Ist Freiheit so gefährlich?


Jo Conrad unterhält sich mit Monika Donner über ihr Buch FREIHEUT, das Handbuch für den Tiger in Dir, in dem aufgezeigt wird, wie wir über vielfältige Manipulationen klein gehalten werden und unsere Freiheiten freiwillig einschränken, wenn die entsprechenden “Knöpfe” gedrückt werden. Aber auch, wie wir den Tiger in uns befreien und die KRaft entwickeln, sich für uns selbst einzusetzen.

Am Abend nach dem Interview wollte Monika auch einen Vortrag im Ort halten, wo jedoch mehrere Säle gekündigt wurden und sogenannte Antifaschisten mit Gewalt drohten. Starke Menschen stellen offenbar eine Gefahr dar, die politisch auf allen Ebenen bekämpft wird.

https://www.monithor.at/buecher/freiheut/

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie eine Spende auf das Konto des Fördervereins zensurfreier Medien überweisen Bank: Kreissparkasse Northeim (abgekürzt KSN)
IBAN: DE15262500010172024952
oder per Paypal (blank3372408@aol.com).
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU



    Dieser Beitrag wurde 4110 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 15 Kommentar(e)


  1. Was für ein angenehmer Mensch,welcher Geborgenheit ausstrahlt und dir,Jo damit auch Ruhe und Selbstvertrauen schenkt,einfach wundervoll, vielen Dank ihr beiden für diese herzlichen Gefühle

  2. Herr Conrad. Ich mag Leute wie Sie. Die zu sich stehen und andere akzeptieren.
    Monika Donner macht manchmal den Eindruck als halte sie den Großteil für …Zb. wie sie hier Seminarbesucher wieder darstellt. Als wäre die Menschheit ohne sie und ihr Buch nicht überlebensfähig.
    In Österreich waren trotz massivem Impfdruck Viele unbeugsam und haben sich nicht impfen lassen. (und das sicher nicht nur wegen Monika Donner) Also können gar nicht alle so unbeholfen und unselbstständig sein.

  3. Ach lieber Jo, lade doch bitte wieder normale Leute ein, dann sehe ich auch deine Sendungen wieder gerne. Aber einen Mann in Weiberklamotten, der sich wie eine Frau vorkommt, kann ich leider nicht ernst nehmen, egal welches Thema er vertritt! Mag wer anders sehen, aber ich sehe es eben so! 😉

  4. ich mag das, wie das stark macht. ich denke immer wochenlang ich mach alles falsch, weil ich nicht haarklein denen nachlaufe und jeder religiöse gedankenfetzanfang eines zweifels an folgendem Gegenstand: Geld zu häufen; folgt starken gedanklichen und weltlichen “echos”, die aber nie wirklich werden;

    ob mit oder ohne Widerstand: es geschieht immer jedes mal genau das gleiche; also braucht man auch keine energie auf die Erde hineingeben; denn Diese ist dazu da DICH zu helfen, und nicht du der erde. ja ist richtig bis überhaupt.

    die ist mächtig! im gegensatz zu manchen dingen, ist auch die vielen hundert jahre von krieg in deutschland wieder zu leben gekommen;

    Child of Life

  5. “Left-Brain-Society” hat David Icke mal im Interview gesagt. Der Schlüssel zur Befreiung (aus der terroristischen Globalisten-WEF-Welt-Sklaverei) liegt “in der richtigen Benutzung” des Gehirns (damit überhaupt eine Verbindung zum Herzen(Sitz der Seele) hergestellt werden kann – und dann damit “der Löwe zu Erwecken gebracht” werden kann). Die rechte Gehirnhälfte (für Intuition/kreatives Denken- das, was Kinder noch haben und in der Schule/Uni kaputt gemacht wird) ist bei diesen WEF-Technokraten so total kaputt, dass sie eben so geworden sind wie sie jetzt sind, bzw. auf noch extreme Technokraten a la Klaus Schwab als “ihren Guru” hören, diese CEOs von den Mega-Konzernen.

  6. Video-Minute 5:30 – Monika fragt: “Qui bono -wem nutzt das?” – Meine Antwort dazu:
    U.a. DIESEN (im Grunde sehr dummen, aber auch sehr gefährlichen) Kreaturen:
    https://transition-news.org/IMG/pdf/f2036535-45cc-46b3-9859-32cbc2d88bab.pdf.pdf
    -die sich vom 16. – 20. Jan. 2023 in DAVOS treffen – und von 5.000 Soldaten bewacht werden !
    Da die Menschheit diese Verbrechen (weitesgehend) zulässt, wie z.B. bei der GIFTSPRITZE, und danach “zur Tagesordnung übergeht” – für solche Menschen, (in D sind ca. 77 % Gespritzte habe ich gelesen), wird die Sklaverei niemals enden – vmtl. auch nicht “über den Tod hinaus” – nehmen wir mal an es gibt die Reinkarnation und man fängt im nächsten Leben wieder da an (im Lernprozess), wo man “vor dem (körperlichen) Tod” aufgehört hat – weil die Lern-Lektion, -z.B. sich gegen Versklavung und Genozid ZU WEHREN (mittels”des TIGERS IN UNS”) wehren- von der Seele BEWUSST NICHT GELERNT WERDEN WOLLTE.
    Wer also vor solchen BRD-(Terror-Giftspritzen-Regime)+deren-NGO-Bezahl-Kreaturen wie “Antifa” den Schwanz einzieht, hat sich eben NICHT als “Tiger” gewehrt.

  7. Danke für das wunderbare und mutmachende Gespräch liebe Monika und lieber Jo!
    Manchmal denke ich, die meisten Menschen wollen gar nicht frei sein und haben Angst vor der Freiheit, weil sie keine Verantwortung tragen wollen. Deshalb wollen sie einen Staat, der ihnen immer mehr ihre Freiheit nimmt.
    Es wäre so einfach in die Selbstbestimmung und in die Freiheit zu kommen, aber die meisten Menschen lernen lieber durch Schmerz und verstehen nicht, dass sie ihr “Gefängnis der Freiheit” selbst gewählt haben. Dann dürfen sie sich aber auch nicht beschweren, denn es liegt in jedem von uns selbst, sich zu verändern und alle Menschenseelen hier auf der Erde als Menschheitsfamilie zu sehen. Bis die meisten Menschen diesen Wunsch und diese Erkenntnis nicht in sich spüren, dauert es noch.
    Wir sind keine Babies mehr! Unser Kindheitsalter auf der Erde nähert sich dem Ende und die Menschheit wird erwachsen.

  8. Das eigene individuelle Potential…wundervoll. Was für ein karismatischer Mensch.
    Monika erreicht mit Sicherheit die richtigen Menschen, die bereit sind, auch ihr Leben zu leben und sich nichts vorschreiben zu lassen. Bravo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha Code