Corona-Impfungen aus spiritueller Sicht


Jo Conrad unterhält sich mit Autor Thomas Mayer über die Auswirkungen der Corona-Impfungen auf Seele und Geist und das nachtodliche Leben.
Sein Buch enthält Erfahrungsberichte und Diskussionsbeiträge von über 50 Forscherinnen und Forschern, die mit übersinnlichen Forschungsmethoden arbeiten.
Es zeigte sich: Es ist nicht ein „harmloser Pieks“, sondern ein heftiger Eingriff in das subtile Gefüge von Körper, Seele und Geist und hat Auswirkungen über den Tod hinaus. Anstatt sich normal weiter zu entwickeln, können Seelen erdgebunden bleiben und tief leiden.
Auch wenn vieles zunächst Angst machen kann, geht es darum, nüchtern aufzuklären und zu zeigen, wie Geimpfte und Ungeimpfte mit offenen Augen und ohne Furcht mit dem Thema umgehen können.

Weitere Infos zum Buch “Corona-Impfungen aus spiritueller Sicht”: www.anthroposophische-meditation.de/corona-krise#c2158
Bestellung überall im Buchhandel oder gegen Rechnung (28,- plus 2,- Porto) bei buchbestellung@protonmail.com

Weitere Bücher von Thomas Mayer zum Thema:
– Spirituelle Notwehr in der Coronakrise – 28 Meditationen
– Ratgeber Impfdruck und Impfpflicht – Selbstachtung und Würde bewahren

Textsammlung zu den spirituellen Hintergründen der Corona-Krise: https://www.anthroposophische-meditation.de/corona-krise

Download Video mit Rechtsklick: MP4 Format | WebM Format | Audio MP3 Format



    Dieser Beitrag wurde 8423 mal gelesen.    




Dieser Beitrag hat 32 Kommentar(e)


  1. Lieber Thomas! Lieber Jo! Liebe Dagmar!
    MEGA SUPER! Ich danke Euch aus tiefsten Herzen! Werde mir das Buch vom Thomas bestellen.
    @Jo: Ich bitte um Entschuldigung, dass ich meine Dauerüberweisung gestoppt habe. Sowie es bei mir finanziell wieder besser geht kommt das wieder!
    INFO: Harald Kautz (Vella) hat hier einen Heilungsprozess geschildert den er nach Shedding angewendet hat – sich geheilt hat.
    Dank seiner Gobuli (Black Goo) von Biopure habe ich mich auch vor 4 Jahren wieder an Mutter Erde angebunden. War eine heftige und gute Erfahrung…
    Anekdotischer Covid-19 Selbstheilungsbericht – Evaluation verfügbarer Therapien für die akute Infektion
    https://www.timeloopsolution.com/about-4-4
    Sehr sehr herzliche Grüße!
    Euer
    Géréon

  2. Paul Craig Roberts – Artikel: “Die Beweise sind schlüssig – die Covid-“Impfung” war MASSENMORD”
    “Pfizer und die US Food and Drug Administration (FDA), die für den Schutz der öffentlichen Gesundheit zuständig ist, wussten im Februar 2021, dass der Mitte Dezember 2020 in Verkehr gebrachte „Impfstoff“ gegen Covid tödlich war und laut Gesetz hätte zurückgerufen werden müssen. In internen Dokumenten von Pfizer wurden über einen Zeitraum von zwei Monaten 1.200 Todesfälle durch den Impfstoff und Zehntausende von gesundheitlichen Beeinträchtigungen, darunter Herzstörungen und Spontanaborte, verzeichnet. Der Bericht, der 75 Jahre lang unter Verschluss gehalten werden sollte, wurde aufgrund einer Anordnung eines Bundesgerichts an die FDA zwangsweise veröffentlicht. Es handelt sich um einen internen Bericht von Pfizer selbst. Es handelt sich nicht um einen Bericht unabhängiger medizinischer Wissenschaftler, den ein angeblicher „Faktenprüfer“ als „Fehlinformation“ bezeichnen kann.
    Der Bericht ist jetzt öffentlich. Da Pfizer und die FDA wussten, dass der „Impfstoff“ lebens- und gesundheitsgefährlich war und ihn nicht zurückgerufen haben, haben sie nach dem Gesetz einen Mord begangen …”
    – voller Artikel siehe: https://uncutnews.ch/ehemaliger-mitarbeiter-der-reagan-regierung-mord-den-sie-begangen-haben-die-beweise-sind-schluessig-die-covid-impfung-war-massenmord/

