Wegweiser durch stürmische Zeiten


Jo Conrad unterhält sich mit Matthias Weidner darüber, wie u.a. Bauern ihr Land behalten können, wie Finanzbeamte ihre eigene Immobilie absichern müssen und wie Sudetendeutsche und andere Volkszugehörige, die außerhalb Deutschland ihre Vorfahren hatten, nach RuStag ihre Staatsangehörigkeit bekommen können. Die Staatenlosigkeit wird im Staatsangehörigkeitsmodernisierungsgesetz speziell erwähnt und wird für Viele ihr Schicksal bleiben, wenn sie sich nicht um ihre Rechte aktiv bemühen.
Die Links unterhalb der Sendung enthalten Hinweise, wie Sie aus der Finanzkrise als Sieger hervorgehen können und nicht versklavt in der Neuen Weltordnung landen.
www.bewusst-handeln.eu

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format




Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu

https://www.justetf.com/de/academy/was-sind-etfs.html#definition

https://extraetf.com/de/news/finanznews/sanierungs-und-abwicklungsgesetz

https://extraetf.com/de/news/etf-news/sicherheit-etfs-aktien-bank

https://m.carookee.de/UruguayUndQuerbeet/Interessantes-aus-dem-Rest-der-Welt__99/Schaeuble-gibt-deutsche-Sparguthaben-als-Pfand-fuer-Euro-Risiken-frei__31301874

Hier kann man die Bewusst.TV App für Android Geräte herunterladen und installieren.
Bewusst.tv App mit Rechtsklick runterladen.


Wenn Sie Bewusst.tv unterstützen möchten:
Jo Conrad DE43 2916 6568 0003 6846 00 Volksbank Worpswede
oder per Paypal (blank3372408@aol.com).
Bitcoin: 3QasxayQhb3TaneBNn8TDxE2gCZPxLaXsU

Beitragsaufrufe: 1.100



Dieser Beitrag hat 32 Kommentar(e)


  1. Die westliche Seite habe den 2+4 mehrfach gebrochen, also könne Russland diesen Vertrag auch kündigen, meint man.

    Um den Vertrag zu brechen oder ggf. daraufhin aufzukündigen, musste er ja erst einmal in Kraft getreten sein,
    was erst mit Hinterlegung aller Ratifikationsurkunden bei der Regierung des vereinten Deutschlands erfüllt
    ist (Art. 8 (2)).

    Art. 8: “Die Ratifikation erfolgt auf deutscher Seite durch das vereinte Deutschland. Dieser Vertrag gilt daher
    für das vereinte Deutschland.”

    Da von deutscher Seite aus die Ratifikation durch eine Urkunde der Bundesrepublik Deutschland erfolgte, ist
    der 2+4 in Kraft getreten, wenn für diese Ratifikationsurkunde von deutscher Seite aus Folgendes gilt:

    Das vereinte Deutschland, entstanden aus den Gebieten der beiden 1949 gegründeten deutschen Teilstaaten
    (1) Bundesrepublik Deutschland und (2) Deutsche Demokratische Republik sowie ganz Berlins (vgl. Art. 1) ist
    die (1) Bundesrepublik Deutschland.

    Dazu schreibt die Bundeszentrale für politische Bildung auf ihrer Website (in einfacher Sprache):

    “Von 1945 bis 1990 war Deutschland geteilt.
    Die “Bundesrepublik Deutschland” war einer von zwei deutschen Staaten.
    Der andere Staat hieß: Deutsche Demokratische Republik.
    Ein kürzerer Name ist “DDR”.
    Seit 1990 ist Deutschland wieder vereint.
    Die Zeit der Deutschen Teilung war damit überwunden.

    Ganz Deutschland heißt jetzt “Bundesrepublik Deutschland”.

