Ex Zeuge Jehovas über Corona Kult


Alexander Kohlhaas wurde in eine Sektenfamilie hineingeboren und bemerkte, wie schwierig es ist, sich zu lösen und schrieb die Bücher “Deine Seele gehört uns” und “Kampf gegen Gott”.
Mit Jo Conrad unterhält er sich über die perfiden Methoden von Gedankenkontrolle, die in vielen Religionen angewendet werden und am Beispiel der Corona- Angst, wie auch die ganze Menschheit unterworfen werden soll.
Man kann sich aber auch der Manipulationen bewußt werden und sich davon befreien.

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

 

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!


Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie eine Spende auf das Konto des Fördervereins zensurfreier Medien überweisen oder einfach per Paypal.
Bank: Kreissparkasse Northeim (abgekürzt KSN)
IBAN: DE15262500010172024952
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU



    Dieser Beitrag wurde 11052 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 18 Kommentar(e)


  1. Charles Taze Russell, der Begründer der Zeugen Jehovas war Freimaurer. Die gesamte Bewegung ist ein Honigfalle für Christen um sie zu kontrollieren. Der wahre christliche Glaube lässt sich nicht einsperren, er ist auch stets überkonfessionell ausgerichtet, selbst Luther wollte nur Reformen, er wollte nie die Gemeinschaft der Christen teilen, aber das ist eine andere Geschichte…

  2. “Des Königs Herz ist in der Hand des HERRN wie Wasserbäche, und er neigt es wohin er will.”

    Sprüche 21:1

  3. Die Biel ist Gottes Wort? nein, Menschen haben sie geschrieben und Kaiser und Papst haben darüber geschachert, welche Sachen in die Bibel kommen und welche nichtz (Konzil von Nicäa)
    Und Du kannst gerne alles glauben, was Du schreibst, aber ich sehe die Dinge ganz eindeutig anders. Ja, Gott ist ewig und alles, und ich glaube an ihn, aber nicht an JHWH. Wenn Gott ein Buch geschrieben hätte,d ann wäre es so klar, so absolut Göttlich, und es gäbe gar nichts zu diskutieren.

  4. 1. Die Bibel ist das Wort Gottes, die Bibel ist aber ein geistiges Buch. Im Zuge des Glaubens an Jesus Chritus als Messias und Erretter erhält man diesen Heiligen Geist (3. Person des Dreieinigen Gottes) und Gott wohnt in einem. Was bedeutet, das die Bibel nur von diesen Menschen gelesen und verstanden wird. Alle anderen welche nicht den Heiligen Geist haben können in der Bibel lesen wie sie wollen aber verstehen werden sie die Bibel nicht. Die Bibel selber ist in sich vollkommen perfekt und schlüssig!!! Sie sagt die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft in Ewigkeit vorraus.

    2. Gott selber ist ewig und alles. Für den Menschen ist Gott derzeit in keinster Art und Weise irgendwie greifbar/vorstellbar. Das bedeuetet auch das Wort GLAUBE. An Gott zu glauben, ohne ihn mit menschlichen Sinnen wahrzunehmen und ein Bildnis von ihm zu haben. Der wahre Gläubige welcher den Heiligen Geist hat der spürt diese Verbindung zu Gott aber über den Geist. Ein ungläubiger Mensch oder ein falscher Gläubiger verspürt diese Verbindung nicht.

