Die Kraft für ein Neues Sein ist in Dir


Dagmar Neubronner unterhält sich mit Jutta Belle über die Herausforderungen dieser Zeit, wie z.B. die Sorge um eine Corona-Virus Epidemie, wie wir sie aber bewältigen können, wenn wir uns auf die eigene Kraft besinnen, die uns inne wohnt und meistens im Alltag von vielfältigen Gedankenmustern klein gehalten wird.
www.Ichbinderweg.de
www.Dagmarneubronner.de

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

Die Kraft für ein neues Sein ist in dir – Zusammenfassung von Angelika Plien
Jutta ist nicht in Sorge. Sie sieht dabei zu, wie mal wieder alles in Aufruhr versetzt wird.
Vieles, was man uns zeigt, entspricht nicht der Wahrheit. Impfungen sind vorgesehen und so sollte man überlegen, ob die Überproduktion da nicht eigentlich verarbeitet werden soll…
Vertraut auf euer Gefühl!
06:02 Wichtig ist im Augenblick die Tatsache, dass Alles in Bewegung ist, um Schrecken zu verbreiten, um Armut zu verbreiten, um Sklaventum zu verbreiten.
Um jetzt etwas Neues zu kreieren, muss ich bei mir bleiben, in mir selbst ruhend.
In mir selbst die Ruhe erschaffen und den Ausdruck einer neuen Lebensform. Das geht nur, indem ich wirklich für mich sorge: Ruhe und Vertrauen! In dem Bewusstsein: es wendet sich alles zum Guten. Die extra aufgescheuchten Massen werden sich wieder beruhigen.
07:33 Italien: Salvini – So sieht Jutta das . Eigentlich sind die Menschen nicht im Bilde.
10:17 Weltweit Klimabewegung, in Italien nicht so extrem. „Man versucht, die Menschen ins Unbewusste zu schieben.“ In diesem Sein braucht jeder seine Kraft um gerade gehen und schauen zu können. Unser Umfeld wird umgekippt, verzerrt, in Lug und Trug eingehüllt. Letztendlich werden wir so auf uns selbst zurück geworfen!
Bleib bei dir selbst und nehme dich ernst! Hinterfrage dich! In uns haben wir die richtigen Sensoren, die uns den richtigen Weg weisen und die uns auch zeigen, wie wir denken und handeln sollen.
Alles um uns ist künstlich aufgebaut. Die natürlichen Ressourcen in uns zeigen uns einen besseren Weg.
13:46 Sich auf sich selbst besinnen bedeutet auch, unser Unterscheidungsvermögen zu entwickeln. Habe ich das 20 x in der Zeitung gelesen? Was fühle ich? Nur im Herz sind wir eigentlich unbestechlich. Wenn du zu einem Wort keine Bilder bekommst (z. B. Corona Virus) und es nur Worthülsen sind? Wir beachten unsere Sensoren kaum noch.
Mit der „Über“ Angst, die man über uns gestülpt hat, gehen die Sensoren zurück.
Was sind unsere Emotionen? Was ist unsere Art zu empfinden? Wir hören nicht mehr darauf!
Unsere Empfindungen wurden missbraucht, immer wieder getriggert. Das sollte uns von unseren eigenen Empfindungen ablenken, von unseren Bedürfnissen.
19:09 Jedem die Hand geben? Auf die eigene Wahrnehmung achten und auch unsere Kinder in dieser Hinsicht ernst nehmen. Das ist nicht gewollt! Aber wenn ich ein gesundes neues Sein erschaffen will, gehört das dazu. Der Schritt zurück in uns, bringt uns zu uns selbst. Unsere natürliche Art und Weise ist uns verloren gegangen. Deshalb sollte man ich mehr Freude im Leben gönnen, wahrlich leben und das nicht abhängig vom Alkohol.
22:14 Freude an dem, was an tut! Eine Arbeit, die einen erfüllt, die einem nicht nur das Recht gibt zu leben, weil sie uns so und soviel Euro einbringt, sondern weil ich Spaß an meiner Arbeit habe. Aufmerksamkeit für uns, damit wir feststellen können, wer wir sind. Wie will ich leben? Was will ich ändern?
23:28 Es hat keinen Sinn, dass wir darauf warten, dass uns etwas von oben herab gegeben wird.
Wir müssen jetzt diesen Schritt tun:
Was ist wahr? Was fühle ich im Herzen? Was macht das mit mir?
Wir müssen uns getrauen zu vertrauen! Vertrauen in uns und unsere Kräfte! Man hat uns von uns entfernt!
27:20 Wir glauben, dass die Regierung richtig ist und für das Volk?
Wer würde sich denn anmaßen, zu behaupten, dass das nicht der Wahrheit entspricht.
Wir müssen bei uns bleiben. Freude sollen wir in unserem Leben empfinden. Herzensgüte…
Sei du selbst in deinem Leben und empfinde das, was du tust, als richtig.
Glaube an dich und deine Seins Kraft! Und wenn du etwas Neues erschaffen willst, dann erschaffe erst in dir eine neue Art des Empfindens, des Lebens. Das Neue kommt aus dir und durch ich!
30:15 Eigenverantwortung ist wichtig! Vielleicht sogar gegen geltende Gesetze? Gerade bei der Impfpflicht. An ich und die eigene Kraft glauben!
Respekt für mich und meinen Seins Ausdruck.
Immer wieder eine Freude, euch bei einem Gespräch zu begleiten.
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!



Dieser Beitrag wurde 4403 mal gelesen.

0