Zeit für Kontakt


Jo Conrad unterhält sich mit Johann Nepomuk Maier über Kontakt mit Außerirdischen Wesen, und hat viele faszinierende Beispiele dafür, daß ständig solche Kontakte stattfinden und schon immer stattgefunden haben und auch viele EIngriffe in die Entwicklung der Menschheit stattfanden. Er befaßt sich mit Grenzwissenschaften und paranormalen Ereignissen und hat mehrere Bücher geschrieben und Interviews gemacht.
www.Nepomuk-maier.de

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat




Bewusst.tv App für Android


Bitcoin: 3NQU45QXNbgC5Ke2G1iUAKBH12H1h3UmAu


Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Zusammenfassung
Gibt es andere Welten außer unsere Zivilisation? Es gibt Bücher, Zeugenaussagen,
UFO´s, Forscher etc. Frankreich, Spanien, England, USA…überall gibt es Informationen.
Bewusstsein ist die Schnittstelle, um die Kommunikation aufrecht zu erhalten.
Sogar Aufnahmen und Fotos existieren von Raumschiffen.
05:30 Ein Künstler aus Barcelona hatte vor 10 Jahren seine Tochter in Bolivien besucht Dort hatte er Kontakt mit einer wolkenartigen Erscheinung hinter der sich eine Flugscheibe und Außerirdische befanden. Zwei Stunden fehlen ihm in der Erinnerung.Seitdem malt er Bilder und modelliert Skulpturen mit genau dieser Szene.
08:20 Jo versteht nicht, warum die meisten Menschen noch nicht einmal das Interesse haben herauszufinden, ob es nun Außerirdische gibt oder nicht.
08:54 Diverse Menschen hat Herr Maier kennen gelernt, die über Kontakte reden.
Die Edgar Mitchell Foundation ist ein Begriff für paranormales Erleben.
Er berichtet von einem Hund, der eingeschläfert werden sollte. Ein Energiewesen lässt Frau und Hund verschwinden und schickt den Ehemann zum Schlafen ins Bett.
Als der Mann wieder erwacht und er in Erinnerung an das Ereignis ins Wohnzimmer geht, sind Frau und Hund wieder da und der Hund ist gesund.
Dann ein Erlebnis im Auto: Plötzlich wird ein Mann aus seinem Auto heraus teleportiert ins dunkle Nichts. Ihm wird ein Rad gezeigt, dass zwischen den verschiedenen Bereichen, Speichen, Szenen zeigt, ganze Videos. Außerirdische, UFO Kontakt, schamanische Reisen, Geister und Dämonen, out of Body, Spirits etc.
Eine Stimme sagt: Siehst du das? Das ist die größere Realität. Was du als einzelne Phänomene untersuchst, gehört alles zu einer Realität und du bist dazu da, das zu untersuchen. Schwupp, sitzt der wieder im Auto und das Radio spielt genau da weiter, wo er plötzlich weg war.
13:35 Es passiert jeden Tag! Eine Kampagne wurde gestartet in 100 Ländern mit 4600 Personen. Wer hatte schon Kontakt zu nicht menschlichen Intelligenzen? Mit welchen und wie lief das ab? Was waren die Informationen? Die Studie ist 2018 heraus gekommen, mit 800 Seiten. Wir leben in einem multidimensionalen Universum.
Von den 4600 Menschen hatten über 90 % einen Kontakt, teilweise bereits über das ganze Leben andauernd und zu unterschiedlichen Wesen.
Die Menschen trauen sich aber i. d. Regel nicht darüber zu sprechen: Das kann ich doch den Nachbarn nicht erzählen!
15:25 Auch Wissenschaftler gibt es, die Kontakte haben. Es gibt Videos über die Verfolgung eines Ufos (Tik Tak Ufo), die Navi sagt, die Videos sind echt.
In Deutschland hört man fast nichts davon.
16:37 Findet die Unterdrückung dieser Dinge noch statt?
Das scheint ziemlich aufgehört zu haben.
Das Materialisieren wurde sogar oft mitgefilmt.
Momentan wird alles nach und nach aufgedeckt. Trotzdem wird versucht, den Deckel drauf zu halten. Angst, die Kontrolle zu verlieren.
19:00 Das Hörspiel „Krieg der Welten“ hatte damals gezeigt wie groß die Angst werden kann. Es gibt auch Menschen, die nach Kontakten durchgedreht sind.
Die Sciencefiction zeigen uns feindliche Außerirdische. Aber bei den wirklichen Kontakten haben die Menschen nur 4-5% als bedrohlich empfunden, die anderen waren hilfreich.
„Ihr seit unsere Saat?“ Bemerkenswert.
20:33 Beweise? Spuren von Landungen, radioaktive Rückstände, Radaraufzeichnungen, Berichte von Polizisten, von Fachleuten wie Experten in der Luftbewachung.
Es gibt wohl auch abgestürzte Teile und man untersucht zur Zeit diese Trümmer.
Da sind Nano- Schichten zusammen gebaut, die man hier gar nicht miteinander verbinden kann. Wir können so manches untersuchen, aber wir sehen auch Dinge, die wir hier gar nicht herstellen können.
22:52 Mainstream Medien halten die Menschen blöd.
In Deutschland wird dieses Thema kaum behandelt.
„Man kann solche Kontakte auch herbeirufen?“ fragt Jo.
Die Ce5 Methode wendet man am besten in einer Gruppe an. Es ist eine Bewusstseinsmethode und bringt alle auf den gleichen Level.
Bewusstsein ist die Schnittstelle, dann können sie die orten.
Es gibt weltweit Gruppen, die das machen. Das kann man googeln.
24:30 Herr Maier hat so was selber schon gemacht und gesehen.
Aber darüber darf er noch nicht sprechen. Demnächst…
24:48 Die Menschen sollen darauf vorbereitet werden. Das wir nicht sterben, das die Realität eine virtuelle ist, das wir Aufgaben bekommen und es viele andere Realitäten gibt, Außerirdische existieren, die uns hier besuchen. Das ist ein riesiges Feld. Da kann man nicht einfach ein Raumschiff vorm weißen Haus landen lassen.
Das wäre für viele ein Schock!
25:45 Wir haben bestimmte Glaubenssätze und die Mainstream halten die aufrecht.
Paradigmenwechsel findet statt, das alte Weltbild bricht zusammen. Herr Maier ist davon überzeugt, dass in spätestes zwei Jahren alles anders ist. Wir werden überrumpelt werden und so mancher, der jetzt an so was gar nicht glaubt, wird eines Besseren belehrt.
28:06 In seinen Videos sind teilweise auch Aufnahmen. 500 Sichtungen jeden Monat weltweit und auch welche, die sehr nahe sind (30m). In China wurde vor zwei Jahren der Flughafen gesperrt, weil eine Flugscheibe nicht weg geflogen ist!
Es gibt so viele Zivilisationen wie es Sterne gibt. Die sind oft außerhalb von Raum und Zeit und außerhalb unserer Realität. Die Quantenphysik wird bis heute nicht in unserer Schule unterrichtet.
31:54 Kongresse überall auf der Welt und Studien.
Man kann auch Kontakt herbei denken? Da gibt es Telepathie Seminare. Git es bereits von uns gebaute UFO´s? Das wird geheim gehalten.
Aber wir wollen das jetzt wissen, also geht in den Kontakt.