    3. Gott ist Liebe, heilig und gerecht. Gott kann somit nicht mit Sünde sein! in der Bibel streht “Der Lohn der Sünde ist der Tod” (geistiger Tod). Hier steht nichts von Sünden oder Sündern, sondern dort steht Sünde… Was bedeutet eine Sünde und schon ist der Mensch zwar fleischlich am Leben aber die Seele in Ihm ist geistig Tod. Jesus Christus (gesegnet sei unser Erlöser und Herr) hat dies noch einmal verschärft indem er die Sünde schon in den Gedanken verurteilte. Was logisch ist denn jede Sünde wird erst beschlossen und dann körperlich ausgeführt… Der Mensch selber ist voller Sünden (nur eine macht ihn schon geistig Tod), damit geistig Tod und somit getrennt von Gott. Deswegen benötigt er einen Retter, welcher seine Sünden auf sich nimmt, damit der Mensch, allein aus Gnade, barmherzigkeit und vor allem Glaube an den Messias errettet ist. Denn der Messias ist für die “Sünden aller Menschen gestorben”.

    4. Das Jüdische Volk ist und bleibt das auserwählte Volk Gottes und auch der Messias war/ist ein Jude. Das Jüdische Volk, zumindest diejenigen welche zum Messias finden und Christen werden, die werden errettet werden. Da Gott alles weiß, war es sein Plan, das die Juden den Messias ablehnen würden und der Messias sich für alle Menschen opfert, damit die Menschen welche an ihn Glauben errettet werden. Für uns als “Heiden” war dies ein Segen, denn so haben auch wird das Anrecht bekommen gerettet zu werden. Da nach der Ablehnung des damailigen jüdischen Volkes das Evangelium als frohe Botschaft auch für die Heiden und in die ganze Welt verteilt wurde. Heute steht hierfür die Bibel, welche das Wort Gottes in alle Welt verbreitet!

    Letzendlich geht es hier um eine Errettung der Seele. Ein glaübiger Christ stribt nur einen Tod und dies ist der fleischliche Tod. Ein ungläubiger Mensch und auch falsche Gläubige sterben zwei Mal. Einmal den fleischlichen Tod und einmal den seelischen Tod bzw. sie kommen erst in die Hölle als Teil des Scheols (neben den Dämonen mit zwei anderen Abteilungen in der Hölle) und nach dem Gericht Gottes kommen Sie auf ewig in den Feuersee und dort brennen sie von Ewigkeit zu Ewigkeit. Die Gläubigen leben erst im 1000 jährigen Reich und später in Ewigkeit bei Gott/mit Gott und hier gibt es keine Sünde mehr und damit auch keinen geistigen Tod, keinen Schmerz, keine Tränen usw. Denn das Ziel Gottes ist es die SÜNDE komplett zu vertilgen und auszurotten. Hier sind wir wieder bei “Der Lohn der Sünde ist der Tod”.

    Das schöne ist, diese Erettung erfolgt alleine durch wahren Glauben an den Messias Jesus Christus (Sohn Gottes und GOTT)!!! Hierzu benötigt man keine Religion, kein Bildnis, kein Kreuz oder sonstiges. Alleine der Glaube an den Messias Jesus Christus ist Errettung!!!

    Alles andere führt somit in den Tod und niemals zur Errettung. Aktuell kommt neben dem Humanismus (der Mensch ist Gott), den Transhumanismus (Verbindung Mensch und Technik) wieder die Esotherik (dämonische Lehren) hoch. Alles führt weg vom wahren Glauben und damit in den ewigen Tod. Die Zeugen Jehovas sind ein schlimme antichristliche Sekte und führen in den ewigen Tod. Die Bibel sagt dazu “Wölfe im Schafspelz, welche viele verführen”.

  5. Gott hat die Menschen damals da abgeholt wo sie standen, tief im naturalistisch-schamanischen (Kindesopfer-) Denken. Und er hat die Juden gegen alle Widerstände “gepäppelt” um so die Grundlage für sein eigentliches Ziel zu schaffen: die Geburt seines Sohnes um so gemäß seinem Plan die Menschheit auf lange Strecke zu erlösen. Kein Volk der Welt wird neben den (wahren) Christen so sehr diffamiert wie die (wahren) Juden, Satan weiß schon wo seine größte Gefahr lauert…

    Orion hat auch zwei verschiedene Perspektiven von der Erde an einer Kuppel.

