Let’s talk – Entwirrungen


Patrick Schönerstedt von Blaupause.tv unterhält sich mit Jo Conrad darüber, ob sich frühere Verschwörungstheorien heute bestätigen.

Die Geschichte wiederholt sich.

Mind Control, Angstmache, Schuldkult, Spaltung, Enteignung, Brot und Spiele – damals wie heute, die Mechanismen der Elite ziehen schon lange beim Kollektiv und haben sich in den vergangenen Jahrhunderten kaum geändert. Das gleiche wie damals bei HIV / AIDS erleben wir jetzt mit Corona. Vergleicht man beide Ereignisse miteinander, entdeckt man dieselben Methoden dahinter und die gleichen Reaktionen der breiten Masse darauf.

Diesen Vergleich kann man auf alle Bereiche der Gesellschaft anwenden. Insofern kann man damalige Ereignisse nutzen, um die heutigen zu analysieren und Prognosen für die Geschehnisse in der Zukunft zu erstellen. Und auch wenn die Methoden der Elite sehr effektiv sind und sie viele Menschen damit steuern, haben wir die großartige Chance uns endlich zu befreien! Denn solche Ereignisse bieten auch immer ein gigantisches Potential eines Bewusstseinswandels. Immer mehr Menschen lösen sich aus dem gesteuerten Kollektiv und erkennen die Wahrheit. Die Dinge kommen ans Licht.
www.joconrad.de/Bücher

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

Bewusst.tv Telegram-Kanal:
https://t.me/BewusstTV



    Dieser Beitrag wurde 8495 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 4 Kommentar(e)