    Quelle: https://www.bpb.de/kurz-knapp/lexika/lexikon-in-einfacher-sprache/249830/bundesrepublik-deutschland/

    Zum richtigen Verständnis:

    Die bpb schreibt da, dass die “Bundesrepublik Deutschland” einer von zwei deutschen Staaten “war”. Das ist richtig. denn 1990 wurde dieser Teilstaat mit Löschung des Art. 23 GG wenn schon nicht aufgelöst, so zumindest seines Gebietes (Geltungsbereichs) enthoben. Der andere Staat war die DDR, auch das kann man so stehen lassen.

    Seit 1990 ist Deutschland wieder_vereint. Deutschland ist ein geographischer Begriff, also ist das OK.

    Ganz Deutschland heißt jetzt “Bundesrepublik Deutschland”.

    Wenn das korrekt ist, dass jetzt Ganz Deutschland “Bundesrepublik Deutschland” heißt, dann heißt das nichts anderes, als dass einer der beiden Teilstaaten, aus denen das vereinte Deutschland gebildet werden sollte (vgl. Art. 1), seinen Namen für das vereinte Deutschland gegeben hat.

    Wenn das stimmt, und vor allem rechtsgültig sein kann, dann ist der 2+4-Vertrag am 15. März 1991 mit Hinterlegung der letzten (russischen) Ratifiktionsurkunde tatsächlich in Kraft getreten.

    PS: Sollten sich einmal Nord- und Südkorea wieder vereinigen, könnte das so vereinte Korea dann “Südkorea”heißen?

  2. Das sind keine echten Leute. Das sind bezahlte Trolle, die wollen, daß ich mit Judenhetze in Verbindung gebracht werde. Sie schreiben unter verschiedenen Namen immer wieder ähnlich, die mailadresse stimmt nicht, also sind sie feige. Sie wollen gar nicht mit mir reden, sondern anonym öffentlich etwas posten, daß dann letztlich mir schaden soll. Und das wird selbstverständlich gelöscht.

  3. Walter_Model sagt:
    3. März 2024 um 2:58 Uhr
    Ihr Patriotismus ehrt sie, nur die persönlichen Angriffe UND der Aufruf zur ‘Revolte’ , in den letzten Absätzen finde ich nicht als angebracht, weil……………
    Sie können/ dürfen die Menschen nicht aufhetzen.
    Widerstand ist richtig, nur, sollten die Menschen WISSEN, warum sie aufstehen.
    Wenn ich so meine Umgebung betrachte – die wissen NICHTS. Meine Nachbarn sind von überzeugten DDRlern zu überzeugten BRDlern konvertiert. Das sie in Preußen leben (Provinz Sachsen) wollen die mir gar nicht glauben.
    Noch ein Problem ist, am Biertisch kommt schon mal der Spruch – keine Politik.
    Die schlafmützigen Michel müssen VERSTEHEN, worum es geht, dann stehen die von selbst auf – UND leisten aktiven Widerstand. Gruß Karl
    Ps: Das Jo ihre Kommentare löscht kann ich gut verstehen. Lassen sie doch einfach die persönlichen Angriffe. Ihre Argumentation, zum Artikel, ist doch gut. Das ‘andere’ haben sie doch gar nicht nötig.

  4. Hallo Walter_Model2 ,

    der SHAEF-Vertrag von 1944 der Alliierten Streitkräfte hat im Artikel 52 folgendes festgelegt. “Deutschland ist das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937.” Das meiste wird um 180 Grad gedreht (nicht um 360). Einfach mal darüber nachdenken.
    Es gibt und es gab niemals einen S t a a t mit dem Namen Deutschland !

    ZDF Nachrichten-03-02-2012-BRD-Rechtsnachfolger des Dritten Reiches.

    https://www.youtube.com/watch?v=ws4JuLOH8Ks

  5. MAtthias vergißt das gar nicht. Er weiß das alles. Warum führen wir denn den Nachweis, von Preußen abzustammen z.B.? Genau deswegen. Weidner hat nicht Meninungen, er kann alles belegen mit den entsprechenden Dokumenten und hat das in 20 Sendungen gemacht.

