Was macht das mit unseren Kindern?


Jo Conrad unterhält sich mit der Ärztin Jette Limberg-Diers und dem Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin Josef Diers über den Effekt der Ausnahmesituation auf die Entwicklung unserer Kinder. Schon der vorgeburtliche Streß, Angst der Eltern, Maske bei Geburt usw. können sich verheerend auf das spätere Leben auswirken. Der Zugang zu non-verbaler Kommunikation wird durch die Masken gestört und die Traumatisierungen werden fortgesetzt. Weltweit wird eine Generation von schwer gestörten Menschen herangezogen, und es ist so wichtig, sich wieder auf das menschliche Verhalten zu besinnen.
Die Beiden haben auch einen offenen Brief an die Ärztekammer in Schleswig Holstein geschrieben, in dem sie die Anzweiflung von Attesten gegen die Maskenpflicht zurückweisen und den Respekt vor ärztlichen Entscheidungen einzufordern.

info@aerzte-fuer-den-frieden.de
https://t.me/s/aerzte
https://bitchute.com/aerztefuerdenfrieden
Offener Brief pdf

Download mit Rechtsklick: MP4 format | WebM format | Audioformat





Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu


Bewusst.tv App für Android

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Zusammenfassung
Offener Brief an die Ärztekammer Schleswig Holstein.
1. Angriff auf die ärztliche Schweigepflicht
2. Haftung für etwaige (Folge)schäden durch Abdeckung der Atemwege,
v. a. bei vorliegender „Glaubhaftmachung.
Arzt für Naturheilkunde und Homöopathie: Panikmache und Folgen.
03:02 Keine Orientierung der Menschen mehr? Die Kinder orientieren sich an den Erwachsenen. Sie übernehmen die Ängste und die Panik der Eltern.
Schwangerschaft: Vorgeburtliche Traumata führen zu deutlicher Lebenszeitverkürzung, wenn die Mutter z. B. Angst hat.
Wenn beispielsweise der Großvater im Krieg gehungert hat, dann sind die Enkelkinder dicker (Epigenetik – sie haben Angst zu verhungern). Homöopathisch kann man versuchen, dass zu beeinflussen. Doch das, was wir momentan erleben, ist ein Dauertrauma. Panik ohne Ende.
06:12 PCR Test – Positive Ergebnisse sind nicht wirklich mit Bakterien oder Viren besiedelt= falsch positiv.
Schwangerschaft ist „Arbeit“ für die Frau. Das Wachsen des Kindes und die Sauerstoffversorgung ist wichtig. Sprachliche Entwicklung wird in der Schwangerschaft geprägt. „Nuscheln“ mit Maske vorm Mund daher kontraproduktiv. Sauerstoffversorgung mit Maske ist auch schlecht.
Menschen die arbeiten sollen alle 30 Minuten die Masken abziehen und durchatmen.
08:50 Geburt und Maske: Das Kind bekommt den Sauerstoff über die Mutter, solange es nicht abgenabelt ist. Für Frau Limberg Diers ist das Folter! Es gibt sogar einige Hebammen, die sagen, dass sie unter diesen Bedingungen nicht arbeiten. Denen wird gekündigt.
Zum Glück ist es in Deutschland noch nicht so, dass die Babys eine Maske auf bekommen.
In 10-20 Jahren werden wir die Auswirkungen sehen.
Erkenntnisse aus dem 3. Reich (KZ Häftlinge): Welche Temperaturen ins minus oder ins plus töten den Menschen? Wann stirbt er?
12:24 Rudolf Steiner hat gesagt, dass e die Seele zerstört, wenn die Kinder gleich geimpft werden.
All diese Dinge, die jetzt Schwerstbehinderungen durch Sauerstoffunterversorgung bei der Geburt des Kinder hervorrufen können, unfassbar. Die Mutter fühlt sich psychisch eingeengt, dieses Erlebnis geht komplett auf das Kind über. Angststörungen, Ticks, Schlafstörungen etc. können dann entwickelt werden.
Beispiel eines Vaters, der Angst um Mutter und Kind hatte: Nach der Geburt hat das Kind geweint, wenn er auf das Kind zukam. Beide konnten homöopathisch behandelt werden.
Die erste Zeit im Leben eines Kindes ist dazu da Urvertrauen zu entwickeln. Vertrauen, das alles gut ist. Wenn das gestört ist, dann ist es für dieses Kind viel schwieriger, in seinem Leben glücklich zu werden. Es kann nicht mehr glücklich und zufrieden, erfolgreich sein.
Ängste der Eltern, Panik, Angst – angeschwärzt zu werden, etwas falsch zu machen, Angst um den Beruf, Existenzängste…das geht alles auf die Kinder über!
Die Lebenserwartung eines Mannes aus sozial schwacher Situation ist 11 Jahre kürzer, bei Frauen 8 Jahre. Der größte Teil der Kommunikation mit Kindern von 0 bis 1 Jahr geschieht nicht über Worte, sondern über Gestik und Mimik. Die nonverbale Kommunikation ist entscheidend.
Die Maske beendet das. Wenn die Mama beim Einkaufen eine Maske aufzieht hat das Kind mindestens ein kleines Trauma.
18:14 Schöne neue Welt (Georg Orwell). Gott sei Dank werden immer mehr kritisch.
Viele Menschen werden total unsicher, wenn man sie mit Fakten konfrontiert.
