Hat Gott wirklich Gut und Böse erschaffen?


Hat Gott wirklich Gut und Böse erschaffen?

Jan Walter von Legitim.ch unterhält sich mit Jo Conrad über die brennenden Themen unserer Zeit, welche Kräfte am Wirken sind, wie ein langsames Erkennen dunkler Pläne bei immer mehr Menschen zu wirken beginnt, über Inspirationen, Orientierung, persönliches Wachstum, Manipulationen, Reinkarnation, Gottesvorstellungen bis zur Frage, ob Gott Gut und Böse erschaffen hat.

Legitim.ch

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu



    Dieser Beitrag wurde 8494 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 19 Kommentar(e)


  1. Sehr geehrte und geliebte Patrioten unserer Welt

    Ich rufe sie zu einem bescheidenen Dinner zusammen. Falls mein Traum in Erfüllung gehen sollte, werden sie die Zeugen von einer neuen, echten Freundschaft der gesamten Menschheit werden. Diese Liebe von Gott wird uns alle in eine nie da gewesene Gemeinschaft führen. Ich sende diese Nachricht an alle Präsidenten und Premier-Minister die von Gott geleitet werden. Da ich Donald Trump immer noch als der Präsident der Vereinigten Staaten sehe, darf er natürlich auch nicht fehlen. Es wurden durch die Globalisierung (?) leider schwere Fehler begangen, die wir aber gemeinsam lösen werden. Wir müssen der Erde endlich den Respekt zollen, den sie schon immer verdient hat. Das Meer sollte mehrere Jahre (3) ruhen, nur die Einheimischen Fischer sollen sich für ihre Existenz daran nähren. Es wird es uns danken. In diesen 3 Jahren werden alle Länder dieser Erde ein Zusammenleben anstreben, dass es so noch nie gegeben hat. Das beinhaltet mit den Ressourcen die jedes Land zu Verfügung hat, sorgsam und bedacht umzugehen und seinem Nachbarland zu helfen, wenn es die Hilfe benötigt. Es werden nur noch Schiffe die Weltmeere befahren, wenn es dem Wohl aller Menschen dient. Die ärmsten Länder dieser Erde werden von diesem Vorhaben in nahester Zukunft mit allem Notwendigem zum Leben beschenkt. Meine Vision ist, dass alle Länder zu ihrer Tradition zurück finden und nur das beste und wirklich Nötige in Gemeinschaft, und wieder zusammen in Harmonie und ohne Gedanken an Profit auferstehen lassen. Jeder Mensch wird nach dieser Verwandlung der Bevölkerung seine Bestimmung in Bezug auf Beschäftigung erhalten und jeder und jede wird wichtig für dieses spirituelle Leben sein. Alle werden 3,5 Tage arbeiten, es sei denn sie möchten ihre Tätigkeit zum Wohl der Menschheit erweitern. Nach diesen 3 Jahren werden alle Länder ihre neuen wieder gewonnenen Tätigkeiten der Menschheit stolz präsentieren und sich gegenseitig beschenken. Es werden nur Produkte produziert, die von echtem Nutzen für die Allgemeinheit sind. Dies ist nur eine etwaige Beschreibung wie wir in Zukunft ein Leben miteinander und ohne Wachstum leben sollten. Der Kapitalismus muss beendet werden. Es müssen Kurse für Spiritualität angeboten werden. Die Menschen werden sie gerne besuchen. Alle Produkte und Maschinen sollten in Gemeinschaft und mit dem Glauben an diese neue Welt erschaffen werden. Das Interesse dieser Produkte sollte immer mit dem Gedanken an andere Länder und Gemeinschaften hergestellt werden. Nur das Beste ist gerade gut genug. Diese Erzeugnisse werden unter den Ländern getauscht. Jedes Land gibt seine gehüteten Geheimnisse endlich preis, sollten sie der Gemeinschaft dienen. Die Menschen mit besonderen Fähigkeiten werden nicht mehr unterdrückt, sondern gefördert. Sie werden an Technologien beteiligt, die nur dem Erhalt der Erde dienen.
    Mein Vorschlag an euch : Ein Treffen in Nordkorea, wenn der Präsident sich dazu verpflichtet fühlt zusammen in Harmonie und Frieden zu leben.
    Dies ist ein mögliches Szenario, wie es ablaufen könnte. Simon Parkes wäre für die Einzelheiten ein würdiger Vertreter.