  6. Unfassbar: Russen hören Geheim-Gespräch deutscher Generäle ab:
    https://www.youtube.com/watch?v=1q_3tUZMGa8
    .
    Jetzt ist es soweit, die maximale Eskalation zum dritten Weltkrieg steh bevor. Die Russen haben ein Geheim-Gespräch deutscher Generäle ab abgehört, wie diese einen Angriff auf die Krim-Brücke planen und vorbereitet.

  7. Werter Mattuias, sie bringen keine Argumente. Sie bringen Ansichten aus Hirngespinsten (Filme.LOL) die mit der/unserer Realität nichts, gar nichts, zu tun haben. Dabei vergessen sie, daß das Deutsche Reich IMMER NOCH besteht. So die UN – ‘Feindstaat’ Deutsches Reich.
    Das Deutsche reich IST immer noch der Staatenbund, wie SIE erwähnten, aus dem Norddeutschen Bund hervor gegangen.
    SIE bringen keine Argumente, sondern die Meinung, wie sie ‘üblich’ ist.
    Die deutschen Staaten, KEIN Staat kann auf dem anderen aufgebaut/ existent sein, sind souveän- allerdings durch die Besatzung/ Besatzer nicht handlungsfähig.
    JEDER deutsche Staat hat/ hatte SEINE Verfassung.
    Die Verfassung von 1871 gab nur allgemeine Vorgaben, die den BUND untermauern sollen.
    Der Kaiser konnte, wenn er es tatsächlich gemacht hat, als Kaiser abdanken; weil er ‘nur’ der ‘Chef’ des Bundes war. Als König hat er NICHT abgedankt- warum wohl nicht?
    Als König war er seinem Staat, Preußen, verpflichtet.
    Das Deutsche Reich ist ein BUND/ eine Verbindung und kein vom Papst erhobenes Kaiserreich; wie viele meinen.
    IHR Vergleich mit der EU ist schon zutreffender.
    Statt Filme ansehen, und daraus interpretieren, sollten sie vielleicht mehr aus der Historie lernen/lesen.
    Z.B. was Zollrat Karl Wicke vorgegeben hat:
    „Der Staat ist die rechtmäßige Vereinigung von Menschen (Staatsvolk) innerhalb eines bestimmten Gebietes (Staatsgebiet) unter höchster Gewalt (Staatsgewalt) in einer
    festen Rechtsordnung (Staatsverfassung). ……………”
    Z.B.
    Staatsvolk : Preußen
    Staatsgebiet : Preußen
    Staatsverfassung : Preußen von 1850
    Alles andere ist Interpretation- Wunschdenken der Besatzer; weil es so einfacher wäre.Tz,tz,tz. Gruß Karl
    Ps: Jo, das sich DAS hinzieht liegt in der Natur der Sache. Man/ ich kann manches nicht so stehen lassen; unbeantwortet.

  8. Hallo Karl aus Oberschlesien,
    Bitte mal auf unseren Startseiten ” Das Spiel des Lebens” ganz durchlesen. Dort ist alles erklärt.

    Ihr Spiel des Lebens ! „Ein Spiel sie zu knechten, Sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.“ (angelehnt an den Film ‘Herr der Ringe‘)

    Unser Spiel des Lebens !“ Wenn die Macht der Liebe, die Liebe zur Macht überflügelt,dann werden wir wissen was Liebe, Wohlwollen und Frieden ist.“

  9. Hallo Karl aus Oberschlesien,
    ergibt drei Bundesstaaten in dieser Realität.
    1. die Vereinigten Staaten von Amerika (vor 1871)
    2. die Schweiz (wahrscheinlich vor 1930)
    3. das Deutsche Reich (vor 1918)
    Der Bund (heute die Treuhand z.Z die BRiD) hat für alle zum Beispiel die Reichsbahn, die Reichspost und das
    Militär übernommen. Die jeweiligen Bundesstaaten waren teil souverän und generieren die Staatsangehörigkeit.
    Vor dem Deutschen Reich von 1871 gab es den Norddeutschen Bund (ein Staatenbund)
    Alle drei Bundesstaaten wurden ins Handelsrecht gezogen. Hast du den Kopf – so hast du sie alle.
    Das Prinzip hat die EU übernommen. Siehe auch: https://der-friedensvertrag.de/vision.htm

