.
    Aussagen wie “ich habe alles schon versucht” sind alleine wegen den stets nicht ausschliessbaren unbekannten Loesungswegen des Meeres aller Moeglichkeiten dogmatisch und Ausreden.
    Das kannst du nicht mehr machen so. Ich habe sogenannte Psychose und bin deswegen besonders empfindlich fuer solche eigenheiten beim Zuhoeren. Dabei sagst du Sachen in Momenten, bei denen ich genoetigt bin mir das mehrmals anzuhoeren.

    Kann man die Camptrail-Skalarwellen-Komination eigentlich sinnvoll von sogenannten Besetzungen unterscheiden?
    Ich nehme dabei Bezug auf Gesagtes ab 1:22:20 in Bewusst aktuell 216
    in Verbindung mit miller-profiling.de Excorzismus

  8. Ahriman, der Verdreher, ist gegen das Leben. Gegen alles Leben, welches beseelt ist mit göttlicher Energie, dem göttlichen Funken. Warum? Er kann nur in einer unbeseelten Welt existieren. Darum geschieht das, was geschieht. Der Großteil der Menschen ist unbeseelt. Das mag er. Darum geschieht, was geschieht. Er vergisst dabei nur, dass auch er ein Teil der göttlichen Schöpfung ist. Deshalb kann er nicht gewinnen. Besser gesagt, er hat schon verloren. Nichts und niemand kann Gott und seine göttlichen Wesenheiten bezwingen. Er muss gehen – und alle diejenigen, welche sich ihm beugen. Das sind viele. Ich freue mich darauf.

  9. namaste, danke – RESPECT – mein lieber jo, ja, die zerstörung des paradieses und der natur, somit auch der tiere und ganz besonders der größtenteils ahnungslosen menschen, ist grade angesagt und ich kann es nur nochmals betonen: ” nirgendwo auf der welt, ist die politik, derart pseudogrün und gradezu besessen von der tiefsten schwarzen dunkelheit, der zerstörung, als bei uns in deutschland und nirgendwo auf der welt, ist die athmosphäre auch nur ansatzweise so disharmonisch, von panik-, chaos- und angstmeldungen… geprägt, als bei uns in deutschen landen “.
    also tun sie sich und ihren lieben, einen gefallen und verlassen sie unser land, das man kaum mehr, unsere ” heimat ” nennen kann und profitieren sie vom frieden, in den rand- und bergebieten, der 3. welt. erleben sie mal wieder was es heißt, in absolut reinster natur, frischen sauerstoff einzuathmen und keine mit chemtrails, graphenoxid…, vergiftete luft. erleben sie, fernab von lebensmittelvergiftungen und 5g verstrahlung, einmal wieder, was es heißt, wirklich ” menschlich, freundschaftlich, liebevoll…” miteinander umzugehen und wenn es sich ergibt, auch teil einer vielleicht etwas ” einfach gestrickten, aber harrmonischen dorfgemeinschaft “, zu werden. nicht hier, in einem trostlosen leben, von kunst und transgenderkultur, des vermeindlichen konsumparadieses, mit mauer um jedes haus, abgestumpft, dahinzuvegitieren und vor die hunde zu gehen, wo kaum einer noch seine nachbarn kennt…
    ich wünsche ihnen allen, in diesen schwierigen zeiten, für die richtigen entscheidungen, eine gute intuition, die im wahren selbst, unserer ewigen seele, einem teil der göttlichkeit, entspringt. suchen sie deshalb, das göttliche, nicht mehr länger, in abstrakten, äußeren anbetungen, sondern erleben sie sich ENDLICH SELBST, als einen teil der göttlichkeit. ich wünsche ihnen dabei vielleicht auch noch die erfahrung geistreicher, höherer intelligenz, die nicht kopflastig rational, sondern gefühlt mutig und losgelöst, von allem irdischen, auch in der intuition entspringt, aber dazu wäre etwas nötig, was sich nur noch wenige zutrauen:
    ” mutig loszulassen, in tiefer zuversicht, des glaubens und der hoffnung “…
    seien sie, also, auf ihrem weg, ins strahlendste, innerste seelenselbst, stets mutig losgelöst…, und sich dabei des multidimensionalen segens, von unserem gott-schöpfervater, aller quanten, sicher… amen, die seher der 3 zeiten… aaauuum shanti

  10. Lasst uns miteinander Allmenden bauen !
    Ist gar nicht schwer !
    Jeder gibt, was er mag !

    Gemeinschaften vermögen mehr als Individuen.