Dieser Beitrag wurde 7194 mal gelesen.

4+



Dieser Beitrag hat 3 Kommentar(e)


  1. Unser Wissen ist nur wie ein Wassertropfen im Meer !!!! Die Zeitabläufe auf anderen Himmelskörper sind die entscheidenden Gründe, warum wir diese als extrem warm oder als sehr kalt wahrnehmen.
    Es gibt ähnlich wie bei der Strahlung, auch bei der Materie entsprechende Rot-Blauverschiebungen, das gilt auch für “große” Materieansammlungen, das heißt, wenn wir unseren Zeitablauf (Zeitfrequenz), den eines Sternes anpassen könnten, wird die Sonne uns nicht mehr als strahlender Körper erscheinen, sondern als bewohnbarer Himmelskörper, mit alle lebenswichtigen Bedingungen, wie Wasser, Luft, Pflanzen,….. Auf unserer Zeitablauf-Ebene sehen wir nur die Materie, die mit uns als Beobachter (gleiche Frequenz) wechselwirkt. Vergeht aber die Zeit sehr viel schneller, sprich in Bezug zu unserer Zeitablaufgeschwindigkeit, also an einem Tag hier, vergehen dort zB 100.000 Jahre, so präsentiert sich dieser Himmelskörper als besonders energiereich und als Strahler, als Sonne, umgekehrt, wenn an einem Tag hier, dort nur eine Sekunde vergehen, so präsentiert sich dieser Himmelskörper als sehr kalt. Dann sind da noch die Extreme, einmal das “Schwarze Loch”, hier ist die Differenz zwischen den verschiedenen Zeitablaufebenen so massiv und groß, dass wir nicht mal Informationen über das Licht von ihnen erhalten, sondern auch der Raum eine Blauverschiebung erfährt. Die Gegenseite ist ähnlich zu beschreiben, hier ist die Zeitablaufgeschwindigkeit so gering, dass die Energie und somit die Materiedichte (durch “Dekompression”) gegen Null strebt und somit wie unser Gesammtuniverum extrem kalt ist und während hier bei uns 12 Mrd Jahre vergehen, sind es dort nur 3 Stunden. Übringens, die Veden berichten von diesen Ebenen, in denen die Zeiten, zueinander in Relation gesetzt, sehr unterschiedlich schnell verlaufen. Brahmajahre,….. Alle Himmelskörper sind bewohnt, belebt.