    Die Teilsouveränität ist u.a. auch in Amerika erhalten geblieben. Der Senat mit den 50 Senatoren
    vertritt diese Teilsouveränität – die Reststaatlichkeit. Leider lassen sich viele Politiker heute kaufen.

    Nach unserer Meinung ist ein Staatenbund die bessere Lösung. Er kann nicht so schnell
    übernommen werden. Das ist besonders effektiv, wenn die Willensbildung von den Gemeinden
    (ohne Parteien) zustande kommt.

    Übrigens: Meine Eltern mütterlich und väterlich stammen aus Oberschlesien (Kreis Neiße).

    „Aus Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den
    Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine Firma. In
    ihren Satzungen ist nicht vom Volk die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht,
    von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN. Wir haben kein Vaterland mehr, son-
    dern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN.
    Und diese PATREIEN – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften
    mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie
    ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem FEINDE alles was er
    wünschte auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehen-
    den Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen
    zu können.“
    zitiert nach Oswald Spengler, Philosoph 1924 (Zweibändiges Werk über den „Untergang des Abendlandes“).

    “Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal allein, sondern das Schicksal der gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden: soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?”

    Quelle: Oswald Spengler, “Preußentum und Sozialismus” – Kapitel 6 ‚Die Internationale‘, Beck-Verlag, München 1919.

  10. Jo sagt:
    1. März 2024 um 10:07 Uhr
    ………
    Ist schon klar, das sie die Friedensstifter, und das ist nicht negativ gemeint, zu Wort haben kommen lassen.
    Dabei sehe ich IMMER den Haken, das DIE, meisten, einen Friedensvertrag Deutschlands anstreben. Da gehen die aber von der Buntenrepublik aus. Denn anschliessend wollen DIE natürlich eine Verfassung.
    WENN das so gemacht werden soll, dann sind wir wieder bei 1919 – Weimar. Und es hat sich nichts geändert, denn es wäre ein Versaillesvertrag 2.0!
    Ausser die Gemeinden, wie Neuhaus, haben erkannt, das wir die Strukturen und Staaten des Deutschen Reich handlungsfähig machen MÜSSEN.
    ABER, genau DAS widerstrebt den Besatzern!
    Die wollen nämlich ein ‘Deutschland’ das manipulierbar BLEIBT.
    Wenn von denen (meisten) jemand ‘Deutschland’ sagt, meint er (meistens) die Buntenrepublik. Diese hat aber keine, gar keine, staatlichen Kompetenzen. Die BRvonD wird von den Staaten als willfähriger Goldesel anerkannt. wenn das Geld nicht mehr fließt, sind die auch nicht mehr bereit Verträge abzuschliessen.
    So lange Deutschland in Wirtschaftsgebiete unterteilt, und von der Buntenregierung verwaltet wird, ist ein Friedensvertrag schier unmöglich.
    Zuerst müssen die Staaten des Deutschen Reich handlungsfähig werden, mit ihren Völkern, DANN kann ein Deutsches Reich, egal in welcher Regierungsform, als BUND die Friedensverhandlungen aufnehmen bzw. angeboten bekommen.
    Vorher sitzen wir in der Besetzten-/ Verwaltungsschraube fest. Denn DA sitzt der Hase im Pfeffer.
    Die Handlungsfähigkeiten der deutschen Staaten vermisse ich bei jedweden Diskussionen.
    Die Besatzer ‘könnten’ JEDEM deutschen Staat seine Handlungsfähigkeit UND seine Grenzen zurückgeben- UND einen Friedensvertrag mit JEDEM einzelnen deutschen Staat vereinbaren. KÖNNTEN die, wollen die aber nicht; weil siehe oben.
    Das wäre ein Weg, wenn die Deutschen/ Staatenlosen / Arbeitssklaven nicht hinter Bannern herlaufen würden, wo Adolfs ‘Deutsches Volk’ verherrlicht wird.
    Wenn die sich auf IHRE Staatsangehörigkeit besinnen würden, und nicht grölen “…. Wir sind die Niedersachsen” o.Ä.! Gruß Karl- ich bin Preuße von Geburt.