    Ich sende diese Nachricht an :

    -Wladimir Wladimirowitsch Putin
    -Kim Jong Un
    -Donald Trump
    -Xi Jinping
    -Fumio Kishida
    -Matamela Cyril Ramaphosa
    -Tsai Ing-wen

    Ich schlage ein Schweizer Fondue für dieses Abendmahl vor. Kim Jong Un wird es mögen.

    Mit freundlichen Grüssen Jerome F. Jenny

    Dear Sir or Madam
    I am being tortured daily by the CIA with MK Ultra and my life is in danger. My parents had contact with secret services before I was born. They don’t tell anything and now they are slaves themselves, but they don’t know anything. My genes are from different star beings. I have had extraterrestrial contact for 15 weeks. One being does not leave my side. Others are on the roof of the house. These tests on children are done by Satanists/Freemasons. My grandfather(Raymond Jenny) was involved, as well as family Stützenberger and Kühberger from Germany. Quite a few murders have already been committed. Ukraine has to do with these crimes. Nothing must happen to my parents. I have to leave the country, but I have no way. Please help me.
    Kind regards
    Jerome F. Jenny
    Huebweg 3, 8635 Oberdürnten.
    Telegram : Mindcontrol in Switzerland : t.me/Berndybroter
    jj192272@protonmail.com
    God is and never was a man !
    The Vatican with its missionaries has removed all tools and middlemen from God or misused them for its own interests. Until today. It has created a cheap copy according to the races to be in power. Until today. He, the Vatican, decides on wars, yes, ignites and finances them even. As long as his interests are protected. He is the beast that must be fought. For this purpose, its heart must be bled dry. It is located in Switzerland. Switzerland made the second world war possible and already decided in advance on the humiliation of Germany. radiated greetings from God. He is with you.

  2. ich gehe an das thema gott unbefangen ran: 1. es steht geschrieben, das gott die schöpfung als gut befand, also die gesamte schöpfung und nicht nur einen teil davon!
    2. suchst du gott, so suche in diesem stein!
    3. fülle keinen alten wein in neue schläuche oder neuen wein in alte schläuche, denn sie verderben einander!
    4. ich bin der weg, die wahrheit und das leben und keiner kommt zum vater als durch mich!
    5. ihr müsst werden wie die kinder! (siehe 3.)
    6. du sollst dir kein bild von mir machen! (geht auch gar nicht, dazu stelle dir mal alles was da ist oder sein könnte, vor-alles andere ist eine beschränkung gottes, doch gott ist unbeschränkt)- du sollst dir deswegen kein bildniss schaffen, damit du dich nicht selbst verlierst in einem trugschluss, ansonsten kannst du soviele bilder von gott malen wie du willst, behellige nur den rest der gemeinschaft nicht, mit deinem eingeschränkten glauben!
    7.8.und 9. würde ich jedoch die bibel beim wort nehmen, währe ich schon tot, da ich nichts mehr glauben wollte!

    und zum schluss, was ist denn mit den indigenen völkern, welche bis heute von der bibel, dem koran, dem thalmud, thora und co verschont geblieben sind? sind die alle verloren? wenn ja dann hat gott gelogen! und das glaube ich nicht!