    Auch wenn du mir wahrscheinlich böse bist weil ich dich so drangsaliere: du bist einer der tollsten Menschen die ich kenne und würde mir wünschen alle Menschen wären so wie du, frage mich aber warum du im Gegensat zum zum Traugott, zu Alexander oder zum Oliver, die alle schon bei dir saßen die Wahrheit um unsere Erde nicht erkennen willst 🙂

  6. Du hast es lange im Guten versucht… und jetzt? Im Bösen?
    So ein Schwachsinn. Es gibt ein auserwähltes VOlk und alle anderen sind böse und also darf Gott auch böse Dinge tun . Er ist zwar lieb, abr er muß auch mal grausam sein. Alle anderen, die nicht ausgewählt sind, sind böse, so lieb ist er…
    Ich stehe bei der Erde auf der Stelle? ich habe eine naive Vorstellung?`Nein, ich wende das logische Denken an, um zu erkennen, wie unsere Realität beschaffen ist. und wenn Du zu blöd bist, die Logik zu erkennen, tut es mir leid. Die ersten zwei Dreit Minuten im orion Video sind absolut logisch.
    Gott hat Eier, wenn er grausam ist? Bibel mit offenem Herzen… ja, troitzdem erschrecke ich vor der Grausamkeit von JHVH. Und ich falle auf keine New Age oder Mainstreambeeinflussung herein, sondern ich prüfe alles für mich in meinem Herzen. und wenn Du an den rachsüchtigen Gott glauben willst, der zwar alles erschaffen hat, aber nur ein Volk auserwählt hat… glaub das. Aber laß mich in Ruhe.

  7. Ich hab es lange im Guten versucht Jo, aber mit deinen New Age-Vorstellungen von Gott wirst du nicht weiterkommen. Es gibt göttliche Gesetze und es gibt ein auserwähltes Volk im alten Bund. Gott ist unendlich gütig und liebevoll, aber wenn Menschen sich von ihm abwenden, fallen sie der Konsequenz bzw. Satan und seinen Lügen zum Opfer. Eine ganz große Lüge die dich noch gefangen hält und dafür sorgt, dass du seit Jahren erkenntnistechnisch auf der Stelle stehst ist die Globuserde. Du hast viel tolle Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten geleistet, aber mit deinen naiven Vorstellungen von der Globuserde und Aliens aus dem Weltraum und einem Wischi-Waschi-New-Age-Gottesbild von einem allseits liebenden Eunuchen “ohne Eier” wirst du nicht in die volle Gotteserkenntnis gelangen. Lies doch einfach mal die Bibel mit offenem Herzen und lass dich darauf ein und verwirf diese blöden Mainstreambeiinflussungen aus der New-Age und Eso-Ecke.

  8. So ein Schwachsinn. Alleine schon ein Volk auswählen… Die sind alle gut und die liebt er, und die anderen sind alle schlecht und die bestraft er? Pauschal alle Erstgeborenen, vernichtet ganze Völker, ruft zu grausamen Töten auf? Das nennst Du Liebe? Mann Mann….

  9. Ich weiß, dass die Zeugen Jehovas Gehirnwäsche mit den Mitgliedern machen, weil ich selber mehrere Leute kenne, die sich dadurch stark negativ und wahnhaft verändert haben. Außerdem bereichern sich die Oberen an dem was die Mitglieder ihnen abgeben (meist 10% ihres Vermögens) und feiern Orgien. Wir brauchen keine Religionen, keine Sekten, keine Gurus, die uns führen, denn wir sind freie Geschöpfe und Gott is in jedem von uns und wir finden durch unsere Intuition und Liebe ganz von selbst zu Gott.