  1. Es ist immer wieder erfreulich zu hören und zu sehen, dass es hier noch eine auf Logik aufgebaute aufrichtige ehrliche Kommunikation gibt. Hier denken menschliche Seelen energetisch voll aus dem Herzen heraus und so sollte es im Leben eines jeden einzelnen von uns eigentlich sein. Kommunikation ist nicht nur die Sprache der Natur denn alles in der Natur ist über die Sprache des bewegenden Tons ganzheitlich miteinander verbunden, sondern durch Sprache entstehen Klänge, Farben, Formen und Muster die aus der kosmischen Ordnung in das physikalische materiell sichtbare hervorgebracht werden. Der gesamte Kosmos passiert auf Vielfältigkeit das nichts anderes als Bewusstsein sprich unendliches Bewusstsein ist. Wer sich einmal mit den Wahrnehmungsphänomen der Synästhesie tiefsinnig beschäftigt, denn die synästhenische Wahrnehmung ist eine Besonderheit sprich eine Zusatzbegabung in der kognitiven Neurologie wo ständig biochemische /biophysiklaische Quantenprozesse in Sinneszellen ablaufen, erkennt das Farb- Synästhesien sich mit ganzheitlich überlagerten Sinnesverflechtungen in der sinnlichen Mitwahrnehmung über das emotionale Empfinden ganz natürlich gesteuert wird. Synästhesien die man als das farbige Hören/Sehen über eine hochempfindsame Sinneswahrnehmung kennt , kommen überall in der Natur vor, denn alles ist über die Bewegung aus Ton und Klang nicht nur belebt sondern Licht füllt den gesamten Kosmos aus und aus was besteht der Kosmos aus E n e r g i e . Wie Jo es bereits in diesem Beitrag kommentierte, es geht nur um das Wesen von Energie und da laut Quantenphysik Licht auf das Gefühlsempfinden reagiert, denn Licht ist in seiner Eigenschaft hochemotional sensibilisiert , ergeben die Bücher von Jo Conrad und David Icke einen ganzheitlichen Sinn , vorausgesetzt man beschäftigt sich mit der Ganzheit. Menschen mit synästhenischen Mitwahrnehmungen in ihrer Sinneswahrnehmung erfahren durch eine ganzheitlich verbundene Sinnesverknüpfung die Welt in ihrer Wahrnehmung bewusst ganzheitlich , denn Ganzheit beruht immer auf Harmonie und Einklang der gerade in der synästhenischen Wahrnehmung durch die Überlagerung des sechsten/siebenten Sinnes zu einen zusätzlichen erweiterten Sinneskanal ausserhalb der Sinneswahrnehmung führt. Es ist das Empfinden über das Emotionale zwischen jeder einzelnen wahrgenommen Sinnesmodalität die Synästheten zu höheren kreativen Denkleistungen führt. Man kann hier auch von der inneren Führung oder der inneren Quelle sprechen ,denn was man bei Menschen mit Synästhesie im Bewusstsein sprich in ihrem Energiefeld schon längst herausgefunden hat, ist die Tatsache das Synästheten über eine hohe Energie aus sozialer Kompetenz, Empathie und Mitgefühl verfügen, da das Herz im spirituellen energetischen Sinne das Empfindungszentrum von elektromagnetischen Energiewellen ist. Das wussten schon die alten Völker die mit der Natur ganzheitlich verbunden waren, dass die Herz Energie die Energie des kosmischen energetischen Bewusstseins ist, die Himmel und Erden ( Oben wie Unten ) verbunden. Alle Naturgesetzte beruhen auf der kosmischen Ordnung des Kosmos und das bedeutet Ordnung nur werden dieses Gesetze von vielen Menschen nicht selbst in sich erkannt, da man in modernen westlichen Industriegesellschaften viel mit sich beschäftigt ist und so der Ganzheitlichkeit den Rücken zugewandt hat. Geld war schon immer ein Mittel um den Charakter einer menschlichen Seele zu verderben, denn Geld ist ein Symbol für Macht und Kontrolle und wer viel Geld hat nutzt das natürlich in vollen Zügen aus. Die Frage die sich aber die Menschheit bewusster
    werden sollte, warum so etwas überhaupt möglich ist, dass einzelne Menschen einen ganzen Planeten für sich alleine in Besitz nehmen können, da fehlt vielen die eigene innere Rückbesinnung was wirklich im Leben des Menschen zählt. Es geht immer nur um eins und so lange Menschen sich von Medien und Konsum ständig ablenken, denn dafür dient ja hauptsächlich das Internet zukünftig nur noch über die Digitalisierung zu konsumieren um die sozialen Kompetenzen, emphatischen, mitfühlenden und liebevollen Energien von künstlich digitalisierten Energien abzulösen. Menschen die nur noch funktionieren und keinerlei Gefühl und Empfindungen emotional in sich wahrnehmen können unterwerfen sich dem Ganze ohne sich großartig bewusst zu werden. Denkende Menschen fühlen denn Fühlen unterliegt dem Denken denn wahrhaftiges Denken ist das Fühlen / Empfinden/Mitempfinden aus unserer spirituellen Herzmitte heraus. Jo Conrad hat nicht nur eine hervorragende Denkleistung vollbracht, sondern er ist eine bewusste bodenständige liebevolle und ganzheitliche Seele, der es verstanden hat das Menschzusein viel mehr ist als nur ein Leben in einem physischen Körper wo der Mensch eine zeitlang demzufolge eine bewusste Erfahrung darin macht, sondern Menschzusein ist eine Lebensaufgabe sich auf der Erde für zukünftige Dimensionen weiter zu entwickeln. Die Erde ist somit eine Schule des Lebens, eine Lernschule dessen Erfahrungen auf die jeweilige Empfindung beruht und Syästhesten rufen erfahrene Informationen aus dem Langzeitgedächtnis ständig ab. Das Langzeitgedächtnis ist das Gedächtnis für Töne, Klänge, Farben, Formen und Muster als die rechte Gehirnhälfte die für Bilder zuständig ist denn um bewegte Bilder in sich bewusst wahrzunehmen bedarf es Gefühle, Empfindungen, Vorstellungen, Intensionen und Intuitionen. Das hat die Natur dem Menschen reichlich geschenkt ein Gehirn mit zwei Seiten , dass zum ganzheitlichen Denken beide Gehirnhälften benötigt. Der Verstand ist verbunden mit dem Kurzmerkgedächtnis der eben nur kurze Informationsinhalte in sich speichern kann und darum geht es auch in der Beeinflussung von Kleinkindern schon im frühen Kindesalter , kleine Seelen zu Egoisten und Selbstverliebte in sich heran zu ziehen. Das geht dann in der Grundschule weiter bis zu den Universitäten wo der Mensch nur als Verstandesdenker getrillt wird und das seelische kreative farbige belebte und vielfältige wird bewusst vernachlässigt. Es erfolgt eine Verkrümmung des seelischen sozial kognitiven, emphatisch , mitfühlen und liebenden , dass als freie Energie bekannt wird, denn auch dem menschlichen Gehirn steht unendlich ständig in sich frei bewegliche fließende Energie zu Verfügung , die aber durch die Einseitigkeit also einem Denken aus dem Verstand heraus blockiert wird. Die Logik in unserem verstand kann nur das Ganze erfassen , wenn Gefühle und Empfindungen darin mit einbezogen werden und wer das verstanden hat, der verändert seine Art und Weise bisherigen Denkens.