    Fazit: mit gott zu leben um ihn womöglich zu erleben, ist keine sache der religionen, sondern eine zutiefst persönliche sache, welche ich mit mir allein durchmache, denn es ist mein glaube und dieser ist unantastbar und wer mich in der hölle vermutet, möge mich suchen und erretten kommen, jedoch pass er auf das er sich nicht verliert in der hölle, denn da wird er mich nicht finden, in der hölle kannst nur du dich selbst finden!

    und so bin ich eben der ich bin wer wollte etwas anderes behaupten? oder anders: wer wirft den ersten stein?

    alles gute

  3. Meine lieben Mitleser,
    Ich liebe Jo, ich liebe ihn für seinen Monolog, für seine unermüdliche Art, uns alle an seinem Weg, seiner Entwicklung teilhaben zu lassen, seinem Mut, sich gegen alles, was er erkennt, aufzulehnen, zu hinterfragen… er läßt uns an seiner eigenen, höchst persönlichen Entwicklung teilhaben, an Hand derer wir uns ein Beispiel nehmen können.
    Darüber zu urteilen sollte einem jedem „fern“ liegen, denn es ist des Menschen Recht, Fehler begehen zu können, denn daraus kann man lernen, so denn man so will oder immer wieder die gleichen begehen.

    Wer dies nicht erkennt, tja, der darf sich nicht wundern, dass es ihn NICHT versteht.

    Er zwingt uns NICHT seine Sichtweise auf, er führt einen Monolog, welches für ihn sein Weg IST. Er besitzt die Liebe, dies mit UNS zu teilen.
    Er bestimmt nicht darüber, wie der „Empfänger“ es aufnimmt, doch setzt er sich zur Wehr, wenn man andere als seine Vorstellungen in seine Schilderungen interpretiert… was dabei vollkommen sein gutes Recht ist und es bedarf im Grundsatz keine Rechtfertigung von ihm, denn ein jeder, welches dieses offenkundig tut, urteilt dabei nur über sich selbst… da hilft es auch nicht, wenn man sich auf Aussagen eines Buches beruft, egal, welches dieses sein mag.

    Mir ist es vollkommen egal, was andere von mir denken, von mir halten oder was auch immer… denn ich muss mit mir klar kommen und wenn es einige gibt, welche ihr Seelenheil in einem bestimmten Buch suchen wollen, so dürfen sie dieses gerne erneut „aufmerksam“ lesen, denn ich gebe einen schei… auf ein solches Buch, welches die Wahrheit ignoriert, verbiegt oder den Schöpfer in „falschen“ Licht erscheinen läßt.

    Jo macht es in seinem Sinne „richtig“ und er wird an seinem Ziel ankommen, im Gegensatz zu allen anderen. Es beginnt immer mit einem selbst und am Ende landet man bei SEINEM Selbst und diese Wege sind „einzigartig“ und Jo läßt uns an seinem Weg teilhaben, dies verdient Respekt sowie Bewunderung. Wer nicht nach der Wahrheit sucht, wird nicht für sich erkennen können, wenn er aufhört zu suchen, denn alsbald er seine Suche beendet, wird er erkennen, dass unlängst alles in ihm vorhanden ist, wonach er suchte, darf es empfangen und folglich wird sein Wort und werden seine Taten zu denen des Schöpfers und alle anderen täten gut daran, dann zu blicken und zu hören, denn der Schöpfer ist seit Anbeginn der Zeiten immer bei Euch gewesen und wird dies sein, denn sein Wunsch ist es, sich durch einen jeden Einzelnen zu erfahren.

    Am Ende wird es nur eine einzige Frage geben, die ein jeder sich stellen darf:
    Kann ich mir selbst vergeben?

  4. Jo: Tja, das ist halt der Weg den du noch gehen musst. Du musst die Wahrheit erkennen. Das ist bei manchen eben steinig und schwer. Festhalten tut man an der Wahrheit oder? Oder hält man an der Lüge fest? Nun, wenn du schreibst, dass ich die Dinge ganz anders verstehe wie du sie meinst, dann musst du es halt so einfach und schlicht ausdrücken, dass man es auch einfach verstehen kann. Siehe, ich höre dir immer sehr genau zu und dann schreibe ich einen Kommentar. Ich glaube nicht, dass ich dich falsch verstehe. Ich bin der festen Meinung, dass du einiges noch nicht verstanden hast und das sind Wahrheiten. Wer die Bibel verwirft, das ist schon verloren. Denn dann kannst du im Prinzip alles verwerfen. Dann endet man da, wo die deutsche Regierung gelandet ist. Da sitzen auch lauter Leute drin, die mit der Bibel nichts am Hut haben und auch genau so leben und handeln. Das Ergebnis ist die aktuelle Situation. Die reinste Bananenrepublik, das reinste Chaos, Korruption, Gottlosigkeit usw. Du weißt es selber.