  10. Die Ägypter wurden gestraft da sie sich nach mehrmaliger Ermahnung mit Gott angelegt hatten und die Juden nicht ziehen lassen wollte. Eine Strafe ist immer grausam. Er beschützt sein auserwähltes Volk um an ihnen ein Beispiel seiner Liebe zu statuieren. Wer sich mit Gott anlegt verliert. Gott liebt alle Menschen, ja, aber irgendwann ist das Maß voll. Wir werden in den kommenden Jahren noch massive Ereignisse in diese Richtung beobachten, denn wir leben in der Offenbarung des Johannes. Dieses sogenannte “Virus” ist nur die Auftaktveranstaltung…

  11. Grüß Gott
    Der größte Teil des AT und NT (4 Evangelisten und Offenbarung) ist nicht buchstäblich zu verstehen. Man findet sehr viele widersprüchliche Aussagen: Gott ist die Liebe – Ich bin ein zorniger Gott; Ich bin nicht gekommen den Frieden zu bringen, sondern das Schwert – wer zum Schwert greift wird durch das Schwert umkommen ; Laß die Toten die Toten begraben …
    Die Bibel hat einen inneren, verborgenen Sinn, der vier Ebenen hat: Göttlich auf Gott bezogen, himmlisch auf das Gute; geistig auf das Wahre und natürlich auf das Natürliche Leben in dieser Welt. Man nennt diesen inneren Sinn auch Entsprechung.
    Nur ein einfaches Beispiel in unserer Umgangssprache: Mir ist ein Licht aufgegangen, heißt: Ich verstehe es, ich habe es verstanden.
    Die Schöpfungsgeschichte ist eine gemachte Geschichte. Die Menschen von langer Zeit vor Christ Geburt stellten die geistige Wiedergeburt des Menschen in Bildern dar. Adam allein bezeichnet den Menschen, der noch innerlich mit dem Göttlichen Einfluß verbunden war und klar erkannte, daß er nicht aus sich das Gute/Liebe und Wahre/Glaube hat und erkennt, sondern aus Gott. Wille und Wahrheit war in der Einheit, das heißt: Die Liebe von Gott konnte durch den Menschen fließen und wirkte sich in der Gemeinschaft aus. Der äußere Menschen war völlig dem inneren Menschen untergeordnet und, da jeder die Liebe lebte, gab es auch keine Verstellung. (Eure Rede sei ja, ja, oder nein, nein). Dieser Zustand währte leider nur eine begrenzte Zeit. Allmählich begann sich die Einheit von Wille und Verstand zu trennen und es wurde die Eva geboren. Adam bezeichnet den Verstand und Eva den Willen im Menschen. Allmählich gewann der natürliche sinnliche Mensch mehr Einfluß und wollte mit seinem begrenzten Fähigkeiten die Göttlichen Wahrheiten auch auf seine Art verstehen. Dieser Zustand bezeichnet die Schlange, welche die Eva am Baum der Erkenntnis verführte. Das heißt der sinnlich denkende Mensch wollte nur mehr das Glauben, was er handgreiflich begreifen kann. Wir kennen ja das auch heute, wenn Menschen sagen: Ich glaube nur das, was ich sehe oder begreife, alles andere ist ein Märchen. … Der innere Einfluß Gottes konnte nicht mehr wahrgenommen werden, somit starben die Menschen, die so lebten, dem geistigen Leben ab.
    Die Tötung der Erstgeburten war nicht eine äußere Tat Gottes, sondern ein innerer Kampf im Menschen, wenn er an Gott anfängt zu glauben, aber der Naturverstand gegen die Göttlichen Wahrheiten kämpft. (Es ist besser mit einem Auge in den Himmel zu kommen, als mit zwei Augen in die Hölle kommt.
    Dieser kurze Hinweis ist nur eine Sternschnuppe von den Schriften, die uns Emanuel Swedenborg in seinen Schriften anbietet. Wer Genaueres wissen möchte, kann im Internet die Bücher als PDF finden .