  11. Netzfund !!!
    *
    Even Carlson thinks that Putin is stupid because Putins claiming of „Denazification“ for continuing the war is “one of the dumbest things i’ve ever heard”, Carlson says.
    *
    Hier kommen wir jetzt wieder in den Bereich wo es spannend wird.
    Hat auch mit Jo und Herrn Weidner zu tun, die im Gegenteil, ja Putin immer noch bejubeln (und Weidner sagte im jetzigen Interview ja sogar ‘er würde sich heutzutage über den Wiedereinmarsch der Russischen Armee in Berlin freuen’). Was ich als unerträgliches, richtig widerwärtiges anti-deutsches Antifa-Gelaber empfinde.
    *
    ..aber zurück zum Thema (bzw. Tucker Carlson)
    *
    Ganz neu. Tucker Carlson wurde kürzlich befragt zu seinem Putin Interview und was er im Nachhinein von den Aussagen Putins halte.
    *
    Speziell bezügl. dem Punkt “Denazifizierung” den Putin unter anderem angab als Grund für den russ. Einmarsch in die Ukraine, antwortete Carlson darauf, was er von dieser Rechtfertigung Putins für den Einmarsch sowie die Fortsetzung des Krieges in der Ukraine halte, wie folgt.
    *
    Zitat Tucker Carlson: “Ich fand, das war eines der dümmsten Dinge die ich jemals gehört habe. Ich hasste diesen Gesprächsteil mit Putin. Denazifikation – was sollte das überhaupt bedeuteten ? ‘Nazis’, das war ein nicht-mehr existierendes böses System im früheren Deutschland..NS-Deutschland und ist untrennbar von Deutschland, Nationalsozialismus in Deutschland – damit heute einen Krieg gegen irgendeine Nation (gegen die Ukraine) zu rechtfertigen ist schlicht ad hominem (d.h. eine billige verbale Ablenkung – um nicht in eine ernsthafte Diskussion eingehen oder eine gestellte Frage ernsthaft beantworten zu müssen). (Zitatende)
    *
    Beleg, Quelle, Videomitschnitt, siehe hier:
    https://t.me/pilotblog/10279

  12. Im BGB wird der Mensch eigenmächtig zur PERSON gemacht.
    im EGBGB Steht: Personen (SKLAVEN).
    So toll ist das BGB nicht.

  13. https://www.der-friedensvertrag.de/
    DAS kann ich unterschreiben ! Ziehmlich genau meine Recherche. Vieles, wie die ‘Gemeinde Neuhaus’ sollte bekannt sein, wer noch nie von der Gemeinde Neuhaus
    https://gemeinde-neuhaus.de/
    gehört hat, hat sich noch nicht richtig mit unserer Geschichte befasst.