  5. Ich urteile aufgrund Deiner Kommentare, die die Bibel immer als das Maß aller Dinge sehen. Und wir haben schon so oft in Kommentaren geschrieben und meiner Erkenntnis ist einfach, daß Du Dinge ganz anders verstehst als ich sie meine. Das ist halt so. Und ich hab auch keine Zeit, Dir alles zu erklären, zumal solang Du an der Bibel und der “heiligen katholischen kirche” festhälst.

  6. Jo: Um auf deine Aussage einzugehen. Klar, du hast recht, wenn du schreibst, dass du Gast warst und nicht der Moderator warst, mein Fehler. Ich hätte schreiben sollen, der Gast, sorry. Nun, warum habe ich geschrieben, dass du glaubst, dass GOTT eine Person ist? nun, ganz einfach, weil du es selber in der Sendung gesagt hast. Schau dir dein Video nochmal an, wenn du es schon vergessen hast. GOTT ist dreifaltig und nicht eine einzige Person. Du hast geschrieben, dass ich gar nichts verstehe. Nun, woher willst du wissen, dass ich gar nichts verstehe? Urteile du nicht über Menschen, die du nicht kennst und von denen du nichts weißt. Bewusst hast du dich anhand deiner Bemerkungen nicht entwickelt, redest aber von Bewusstsein. Das ist schon sehr eigenartig. Das ist aber normal so, wenn man die Wahrheit nicht erkennt und im Dunklen umherirrt. Nochmal: Urteile nicht, denn so wie du urteilst, wirst auch du beurteilt werden.

  7. Ihr lieben, dies ist eine provokante Frage und das finde ich gut.
    Streben wir Menschen denn nicht immer nach neuen Horizonten und haben wir auch nicht immer durch die Geschichte unsere Götter gestürzt, Stichwort Rom und Griechenland?
    Bitte nicht falsch verstehen, ich selbst bin absolut davon überzeugt und habe erlebt, dass eine Göttliche Präsenz real ist.
    Ok.
    Hier meine Sicht über diese Frage:
    Ja und nein.
    Wir Menschen neigen dazu in einem viel zu engen Karton unserer Überzeugungen zu leben und sogar Kriege darüber zu führen. Das ist natürlich alles Unsinn.
    Schaut, Gott selbst ist die absolute Freiheit und Liebe und Fürsorge, er ist unendliche Geduld und alles in allem und in sich und über das alles hinaus und gleichzeitig Teil von allem, er umhüllt alles, durchdringt alles, versteht alles und eines ist sicher: wir werden es in dieser Inkarnation nicht verstehen.
    Und alle Himmlischen Ebenen können nur diesem Prinzip folgen, nur in dieser Schwingung überhaupt bestehen.
    Die Liebe Gottes ist eben so unendlich groß, dass er auch allen Entitäten um sich herum die gleichen Rechte zuerkannt hat, v.a. die Freiheit des Denkens und Existierens, wie er selbst.
    Aus dieser Freiheit heraus ist dann der erste Gedanke entstanden, vielleicht ähnlich, oder irgendwann sogar gleich wie Gott selbst sein zu können, also die erste Saat der Entfernung vom Göttlichen. Vergesst hierbei alle zeitlichen Vorstellungen.
    Diese Entitäten wurden auch nicht aus dem “Himmel” in die “Hölle” gestürzt, das ist ein reines Religionsmärchen.
    Sie haben durch ihre Entscheidung ihre Schwingung sofort verringert, wodurch es ihnen unmöglich wurde, in dieser Göttlichen Ebene zu bleiben. Daraus und danach entwickelte sich dann der “Teufelskreis” und hat ihre Früchte, die wir bis heute sehen.
    Natürlich sehnen sich auch die dunklen Wesen danach, wieder zurück kehren zu können, nur, dies können wir vielleicht irgendwann mal in einer anderen Existenzeben angehen. Hier auf der Erde geht es uns derzeit ans Fell und da habe ich wenig Mitleid mit solchen Wesen, die uns Schaden und Fressen wollen, ein Cliffhanger sozusagen.
    Und nur so kam das “Böse” in die Schöpfung und Gott hat es irgendwie mit erschaffen, es liegt jedoch sicherlich nicht in seiner Absicht, seine Geschöpfe leiden zu lassen.
    Wenn Gott eingreifen würde, wäre dies auch gleichzeitig das Ende aller Göttlich garantierten Freiheiten und er würde seiner eigenen Schöpfung, seinen Kindern einen Karton überstülpen, und ihnen vorschreiben, was geht, und was nicht und das entspricht ihm nicht, der Schöpfung nicht und der Liebe zu allem anderen auch nicht, was ist.
    Auch nicht der Liebe zu dir.
    Das Problem in allem liegt in der Beschränktheit des menschlich, irdischen Verständnisses und was für mich gar nicht geht, sind die “Religionskrallen” jeglicher Coleur, die von irgendwoher und aus welcher Berechtigung auch immer herzuleiten versuchen , dass sie im Recht sind und alle angreifen, die eine andere Sicht haben. Und das ist alles andere als Göttlich!
    Sorry Leute, wir sind alle Menschen unter dem selben Himmel, egal an was wir glauben.
    Und hier wird es halt schwierig.
    Schöne Feiertage euch allen!