19:35 Kleinkindzeit: Die Basis einer geistigen Entwicklung bei kleinen Kindern sind das Spielen, das Toben, das Nutze von Spielplätzen, das Steigen auf irgendwelche Bäume, Herumtollen mit anderen Kindern und Teilen (soziale Komponente). Es wird noch nicht einmal mehr das Pausenbrot geteilt. Die soziale Distanzierung produziert ein Handicap, eine Behinderung, die so einfach nicht zu korrigieren ist, weil es in diesem Alter eine Prägung ist.
Kinder brauchen dieses vielfältige Angebot. Nimmt man es ihnen weg, haben sie keine Entwicklung mehr. Weltweit! Was wird da mit der ganzen Menschheit gemacht?
21:10 Kinder, die Eltern haben, die sich ein wenig mit den Dingen beschäftigen, sind besser aufgestellt. Sie übernehmen Verantwortung für sich und das Leben ihrer Kinder (selbstständig).
Sie brauche keine Ansage! Diese Kinder habe keine Angst.
Kindern Angst zu machen, dass die Großeltern womöglich sterben, wenn sie sie besuchen, ist Gefährdung des Kindeswohl und des Wohls der Großeltern. Wenn die dann an Immunschwäche durch soziale Isolation sterben, dann hat das Kind das Gefühl, Schuld zu sein. Schrecklich!
23:35 Schule: Obwohl es in der Klasse nicht verpflichtend ist, eine Maske zu tragen, gehen Lehrer hin und wollen, dass die Kinder eine tragen – „Ihr könntet mich sonst krank machen!“
Kinder nehmen das Ernst! Sie denken: Ich kann mit meinem so sein, mit meinem Sein, mit meinem Wesen, andere krank machen. AlIe dürfen nicht mehr singen oder musizieren, nicht mehr glücklich sein. Wir produzieren handfeste Psychosen. In 20-30 Jahren wird zurück geblickt und jeder wird sagen: Wie konntet ihr das zulassen?
Waschzwänge, keine normale Sexualität…Wie soll man sich ineinander verlieben, wenn man das Gesicht nicht sieht? Wie kann ich jemanden noch küssen, was so wichtig ist, wenn ich von klein auf gelernt habe: das ist ekelig, der spukt mich an?
26:36 Eine staatlich verordnete Gesundheitsgefährdung! Natürlich gibt es den Virus. Doch man sollte eine Rechnung machen: von Nutzen und Schaden. S wird einfach eine Agenda durchgezogen und für Frau Limberg Diers ist das satanistisch.
„Wenn ich ohne Maske einkaufen gehe, dann werde ich als Gesunder angesprochen, dass ich eine Gefahr bin!“ sagt Jo. Das ist unmenschlich!
130 Millionen zusätzliche Hungertote werden so produziert, durch die Maßnahmen.
Sagt man etwas gegen die Maßnahmen, gilt man als Verschwörungstheoretiker und wird nieder gemacht. Es ist nicht gewollt, dass es ein Heilmittel gibt.
31:08 Soziale Projekte in Afrika: Der Hunger und die damit verbundenen Krankheiten sind unbeschreiblich. Hunger macht Immunschwäche.
34:22 Weltwirtschaftsforum und Klaus Schwab als Hinweis für die, die tiefer einsteigen wollen.
Wir sind keine Verschwörungstheoretiker! Informiert euch doch einfach mal!
Alle, die scharfe Maßnahmen wider jeder Vernunft durchsetzen, scheinen dafür richtig Geld zu erhalten.
35:40 Logenmitglieder, Freimaurer…irgendwelche Vernetzungen…auch diese Menschen werden entsorgt, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, wenn sie ihre Schuldigkeit getan haben.
36:06 Pubertät: ohne Nähe, alles auf Distanz.
Durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen: 80 Jahre, hattest du Corona: 82 Jahre!
Distanziert euch, kümmert euch nicht um die anderen! Das ist unmenschlich! Soziales Denken wird unterbunden. Beispiele von Experimenten werden gebracht.
Die Interpretation von nonverbaler Kommunikation, Mimik, Gestik, Augen lernen wir zwischen 13-20 Jahren. Die Menschen, die das nicht gelernt haben, können das nicht mehr wirklich lernen.
Sie sind nicht in der Lage, die Emotionen des anderen zu sehen. Ein idealer Untertan der NWO.
42:27 Offener Brief: Atteste und ärztliche Schweigepflicht. E gibt Ärzte, die stellen ein Gefälligkeits Attest aus? Muss sich ein Arzt jetzt rechtfertigen? „Man muss es glaubhaft machen!“
„Jeder Arzt begeht unterlassene Hilfeleistung, wenn er kein Attest ausstellt!“ meint Frau Limberg Dies. Sie fordert alle Patienten auf, den Arzt zu verklagen. Viele Ärzte helfen, der Mainstream transportiert das nicht. Aber eine Diagnose gehört in kein „öffentliches“ Attest.
48:55 Noch keine Reaktion auf den offenen Brief!
Wer haftet, wenn das Kind stürzt, weil es eine Maske in der Schule tragen musste und keine Luft mehr bekam? Lehrer haben ein sogenanntes Haftungsprivileg. D. h. in dem Fall wird der Lehrer nicht in Regress genommen. Aber Eltern können die Lehrer wegen Nötigung verklagen!
Der Busfahrer allerdings wird in Regress genommen werden können.
Jo sieht da auch eine Veränderung. Viele lassen sich das alles nicht mehr gefallen.
53:18 Positiver Ausblick: Es wird noch hart werden, aber wir werden gewinnen!!!!
Immer mehr vernetze sich! Wir sind soziale Wesen und lassen uns das nicht abtrainieren. Wehrt euch. Aufruf: Ärzte meldet euch: https://bitchute.com/aerztefuerdenfrieden