    Aber wie solltes anders sein, habe ich einige ‘Wermutstropfen’ im ‘Friedensvertrag’ gefunden, denen ich , nach eigener Recherche , widerspreche.
    Das Deutsche Reich, IST weder ein Land, noch ein Bundesstaat! Das Deutsche Reich ist ein EWIGER Bund. DAS kann jeder in der Verfassung von 1871 nachlesen:
    Seine Majestät der König von Preußen im Namen des Norddeutschen Bundes und ……….. schliessen einen ewigen Bund zum Schutze des Bundesgebietes……..
    Zitat – aus der Präambel zur Verfassung von 1871.
    Also, da hat der/ die Verfasser schon recht, sind die VSAmis, United Staates OF Amerika, ein Staatenbund – MIT souveränen Staaten. denn, wie hat Andreas Claus gesagt: “Schwanger oder nicht schwanger – ein bisschen schwanger gibt es nicht”.
    Mein Beitrag wäre Scheinschwanger – ist aber auch nicht schwanger (Staatssimulation).
    Genau wie das Deutsche Reich ein StaatenBUND ist.
    Es fehlen Teile der drei Säulen der Staatlichkeit.
    1. KEIN Staatsvolk, das waren die Staatsangehörigen der 25+1 Staat.
    2. KEIN Staatsgebiet, das waren die Staatsgebiete der 25+1 Staaten. Kolonien, naja, die
    hatten aber auch eine Unmittelbare Staatsangehörigkeit (DEUTSCH.LOL).
    Mir ist auch keine ‘Staatspolizei’ Deutsche Reich, oder Staatsangehörigkeit Deutsches Reich, für ALLE Bürger, bekannt.

    Dann wäre noch der, heutige, Bezug auf die HLKO (Art. 2). Diese fällt weg, nach dem WK2, da NACH dem 1. WK Staaten/ Länder in den Krieg gezogen sind/ wurden, die NICHT die HLKO unterzeichnet haben/ hatten.
    Sollte jemand den Nachweis erbringen, das ALLE Staaten/ Länder, die eine Kriegserklärung mitgeteilt HABEN (an ‘Deutschland’), auch in DenHaag die HLKO unterschrieben, hinterlegt, und ratifiziert haben- würde mich DAS FREUEN – allein mir fehlt der Glaube; und mit Interpretationen kann ich mich auch nicht anfreunden – Tatsachen.
    Leider ist es immer dasselbe, was weitergetragen wird, und ich widerspreche – aber, was sagte der Skorpion? Es ist halt meine Art, ich kann nicht anders. Gruß Karl

  14. Hallo Mattuias,

    ja sehr interessant, von der Gemeinde Neuhaus habe ich auch schon gehört. Lese ich mir gleich mal durch. Ich würde mir sowieso wünschen, dass endlich mehr Menschen aufstehen und den Mut finden die Wahrheit offen und frei auszusprechen. Ohne Furcht und ohne Heuchelei.

    Das scheinen wirklich anständige Menschen zu sein, aber es sind leider immer noch zu wenige, und es fehlt unserem Volk an Mut und Selbstvertrauen. Die meisten Menschen in DE verhalten sich in der Masse wie geschlagene Hunde, sie jaulen – aber sie wehren sich nicht. Schlimmer noch, sie machen sich vielfach sogar zu Bütteln der Besatzer und Unterwanderer und helfen noch mit bei der Ausrottung ihres eigenen Volkes in dem sie Zensur vorantreiben und systemverordnete Geschichtslügen bejahen, und echte Aufklärung unterdrücken.

    Leute die mutig aufstehen, aktiv werden und wirklich für die Befreiung Deutschlands eintreten werden verhaftet oder gleich ermordet. Aber das sollte uns nicht davon abhalten dennoch aufzustehen und uns unsere Freiheit zu holen. Denn uns alle können sie nicht einsperren (siehe GEZ) und ermorden auch nur unter größten eigenen Risiken (siehe mRNA-Massenvergiftung, NS-Verteufelung und Dresden-Bombardierung oder jetzt das Massaker in Gaza.)

    Gut fand ich immer die Beiträge von Heike Werding – von Deutsche Völker und Stämme. Gerade auch zu den Bodenrechten in Deutschland ! Wurde natürlich sofort verboten und die gute Frau einkassiert und weggesperrt. Das aber zeigt mir, das sie zu den echte Charakteren gehört, und keine Umfallerin, Scheinaufklärerin und Heuchlerin ist oder gar und ein falscher Prophet, wie sie heute leider überall wie Pilze aus dem Boden hervorschiessen.