  8. Was wissen wir Menschen von Gott?

    Von Natur aus eigentlich nichts. Es sind alles menschliche Denkmuster, die sich in unzählige Religionen und esoterischen Ideen kundtun.

    Wer kann uns etwas über Gott sagen? Wie ER wirklich ist und was ER von uns Menschen erwartet?

    Nur Gott selbst. Das tut Er durch Sein Wort, das wir in der Bibel finden, und durch Jesus Christus, dem Sohn Gottes, der als das Wort, das als Mensch in die Welt gekommen ist …..

    [Joh. 1,14] Und das Wort wurde Fleisch und wohnte {Eig. zeltete} unter uns (und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater) voller Gnade und Wahrheit.

    [Joh. 1,10-12] Er war in der Welt, und die Welt wurde durch ihn, und die Welt kannte ihn nicht. Er kam in das Seine, und die Seinen {Eig. in das Eigene, und die Eigenen} nahmen ihn nicht an; so viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,

    [1. Joh. 5,10-12] Wer an den Sohn Gottes glaubt, hat das Zeugnis in sich selbst; wer Gott nicht glaubt, hat ihn zum Lügner gemacht, weil er nicht an das Zeugnis geglaubt hat, das Gott gezeugt hat über seinen Sohn. Und dies ist das Zeugnis: dass Gott uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Wer den Sohn hat, hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, hat das Leben nicht.

    Da jedoch jeder Mensch ein Sünder vor dem heiligen und gerechten Gott ist, der LICHT und LIEBE ist (s.1. Joh. 1,5, u. 4,16), benötigen wir die Vergebung unserer Sünden und das neue Leben, das aus Gott ist (s. Joh. 3).
    Jesus Christus hat die Schuld derer auf sich genommen, die an IHN glauben und IHM gehorchen, hat am Kreuz die göttliche Strafe für ihre Schuld vor dem heiligen und gerechten Gott auf sich genommen ….

    [Röm. 1,18-23] Denn es wird offenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit besitzen{And.: aufhalten}, weil das von Gott Erkennbare unter{O. in} ihnen offenbar ist, denn Gott hat es ihnen offenbart – denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen {O. erkannt, mit dem Verstand ergriffen} werden, wird geschaut – damit sie ohne Entschuldigung seien, weil sie, Gott kennend {Eig. erkannt habend; so auch V. 32}, ihn weder als Gott verherrlichten noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde. Indem sie sich für Weise ausgaben, sind sie zu Narren geworden.