Dieser Beitrag wurde 8706 mal gelesen.

6+



Dieser Beitrag hat 5 Kommentar(e)


  1. @Rainer: ich hoffe, es geht Ihnen nicht allzu schlecht. Haben Sie Vertrauen in das Heilige Leben selbst. Sie sind niemals allein – absolut niemals, auch wenn es manchmal so erscheinen mag. Versuchen Sie wenn es geht ein bisschen in die Natur raus zu gehen. Sonne, Regen, Wind, Windstille, Wärme, Kälte, Licht, Dunkelheit, Geräusche, Stille, Tiere, Wasser und unendlich vieles mehr – die Natur ist so unendlich reichhaltig. Auslernen kann da ein Mensch wie wir eigentlich niemals, es gibt ständig Neues zu entdecken. Ich persönlich kann überhaupt nicht verstehen, wie sich ein Mensch einsam fühlen kann, ich finde, das geht gar nicht. Und gerade jetzt können wir über Menschen und ihre Gesellschaften so viel lernen, so unglaublich viel. Wenn Sie aus welchem Grund auch immer jetzt persönlich einzeln unterwegs sind, dann bieten sich hier weitere besondere Möglichkeiten an, mit denen Sie sich jetzt im Besonderen beschäftigen können, was sonst nicht so möglich ist. Lesen bis zur kalten Vergasung, sich mit Musikinstrumenten beschäftigen, sich in die Stille begeben in vielen verschiedenen Variationen. Es gibt so viel zu tun wenn man für sich eigenständig ist, das ist eine besondere Zeit mit ausgezeichnet vielen Möglichkeiten. Auch Lernen kann man viel besser wenn einen niemand dabei stört. Und als Erwachsener kann man endlich so lernen wie man das selbst möchte, und in einer Geschwindigkeit und Tiefe wie Sie das möchten. Sie brauchen keine Prüfungen abzulegen und sind niemandem
    zur Rechenschaft verpflichtet. Wenn Sie draußen sind, sprechen Sie andere Menschen an, einfach so – freundlich. Manchmal erleben Sie was besonderes dabei. Oder Sie denken über die Themen Ihres Lebens nach und ergründen, wo die wertvollen Erkenntnisse dabei sind und die gibt es immer und überall zu entdecken. Lernen Sie, was Freiheit bedeutet auf die Heilige Art.

    Ein Mensch ist niemals allein, absolut niemals.

    1+
  2. Gutes Interview, vielen Dank dafür.
    Die Spucke hättet Ihr Euch aber sparen können! Mit dem deutschen Volk kann man so etwas machen und noch viel schlimmere Sachen durchziehen – der Deutsche lässt alles – aber auch alles! – mit sich machen solange es von ARD und ZDF propagiert wird.

    4+
  3. Ja, es gibt tatsächlich noch empathische Menschen, die sich ( nicht nur) für Kinder einsetzen.
    Ich würde mich auch gerne für Leute einsetzen, die diese „KI“ Diktatur augenblicklich zerstört.
    Mich macht diese Einsamkeit derzeit ziemlich krank. Tagelang sitze ich allein in meinem Zimmer und entwickle neue Ideen, auch um hier in der veränderten Welt klar zu kommen.
    Augenblicklich macht mir nicht nur meine Gesundheit Probleme, sondern auch meine desaströse finanzielle Lage…

    4+
  4. Wo sind die verantwortlichen Eltern? Und was machen Sie zum Wohl der Kinder?

    Eltern haben diese Pflicht aus Art. 6 GG:
    “(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht.”

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.