    Aber das Wesen der Synästhesie beinhaltet weit mehr, denn synästhesnische Wahrnehmungen beruhen nicht nur auf einer empirischen Erkenntnis ganzheitlicher Wissenschaftsdiziplinen , sondern es geht um eine ganz natürliche Verarbeitung von Informationen aus Licht die jeder von uns als Außenreize ständig aufnimmt. Synästheten sowie Legastheniker haben es in Bildungseinrichtungen besonders schwer, denn das sind sogenannte empirische Denker die eben in bewegten Bildern Denken . Der Synästhet tut das durch seine vielfältige Farbwahrnehmung durch ein erhöhte Sinneswahrnehmung mittels Empfindung und der Legastheniker sieht alles in schwarz/weiß auf den Kopf gestellt. Beide verfügen über ganz viel kreativer Vielfältigkeit um die Logik des Verstandes damit zu nähren. Es werden hier wesentlich mehr reize verarbeitet als bei nicht Synästheten und nicht Legastheken und was macht das Bildungssystem mit diesen sehr sonderbegabten Seelen, Sie werden in Schubladen
    klassifiziert wo Sie eigentlich nich hineinkommen. Was für ein Irrsinn , denn um Reize die ja bekanntlich subtile Schwingungsinformationen aus Licht enthalten brauchen einer längeren Verarbeitung durch die Überlagerung gleichzeitig mehrer überlagerten Sinnesüberlagerungen als bei Schülerinnen/Schüler mit getrennten Sinnen.
    Sinneswahrnehmung unterliegen daher immer der Subjektivität individuellen persönlichen und einmaligen Empfinden, denn jede Synästhesie ist in isch individuell und einmalig. Reize dagegen sind ganzheitlich, denn es ist egal ob es sich um die Aufnahme von natürlichen oder künstlich erzeugten elektromagnetischen Informationsschwingungen dabei handelt, verarbeitet werden diese von allen Gehirnen. Wenn natürlich in der Natur ein Ungleichgewicht herrscht und ein Farbsynästhet veränderung bei der Wahrnehmung farbiger Energien bemerkt, könnte man sagen pfiffige Synästheten werden dabei stutzig, denn Synästhesie ist eine Form der erhöhen Reizverarbeitung bewusster oder unbewusster Informationsaufnahme. Seit Jahrzehnten bemerken immer mehr Menschen das etwas auf unserer Erde aus dem inneren Gleichgewicht geraten und das, dass mit Wetter und Sonnenerhöhung , denn unserer Sonne hat einen großen Einfluss auf die klimatischen Verhältnisse auf alle Planeten in unserem Sonnensystem zu tun hat. An dieser Stelle gilt mein herzliches Dankeschön nicht nur Jo Conrad sondern auch den beiden Autoren ” Rosalie Bertell” und “Tim Dabringhaus” zwei außerordentlich sehr mutige Seelen die sich mit Wahrheiten um Wetter und Klima innig beschäftigt haben. In seinem Buch ” Das Erwachen beginnt” von ” Tim Dabringhaus” wird hier auf eine humorvolle Art des Schreibens wie der Autor wichtige Inhalte in diesem Buch interpretiert hat , auf wichtige Themen ganzheitlichen Denkens angegangen, denn Denken ist nur möglich über das Fühlen und Empfinden, denn alles beruht auf der Subjektivität von Licht und seinen enthaltenen Schwingungskräften. Synästhesie gehört zur bewussten Wahrnehmung über Reizempfindsamkeiten und Reize ob aus natürlichen oder künstlichen Schwingungen beeinflussen das Psychische emotionale im Energiefeld ganzheitlich verbundener Zellensysteme. Viele Menschen schauen immer nach außen anstelle nach innen , denn er von innen heraus fühlt und denkt begreift zunehmend was über unserer Köpfen sich abspielt und was Wetter und Klima wirklich gemeinsam haben. Ich danke auch den Moderator ” Patrik Schönerstedt für seine wunderbares ehrliches Einfühlsvermögen gegenüber der bisher geleisteten Denkarbeit Jo Conrads. Gesundheit hat immer etwas mit dem individuellen Wohlempfinden im Energiefeld unserer zellen zu tun und wenn das allgemeine Wohlempfinden zunehmend durch äußere Zustände beeinflusst wird, hat das natürlich eine psychologische Einwirkung auf das kollektive Gedächtnis und deshalb wird es Menschen die nur im verstand verharren es sehr schwer gemacht eigenständig in sich zu Erwachen, denn Erwachen geschieht nicht einfach so, denn es ist an eine ehrliche reinliche innere Energiearbeit gebunden um sich selbst darin zu erkennen. In diesem Sinne Ihnen beiden alles erdenkliche Liebe und Gute, bleiben Sie in ihrer energetischen Mitte denn Energiewellen die man alltäglich aus dem spirituellen Herzen heraus sendet sind eben viel viele stärker als die Energiewellen sprich elektromagnetische Schwingungen die vom Gehirn ausgehen. Ganz liebe Grüße und bleiben Sie gesund, mit freundlichen Grüßen

  2. Für viele ist es seit langem spürbar, für andere wird es immer offensichtlicher. Meiner Wahrnehmung nach, vollzieht sich der Paradigmenwechsel vor unseren Augen und ich denke es wird zunehmend schwerer die Beweise zu ignorieren, die durch das reale Leben, abseits der medialen Zahlen und Statistiken, ersichtlich werden.
    So wie jedes Ding zwei Seiten hat, erleben wir derzeit, wie sich unsere Leitmedien vermehrt in Widersprüchen verwickeln, daß es irgendwann auch den konservativsten Zuschauern aufstoßen wird, von denen denke ich, viele nur mehr von der Angst geprägt sind, daß sich ihr etabliertes Weltbild als Trugbild herausstellt und damit einhergehend, vieles von dem, woran sie ihr Leben lang geglaubt oder was ihnen Sicherheit geliehen hatte, ins wanken kommt.
    Bewusstseinserweiterung kann enttäuschend sein, wenn sich die Täuschung aufhebt, während sich Tatsachen offenbaren und vielleicht erleben wir auch noch irgendwann, daß sich die Physik nochmal ändert und die Kondensstreifen am Himmel wieder alle eine Höhe haben. Grüße und Danke für Euer Arrangement! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code