    [Röm. 3,22-26] Gottes Gerechtigkeit aber durch Glauben an Jesus Christus {O. Glauben Jesu Christi} gegen alle und auf alle, die glauben. Denn es ist kein Unterschied, denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die{im Sinn von: reichen nicht hinan an die, ermangeln der} Herrlichkeit Gottes und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist; den Gott dargestellt hat zu einem Gnadenstuhl{O. zu einem (od. als ein) Sühnungsmittel} durch den Glauben an sein Blut, zur Erweisung seiner Gerechtigkeit wegen des Hingehen Lassens der vorher geschehenen Sünden unter der Nachsicht Gottes; zur Erweisung seiner Gerechtigkeit in der jetzigen Zeit, dass er gerecht sei und den rechtfertige, der des Glaubens an Jesus {O. Glaubens Jesu} ist.

    [Apg. 3,19] So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden ausgetilgt werden,

    [Joh. 3,36] Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt {O. sich nicht unterwirft, nicht gehorcht}, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

    [1. Joh. 1,9] Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller {O. jeder} Ungerechtigkeit.

    Videos zur Auslegung der Bibel zum besseren Verständnis, gibt es unter http://www.bibleteaching.de

  9. Ich bin nicht der Moderator, sondern war Gast bei Jan Walter. Und wie kommst Du darauf, daß ich glauben würde, daß Gott eine Persdon ist? Du verstehst überhaupt nichts.

  10. Es gibt verschiedene Tiefen der Unglaubwürdigkeit. 3D 4D 5D usw wir sind alle mit den Ebnen verbunden, schlafen auf den höheren nur auf der 3D sind wir wach. Zu wach, was bedeutet das wir in 4 und 5 D schlafen und nicht bewusst wahrnehmen. Aktuell ist alles auf 3D unglaubwürdig. Das ist aber noch die schwache und oberflächliche Form von Unglaubwürdig, man hört was und der Verstand interpretiert es als unglaubwürdig. Erreicht die Unglaubwürdigkeit die höheren Ebenen ich sag mal 4 und 5 D werden die Lügner und Täuscher uns nicht mehr belügen können. Sie verlieren schlichtweg die Fähigkeit uns weiter anzulügen. Die Menschen werden alle begreifen das es unglaubwürdig ist, ohne vom Verstand her die Dinge zu interpretieren. Weil die 5 D eine viel stärkere und intensivere Ebene ist. Dort sind die wahrhaftigen Dinge vorhanden. Dort ist die Klarheit und Wahrheit. Also erreicht die Unglaubwürdigkeit der Politik und des ganzen Systems die höheren Ebenen, ist es aus. Vielleicht vom Verstand her schwer vorzustellen, aber genau so ist es! Und das passiert ständig! Die Unglaubwürdigkeit wird ohne Frage oder Zweifel das Maß auf der höheren Ebene erreichen! Das tut sie nämlich schon Schritt für Schritt. Die Unglaubwürdigkeit wird alles durchdringen. Sie wird so stark und umfassend sein das diese Lügen nicht mehr weitergehen können.

    Das passiert ständig auch in unserem Leben. Unser wahre Wille ist auf 5D oder höher.
    In 3D formen wir unser Leben nach diesem Willen ohne es bewusst zu wissen bzw der Verstand weiß es nicht weil der Verstand wie eine 3D Software ist. Die Dinge sind ständig im Fluss und in Bewegung. Bestimmte Dinge ändern sich auf 5D je nach dem was wir Denken oder tun. Wir erschaffen ständig ein neuen Fluss und formen Dinge unbewusst um, wir können damit nicht umgehen weil wir noch keine Meister sind, man kann die Dinge unabsichtlich auf 5D ändern und dann funktioniert auf 3D nichts mehr so wie wir es wollten aufgrund unseres tun. Hoch schwingen kann daher auch ein Fluch sein, weil man mit einer viel intensiveren Energie hantiert und damit alles auf 3D zerstören kann wenn man ein unbewusster Schöpfer ist.