    Der Gemeinschaftshof der Tausend
    ist ein freier Raum für die Selbsterkenntnis als Individuum
    im Jetzt, als kreative, lernende, kommunizierende Zelle im Lebewesen Erde.

    Wir gestalten eine Sphäre der sozialen Kunst,
    von zukunftsfähigem, geselligem Miteinander,
    ein Experimentierfeld der friedlichen Koexistenz.

    Die Grundthemen
    – Frieden, Wahrheit, Klarheit, Schönheit, Bildung –
    heben wir mit Verbundenheit, als auch mit aller Indidualität ins Bewusstsein
    und leben schon hier in der Gegenwart unsere Ideale
    der Ganzheit und des Friedens, der Liebe und der Kreativität

    Wir lernen miteinander, wir wachsen aneinander, wir helfen einander, wir raten einander, wir arbeiten miteinander, wir streiten zusammen, wir verzeihen uns, wir nähren, wir lieben einander – wir kommunizieren, –
    Wir finden den besten Weg in ein lesenswertes, freies, kunstreiches, schönes Morgen !
    Wir arbeiten am Beuys Kunstprojekt 1000 x 1000
    Der Finanzierung eines kommunalen Hofes,
    der finanziert wird durch
    1000 Beiträge a 1000 Euro.
    Das ist die bildende Kunst !

    So laden wir die Meister ein und werden miteinander staunen !
    Wir pflanzen einen Friedensbaum,
    Wir feiern zusammen die Jahresfeste.
    Wir bauen ein Geburtstagshaus.

    Wir leisten gerne unseren Beitrag und nennen es nicht Arbeit.
    Wir haben eine Verwaltung und freuen uns am funktionieren.
    Wir füttern nicht Konzerne sondern Bedürftige.
    Wir haben Universitäten und Schulen und lernen immer leichter,
    Wir achten die Natur und Tiere als Zeitgenossen unseres Lebens.

    Wir arbeiten am Beuys Kunstprojekt 1000 x 1000

    Und schaffen eine Gemeinschaftoase der
    Freizeit, Kultur und der Bildung.

    Die Elemente unseres sozialen Kunstwerkes,
    das in dem großen Kreis der menschlichen Geister besteht, sind:

    Kreatives Handwerk, Tanz, Musik, Dichtung, Logik, Zauber und Magie, Sport, Handarbeit, Schreibwerkstatt, Kommunikationskunst, Beziehungskunstwerke, Berührungskünste, ganzheitliche Wissenschaften, Politische Thesen, Philosophie, Religionen und Spiritualität, Geburt und Tod, Forschungsräume, Mathematik,
    Reisen auf der Erde, auf dem Wasser, in der Luft, Besuche, Heilung, Organisation, Vernetzung und Kompetenzen, Entscheidungsstrukturen, Ökonomie und Tauschlogik, Nahrung, Tiere als lebendige Zeitgenossen,
    Gesetze von Wachstum und Verfall.

    Ein einzigartiges soziales Kunstwerk entsteht.
    Die soziale Skulptur der Künstler
    Wir laden Schriftsteller, Philosophen und Humanisten
    aus aller Welt ein !
    Alle sozial und menschlich denkenden Menschen.
    Und schaffen einen kommunalen Kulturhof der Kunst.
    MEINEN BEITRAG HABT IHR SICHER auf dem kUnStKoNtO

    Wer einen ( energetischen, finanziellen oder Ideellen) Anteil
    am Gesamtprojekt einbringt,
    komme hier herein:
    Zum echten persönlichen Diskurs !

    https://t.me/+6W_jIcqv6QxjYTg6

    1000 x 1000 Kunstkonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha Code