  12. Lieber Jo, beim PCR Test sind nicht die Kopien das Problem. Der PCR Test stammt aus dem Bereich der Kriminalwissenschaften und hat zum heutigen genetischen Fingerabdruck geführt. Dies macht hier auch Sinn, denn die zu testenden Proben werden vorher gereinigt und isoliert, denn PCR testet eben ALLES, was es vorfindet. Es müsste also zuerst im menschlichen Körper das Virus isoliert werden, um eine zuverlässige Aussage zu bekommen. LG

  13. Jo!

    Ich habe mit den Zeugen Jehovas nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe vor vielen Jahren an einem Seminar der Gewerkschaft Ötv zum Thema Verfolgung unter zwei Diktaturen, im 3. Reich und der DDR teilgenommen und habe als Gewerkschaftsmitglied die Weltzentrale der Zeugen Jehovas in York besichtigt. Alles sehr freundliche Menschen. Mit der Bibel halte ich es nicht so. Gott, die Liebe liegt in unserm Herzen. Aber jeder soll nach seiner Fassion selig werden.

    Silvia

  14. Ist das Göttlich? Menschen umbringen zu lassen, ja sogar grausame Morde zu befehlen? Auch wenn jemand selber grausam war, gibt es keine andere Möglichkei t für Gott, denjenigen die Möglichkeit zur Veränderung zu geben? Und alle Erstgeborenen haben Kinder geopfert? Er läßt ja alle Erstgeborenen töten, außer von seinem auserwählten Volk. Und JHWH braucht markierungen von Blut an den Türpfosten seines auserwählten Volkes, um sie zu verschonen…? Das ist für Dich Göttlich? Es ist kein Christenbasching, ich finde es wichtig, daß wir unsere Gottesvorstellung von so etwas befreien.

  15. Gott hat im alten Testament Menschen umbringen lassen. Ja. Das hat er. Gott ist gerecht! Warum hat er sie denn umbringen lassen?

    Weil sie Babies dem Moloch geopfert haben oder dem Baal, was im Grunde dasselbe ist: der Teufel. Sie haben lebendige Babies ins Feuer geschmissen und sie verbrannt und versprachen sich davon weltlich-materielle Vorteile. Ihre eigene Babies wohlgemerkt, bevorzugt die Erstgeburt.

    Genau jene Menschen hat Gott ausrotten lassen.

    Ähnlichkeiten zu aktuellem Verhalten von Politikern wie Hillary Clinton & Co sind natürlich rein zufällig.

    Wäre schön wenn Jo auch mal einen echten bewussten Christen in der Sendung hätte… der an Jesus glaubt, an die Bibel glaubt und ein heiliges Leben führt. Christen-Bashing haben wir im Mainstream schon genug, wäre schön wenn die alternative Szene hier mal einen Gegenpol setzt.

  16. Die Zeugen Jehovas sind eine anerkannte Religionsgemeinschaft und keine Sekte. Sie glauben nur an die Bibel und entwickeln keine eigene Lehre. Austreten ist kein Problem! Bin selber Ex-Zeuge Jehovas!

  17. sich von einem Ex-Zeugen Jegovas Ratschläge anhöre zu müssen ist lächerlich und absurd! Der Typ ist noch immer weit weg von der Wahrheit in Christus! Der Typ könnte Zeugen Jehovas Mitglieder unterstützen wie man am besten aus der Sekte raus kommt, mehr aber auch nicht.
    Warum hat denn GOTT im Alten Testament Menschen umbringen lassen und sie nicht davor gerettet? Vielleicht deswegen weil er sah, wo die Reise bei denen hingeht? Am Ende der Apokalypse werden auch Milliarden Menschen sterben, wie es im Alten Testament auch geschehen ist. Ist GOTT deswegen ungerecht oder ist die Realität eine Lüge? Beiden ist eindeutig mit nein zu beantworten. GOTT ist immer gerecht und bleibt bis in alle Ewigkeit der Selbe. Der Mensch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code