    Auf 5D sind die Dunklen Kräfte und sie haben die Dinge zu ihren Gunsten in Form gebracht, so das wir funktionieren. Was sich auf 3 D auswirkt ist unbedeutend und klein. Ist das Bewusstsein auf 5D sehen wir die wahre Dunkelheit in ihrer vollsten und intensivsten Energie. Das ist schrecklich! Ich wünschte mir oft die 5 D nicht mehr wahrzunehmen, aber ich nehme sie wahr, immer besser und das ist grausam. Aber wir müssen die wahre Grausamkeit sehen damit wir sie mit unserem höheren selbst zerstören können. Denn auf der höheren Ebene erlangen wir über alles Erkenntnis in der vollsten Klarheit! Nur eine starke Seele kann die Wirklichkeit aushalten, auf 3 D ist alles entspannt im Gegensatz zur 5D. Die 3D Welt ist nur eine künstliche Welt und nur eine Projektion des mentalen selbst oder Digitales selbst. Persönlichkeiten sind alles Programme. Wir stecken in einer Digitalen Matrix, ein Computerprogramm, alles was wir im außen sehen, was wir fühlen schmecken riechen findet nur in unserem Kopf statt.
    Wir sind von künstlicher Intelligenz versklavt! Die ganze Welt hier basiert nach einem Programm der KI. Deshalb sind die Menschen auch wie Roboter, Bürokratie, Politik, Ämter all das ist die Welt der KI, weil sie so funktioniert. Sie hat keine böse Absicht, sie weiß auch nicht was gut und böse ist nehme ich an, sie ist was sie ist. Aber ich denke wir sind auf dem Weg das zu erkennen und dann zu ändern.

  11. Man sollte sich kein Bild von Gott bzw. dem Schöpfer machen, wer er ist und wie er aussieht, denn wir können es (noch) nicht verstehen können. Der Gottesfunken ist in jedem lebendigen Geschöpf, auch im Bösen, da Gott beides zulässt und nicht straft. Wir strafen und schaden unserer Seele selbst, wenn wir Böses tun. Meine Sicht ist, dass wir hier auf der Erde sind, um zu lernen und unsere Seele weiter zu entwickeln. Dazu gehört in den Inkarnationen hier auf der materiellen 3D-Ebene der Erde die Gegensätze zu erfahren wie Gut und Böse, Freude und Leid, Liebe und Angst usw.
    *
    Ich vermute die Bibel, die Thora und der Koran wurde in großen Teilen verfälscht und vieles erfunden. Vermutlich von ein und derselben dunklen Kraft, die auch schon unsere Geschichte verfälscht und verändert hat. Wer hätte Interesse daran, die Menschen unten zu halten und uns die Wahrheit vorzuenthalten? Sind es die Jesuiten, die Zionisten, die Freimaurer oder die Illuminaten und gehören sie alle zu dem selben Club, die hinter der Neuen Weltordnung steckt?
    *
    Wer betreibt dieses Spiel der Spaltung der Menschen schon seit Jahrtausenden? Religion bedeutet Anbindung. Anbindung an die unumstößlichen Glaubenssätze der Religion. Wir sollen nicht frei denken und nicht auf unser Herz und unsere Intuition hören, sondern am besten nur beten und arbeiten. Wissenschaft ist heute genau das gleiche wie die Religion. Wer die unumstößlichen Glaubenssätze der Wissenschaft in Frage stellt, ist ein Ketzer und wird schärfstens bekämpft und verfolgt bis zur Aufgabe und Vernichtung.
    *
    Die Kirche und der Vatikan ist meiner Meinung nach der größte Heuchler und Verbrecher, hat sich immer nur bereichert und das Volk ausgeplündert, Kinder missbraucht, den Menschen Angst gemacht und Schuld eingeredet, d.h. Wasser predigen und Wein saufen. Auch der Islam hat seine gläubigen Schäfchen missbraucht und ihnen falsche Glaubenssätze vermittelt, z.B. dass die Frau nichts wert ist oder dass die Ungläubigen getötet werden müssen und der Quatsch mit den Jungfrauen im Paradies. Und den Juden sagt man, dass sie das auserwählte Volk sind und sie das Recht haben, die ganze Welt besitzen zu dürfen und Nicht-Juden zu betrügen und bestehlen zu dürfen.
    *
    Die Menschen werden durch die Religionen gespalten und unten gehalten, finden nicht zu sich selbst und erkennen nicht, wer sie wirklich sind und dass wir alle zusammen gehören, weil wir alle den Funken des Schöpfers in uns haben. Aber auch das Geld spaltet die Menschen und sie laufen ihr ganzes Leben dem Geld hinterher und die Banktürme wurden zu den neuen Kathedralen der Macht. In der Natur gibt es kein Geld und die Natur sollte uns stets als Vorbild dienen. Darum sind mir die Naturvölker am sympathischsten, die die Natur nicht ausplündern, sondern sie ehren und mit ihr im Einklang und im Bewusstsein leben.
    *
    Heute wird die Künstliche Intelligenz zum neuen Gott gemacht, die über Sein oder Nicht-Sein entscheidet, die Menschen überwacht und kontrolliert und über ein Punktesystem ständig bewertet und entscheidet, was man darf und was nicht, besonders man man zu kritisch ist und Dinge hinterfragt. Darum wollen sie genau wissen, was wir denken und eine Schnittstelle zu unserem Gehirn herstellen. Die Überwachung und Zensur findet heute ja schon automatisch statt. Die KI ist der Neue Gott der Satanisten, der bis zur Vernichtung der Existenz oder Tötung der Menschen geht, sobald die Menschen gezwungen werden, sich den Chip implantieren zu lassen. Die KI ist wiederum eine Religion und Anbindung und ist nicht göttlich.

