Jetzt kommt es auf unseren Mut an


Jo Conrad unterhält sich mit Dagmar Neubronner über die Mut-Erfahrungen gerade von Eltern mit Kindern in den Zeiten eingeschränkter Freiheiten und restriktiver Maßnahmen. Wie können wir diese Phase nutzen, um uns verstärkt selbst zu beobachten und uns mit erstarkendem „Mut-Muskel“ für uns und unsere Familie einsetzen.

www.Dagmarneubronner.de
www.Joconrad.de
www.Genius-Verlag.de

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format

Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie eine Spende auf das Konto des Fördervereins zensurfreier Medien überweisen : Kreissparkasse Northeim (KSN)
IBAN: DE15262500010172024952
oder per Paypal (blank3372408@aol.com).
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU



    Dieser Beitrag wurde 3173 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 9 Kommentar(e)


  1. Es ist kein Beweis vom gesundem Menschenverstand an eine kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    Jiddu Krishnamurti

  2. Ich fürchte – trotzdem bewundere ich den Mut der Einzelnen – dass es sich in puncto China um einen “Regime-Change” handelt. Die C19-Geschichte wird umgedreht und genutzt, um das Bollwerk aufzubrechen und Ziele zu erreichen, möglicherweise im Einvernehmen mit Beteiligten. Erinnert an den Wegfall der DDR (wem nützen die Ergebnisse?). Usw. Erstaunlich alles und irgendwie begrüßenswert, aber – erstmal sehen, wie es sich verhält, um meinen Neffen zu zitieren. Es gibt nichts zu bejubeln, denn die Strippenzieher sind weiterhing dran.

  3. Sicher auch ein Zeichen von Mut:
    *
    https://www.youtube.com/watch?v=ALzNSUeb7nY
    .
    YouTube Begleittext:
    .
    Elisa Hoven, Professorin für Strafrecht an der Universität Leipzig sagt: „Die Aktivisten von der Fahrbahn loszureißen und wegzutragen ist hingegen eindeutig zulässig, auch wenn das wegen des Klebers zu erheblichen Handverletzungen führen sollte.“

  4. ich liebe euch, dagmar, eine absolut liebenswerte frau, jo, so lange schon, bewußt tv, manchmal inzwischen nach meinem gefühl, einfach nur negative nachrichten, in so einem gespräch erkenne ich dich wieder, einen teil von dir, gut zu zu hören und zu fühlen. früher, zu zeiten mit wagandt habe ich mich erwartungsvoll hingesetzt, einen wein aufgemacht, und zugehört. heute bin ich nicht nur älter geworden, ich sehe klarer, egal ob mainstream oder alternativ, natürlich auf anderen pfaden unterwegs, klarer, viel klarer, mehr im jetzt, mehr in der natur, den besonderen umständen entsprechend, bewußter alleine, trotzdem weniger einsam, mehr in der liebe, wenn auch nur in besonderen momenten in der natur. wir sind mehr als wir denken, und nicht alle ungepiksten sind automatisch da, wo ich stehe. herzlich nele

  5. Apropos Mut:
    Guter Vorsatz von Julian Reichelt zum Neuen Jahr: “Ich bezahle keine Rundfunkgebühr mehr” – egal was sie mir androhen usw. :
    *
    https://www.youtube.com/watch?v=ExZPSLHoUEE
    .
    Das “Lustigste” an Allem: Ich habe vorhin die Antwort auf meinen Widerspruch zum Festsetzungsbescheid bekommen …
    .
    Das Ganze wimmelt nur von Lügen u. falschen Darstellungen. Die “Öffentlich-Rechtlichen” haben sich selber quasi die LIZENZ ZUM LÜGEN ausgestellt – sie können berichten, was immer sie wollen – es ist durch die Rundfunkfreiheit abgedeckt.
    .
    Macht es wie Julian Reichelt, entzieht ihnen das wovon sie “leben” [schmarotzen] – vorher wird die zwangsfinanzierte Lügenpropaganda nicht aufhören.

  6. Bereits im alten Rom wußte man:”Gebt dem Volk Brot und Spiele” und sie kommen nicht auf dumme Gedanken.
    Solange die Menschen etwas zu verlieren haben, sind sie leicht zu steuern – wenn dann wirklich mal einer ausschert … der dient dann sehr schnell als abschreckendes Beispiel für die Anderen.
    .
    Gefährlich wird ein Volk immer erst, wenn es nichts mehr zu verlieren hat – aber alles zu gewinnen.
    Diesen Umstand sehe ich beinahe zuerst für das ukrainische Volk [die ganz normalen Menschen] – wenn sie erkennen, daß Putin einfach nur nicht die NATO in seinem Land haben will – sonst aber absolut nichts gegen die Menschen in der Ukraine hat … usw.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Kinder kommen meiner Meinung nach durchaus auch mit einem “zweigleisigen” Leben klar.
    Als Kinder in der DDR wußte jeder von den anderen in der Klasse, wo Westen geguckt wurde u. wo man besser auch mal die Klappe hält. Wenn der Staatsbürgerkunde-Lehrer wissen wollte, ob die Fernsehuhr nun Punkte oder Striche hat … so schnell ist da keiner drauf reingefallen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ein Smartphone habe ich heute noch nicht …. dafür kann ich aber rechtzeitig beiseite springen, wenn ein Fahrradfahrer einhändig auf dem Gehweg rumeiert – mit einem Smartphone – versteht sich.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Das mein Leben von Heute sehr stark von meinen Worten, Gedanken u. Gefühlen der Vergangenheit abhängt – habe ich schon recht gut “erforscht”.
    Es stimmt tatsächlich, und es lohnt sich auf seine Gedanken usw. zu achten.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  7. Gerade “frisch” gefunden, freue mich schon auf’s Ansehen.
    .
    Spontaner Einfall beim Lesen der Überschrift:
    .
    JEDE WAHRHEIT BRAUCHT EINEN MUTIGEN – DER SIE AUSSPRICHT !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha Code