    Aber gerade die sog. Alternativen-Medien sind mittlerweile derart von falschen Fuffzigern unterwandert, die vorgeben aufzuklären, dann aber doch nur Systempropaganda wiederholen, mal mit anderem Etikett, aber im wesentlichen immer die gleichen System u. Geschichtslügen, und Glorifizierung immer neuer Kabale-Schauspieler, von Obama, über Putin, bis hin zu Trump und Wagenknecht oder AFD (Gauland -> Deutsche müssen bereit sein für Israel zu sterben).

    Alter Wein in neuen Schläuchen, vorgetragen von gelenkter Opposition, angeführt von Wölfen im Schafspelz, Torwächtern und Kryptoknollen.

    Ich glaube ja, dass ein ganz gewichtiger Schritt in die richtige Richtung schon wäre, Kinder wieder daheim ohne Krankenhaus zu bekommen und KEINE Geburtsurkunde zu beantragen. Dann ist das Kind nicht “registriert” im System ( registrare – dem König überantworten) und gehört nicht dem “König” bzw. dem “System”.
    Nix mehr BRD-Schulpflicht, Jugendamt usw.

    Ein Neuanfang sollte nämlich immer auch am Anfang anfangen, und was gibt es da Sinnbildlicheres als die Geburt ?

  15. Ihr könnt unter so vielen Namen und mailadressen wie Ihr wollt immer wieder dasselbe kommentierern und scheinbar gegenseitig bestätigen. Es wird immer sofort gelöscht, weil Ihr falsch seid und mein Hausrecht nicht respektiert.

  16. Peterchen, Du respektierst mich nicht, Deine e-mailadresse funktioiniert nicht, Du schreibst immer wieder Dinge, die ich schon mal gelöscht habe und deswegen werde ich sie jetzt immer löschen. Ist doch ganz einfach. Weil es meine Seite ist und nicht Deine und Du nicht mal per e-mail erreichbar bist. aber Deine judenfeindlichen Äußerungen mit mir in verbindung gebracht werden, weil ich zu sehen bin, Du nicht.

  17. Ja Herr Weidner, mit einer ganz kleinen Korrektur. 1937 waren es nicht die Grenzen des Deutschen Reich. Die Grenzen änderten sich schon nach 1918 – mit dem ‘Sieg’ der anderen.

    Zu meinen Vor-Kommentatoren, ob nun Troll, oder nicht: Um den ‘Gelben Schein’ zu erhalten, also die Staatsangehörigkeit seiner Vorfahren nachzuweisen, MUß jeder zur Ausländerbehörde der BRD, also der Verwaltung der Besatzer, gehen- um den Nachweis SEINER Staatsangehörigkeit zu erbringen.
    DIE, BRD, sendet die Unterlagen an die VSAmis- ESTA -. Von DORT kommt eine Bestätigung, welche man anfordern MUß, ob die VSAmis, ESTA, die Nachweise anerkannt haben – und wie.
    Der ‘Gelbe Schein’ ist nur ein äusseres Zeichen; mit Symbolkraft.

    DAS, mit dem ‘ordentlichen’Gericht können ‘sie’ sich abschminken. § 15 GVG wurde gestrichen! WAS stand da wohl drin?
    .
    [1. Oktober 1879–1. April 1924]
    § 15. (1) Die Gerichte sind Staatsgerichte.
    (2) [1] Die Privatgerichtsbarkeit ist aufgehoben; an ihre Stelle tritt die Gerichtsbarkeit desjenigen Bundesstaates, in welchem sie ausgeübt wurde. [2] Präsentationen für Anstellungen bei den Gerichten finden nicht statt.
    (3) [1] Die Ausübung einer geistlichen Gerichtsbarkeit in weltlichen Angelegenheiten ist ohne bürgerliche Wirkung. [2] Dies gilt insbesondere bei Ehe- und Verlöbnißsachen.
    .
    ………. Die nachfolgenden Änderungen der Verwaltungen nach 1919 habe ich weggelassen, da es da schon keine ‘Staatsgerichte’ mehr gab. Gruß Karl