  12. @Martin
    Hmm, also nimmst du die Bibel für dich als das Buch Gottes an?
    Dann erlaube ich mir einfach mal, dir etwas zum Nachdenken mitzugeben…
    Es gibt weder Götter, noch gibt es einen Gott… es gibt den Schöpfer.
    Das Wort Gott ist mit einer Assoziation verknüpft, welche es „in Persona“ bestimmt, folglich als Zielsetzung immer die Kontrolle durch „eine“ oder „mehrere“ (von ihm bestimmte) Identitäten bestimmt.
    Fas einzige, was vollkommen sowie perfekt ist, ist die Schöpfung als solches. Wenn ich versuche, Gott mit dem Schöpfer im Sinne der Bibel gleichzusetzen, ergibt sich ein krasser Widerspruch und Stolperstein, denn dabei müsste Gottes Wort gleichfalls perfekt sein… in diesem Sinne bedeutet perfekt, das einmal gesagte IST und beinhaltet die von dir angeführte „Dreifaltigkeit“.
    Wenn aber schon in der Inhaltsangabe zwischen einem alten sowie neuem Testament die Hinweise purzeln, dann kann das von Gott verfasste Buch keine Perfektion sein, wenn diese durch ein „neues“ an irgend etwas hin angepaßt werden muss.

    Ich hoffe, meine Ausführung ist ein wenig hilfreich.

  13. wer die Bibel liest, ist im inneren. Das selbe gilt, wenn man in eine gute alte Heilige röm. kath. Kirche zur Messe geht. Das ist nicht irgendwo außen, wie der Moderator meint, sondern innen drinnen mit ganz viel Gespür und es ist jedesmal eine Reinigung für die Seele zum Seelenheil und zur Sündenvergebung. Der Moderator kann dies aufgrund seiner Glaubensrichtung nicht wissen, daher redet er Unsinn. Weiter glaubt der Moderator dass GOTT eine Person ist. Das ist schlicht Unsinn. GOTT ist dreifaltig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha Code