Vorsicht Falle! Geschicktes Agieren in der Endzeit


Matthias Weidner über die Fragen: wieso wird für die Berechnung des Einheitswertes für Gebäude und Grundstücke nicht der 1914 Wert der Versicherungen hergenommen? Vorsicht! Bei fast allen Versicherten droht im Schadensfall eine erhebliche Unterdeckung! Mit privaten Normen in die Scheinstaatlichkeit, hin zur Diktatur der Konzerne? Zensus-Berechnungsgrundlage Grundsteuer, eigenverantwortliche Wege aus der Falle. Personenrecht in der Kirche in der Kombination des Personenrechts der Staatsangehörigkeit. Lösungsansätze.
Telegramkanal: Bewusst-handeln
www.bewusst-handeln.eu

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu



    Dieser Beitrag wurde 10191 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 5 Kommentar(e)


  1. @Anne ….der Sachbearbeiter hat bestimmt Plan. Vertraue ihm und mach dein Ding – am Ende verlieren die Menschen eh alles.
    Lies mal das EGBGB ….nnur die 1. 10 Artikel….
    Deinen Fahrzeugschein ….da steht nichts von Eigentümer …
    Alles ….selbst die Kinder gehören dem Staat.
    Denk nicht quatsch lies es einfach …

  2. Ich bin auch wachsam und vorsichtig, aber ich weiß nicht, ob das wieder Panikmache ist. Ich habe selbst gerade Versicherungen für eine Immobilie abgeschlossen, und zum Thema Berechnung nach 1914 sagt mein Sachbearbeiter im Frühjahr 2022: Sie haben einen Unterversicherungsverzicht, da Sie nach Quadratmetern rechnen. Den Wert 1914 macht man heute nicht mehr, da man genau deshalb Gefahr läuft das Haus nicht ausreichend abzusichern.

  3. Dank dieser Sendung und den Videos von Herr Weidner habe ich heute die Staatsangehörigkeit und damit die EU-Bürgerschaft.
    Ohne letzteres könnte ich heute keine Rechtsgeschäfte im Ausland tätigen. Es wäre zwar geduldet, leider aber im Ernstfall aufgehoben.
    Die Quellen die vom Staatsangehörigkeitsausweis abraten, sind entweder vom Staat oder von Menschen die es nicht verstanden haben. Oder nicht verstehen können..

  4. Leider habe ich bei bewusst-handeln.eu auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

    Wir hatten vor 1,5 Jahren die DVD/CD bestellt.
    Als wir dann während des Bestell- bzw. Bezahlvorgangs eine wirklich freundliche Nachfrage zu einer bestimmten Formulierung von bewusst-handeln.eu gestellt hatten, bekamen wir die Antwort, daß man uns die Sachen zwar noch nach Geldeingang schicken würde, uns aber danach direkt wieder aus dem Kundenstamm löschen werde und man uns bei weiteren Fragen zum Thema nicht helfen werde.
    Diese Antwort haben wir nicht verstanden.
    Unsere Frage zur Formulierung wurde auch nicht beantwortet.
    Das hat leider einen sehr bitteren Nachgeschmack hinterlassen.
    Natürlich muss sich jeder selbst ein Bild machen. Ich möchte diese Erfahrung einfach nur einmal teilen.

    HG
    Liese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha Code