  18. @yourmomishot: Genauso ist es. Das Bundesverwaltungsamt in Koeln stellt die ” Deutsche Staatsangehörigkeit” per Urkunde aus. Dieser Terminus stammt aus dem jahre 1934 per Definition. ( Nazirecht per Besatzungrecht der Alleierten verboten, deren Anwendung und Auslegung) Der Deutsche durch Abstammung gem. Rustag ist Staatsangehöriger seines Bundesstaates . Im Rustag steht nichts von ” Deutsche Staatsangehörigkeit”, sondern von Staatsangehörigkeit in einem Bundestaate oder die Reichszugehörigkeit.
    Für alle die trotzdem nach Koeln Ihre Anträge schicken, sei gesagt doch mal zwischen den Ohren nachzudenken. Wenn ich anfangen deren Formulare auszufüllen , gebe ich den Leuten dort eine Legitimation, für mich zustaändig zu sein, die sie eigentlich garnicht besitzen. Die Staatssimulierer in Ihren angeblichen Ämtern haben keinerlei Rechtsgewalt mehr. Sie nehmen sie sich durch Gewalt und Drohung.

  19. Obwohl Matthias Weidner in seinem Beitrag explizit darauf hingewiesen hat – fühle ich mich gedrängt, hier die Grenzen des juristisch Machbaren aufzuzeigen.

    In einer Verkehrskontrolle oder am Flughafen zweifellos eine schöne Erleichterung, die Deutsche Staatsbürgerschaft zu haben !!!

    Wer vom System aber als “Staatsfeind” erkannt wird … sie finden immer einen Weg.

    Ich denke da nur an Paulus aus der Bibel, er was Bürger Roms und so vor einer allzu rauhen Behandlung geschützt. Als Feind des Ssystems hatte ihm das selbstverständlich nichts genützt.

    Die wahren Kräfte, welche hinter dieser 3D-Projektionsebene stehen – sind auf der 3D-Ebene NICHT zu besiegen !!! https://imgbox.com/l9EDdt5f

    Ich empfehle daher [dringend] sich neben einer Deutschen Staatsbürgerschaft “auch” um einen bestmöglichen geistig/ mentalen Schutz zu bemühen.

  20. Bei Weidner weiss ich bis heute nicht, ob er einfach nur oberflächlich ist oder ein bezahltes U-Boot. In manchen Sachen hat er durchaus Recht, in anderen liegt er völlig daneben.

    Die deutsche Staatsangehörigkeit ist ein Vertrag auf Rechtsverzicht (auf die älteren Staatsangehörigkeiten -> Vorbehalt aus Art. 116 Abs.1 GG), den die BRD im Gewohnheitsrecht umsetzt. Das heisst, sie unterstellt pauschal jedem diesen Vertrag. Rustag-Deutsche (Vorbehalt aus Art. 116 Abs.1 GG) dürfen ihr Anliegen auf Feststellung des Deutschen nach Art. 116 Abs. 1 GG niemals an die Verwaltung der BRD richten, denn diese handelt immer aus dem Vertrag heraus. => deutsche Staatsnagehörigkeit (Beamte/Richter die glauben sich unter den Vorbehalt stellen zu können, handeln daher illegal. Sie können sich dieses Recht “lebenslang” abschminken. => andernfalls Pensionsverlust)

    RuStAG-Deutsche können sich ihre Recht nur vor einem ordentlichen Gericht erkämpfen (durch Feststellung, dem Vertrag nicht zu unterliegen) und erst dann, und NUR dann, können sie der Verwaltung der BRD die rote Karte zeigen und sich z.B. ihre Steuern zurückholen oder das Recht auf freien (bedürfnisslosen) Waffenbesitz einfordern.

    Aber es stimmt, ein Anwalt wird dabei auf gar keinen Fall helfen wollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha Code