  3. “PEI verweigert die Herausgabe wichtiger Daten an die Presse” –
    “Nebenwirkungen bei Kindern, Todesfälle, Herzprobleme: Das Paul-Ehrlich-Institut verheimlicht wichtige Sicherheitsdaten zu den COVID-19-“Impfstoffen”. Auch gegenüber der Presse verweigerte es nun erneut ihre Herausgabe. Das ist rechtswidrig. Was haben die Behörden zu verbergen? ” – RT-Artikel:
    https://test.rtde.tech/inland/158428-geheimsache-impfstoff-sicherheit-pei-verweigert/

  4. Die Angst vor Krankheiten wurde schon sehr lange geschürt. Nur, mit Vogel- und Schweinegrippe zuvor hat es nicht wirklich geklappt. Diesmal leider schon.
    Schlimm, dass keine Behandlung angeboten wurde außer der bedenklichen künstlichen Beatmung. Wer ein Behandlungsprotokoll erprobt hat, wurde vom medizinischen Establishment buchstäblich gejagt und ausgegrenzt.

    Die Angst in der C-Zeit war schlimm. Die liefen mit Maske an der Steilküste v. Portugal herum – als kämen böööse Viren übers Meer.

  5. Bei einer Trommelreise vor ca. einem Jahr, wandten sich plötzlich Tote, die an den Folgen der Impfung verstorben waren und bei denen die Veränderung der DNA begonnen hatte, an mich und erklären mir genau, was die Impfung bezweckt. welche Auswirkungen sie auf die Seelen hat usw.
    Die Lichtkräfte haben mir während dieser Reise eine Lösung mitgeteilt und sie in dem Moment auch kreiert. Die Dunkelkräfte können dies nicht zerstören oder unterbrechen.
    Frieden und Segen 🙏

  6. Die Familie Wertheimer welche Coco Chanel die Firma unterm Arsch weg geklaut hatten, werden sicherlich dem Volk nicht helfen … außerdem haben Firma Chanel große Wirtschaftsprobleme …
    Und jegliche ungesunde chemie-Brühe egal welche Marke,
    wird den Impfgeruch ohnehin nicht neutralisieren … sondern den Körper nur noch mehr belasten,
    denn die Haut ist ein Ausscheidungs-Organ, kann aber auch Stoffe aufnehmen und synthetische Düfte sind nicht wirklich gesund.
    Aber dümmliche Schreiberlinge die hier bei Jo Conrad unnütz im Forum rumhocken,
    konnten das alles ja nicht wissen …
    Gruß von den echten Fachfrauen für Ganzheitliches Wohlbefinden.

  7. :D:D:D:D Ich lach mich tot – was hier schon wieder abgeht!! 😀

    Zusammenfassung:
    + Geimpfte stinken 20m (oder vielleicht mehr) gegen den Wind – Chanel No. 5 schafft Abhilfe
    + Am Ende ist alles eigentlich nur ‘ne mentale Sache – gut für’s Säckel vom Anthro-Coach 😀
    + Hinterm Sarg (warum eigentlich dahinter) wird’s dunkel – da muss dringend ein Astral-Elektriker ran!

    Dann mal (un)holy Hellojulia und fröhlichen Weltuntergang, Friends! 😀

  8. Da muss man gar nicht spirituell sein … die Tatsachen sind so was von deutlich … Die Geimpften stinken 20 Meter gegen den Wind … und daher fällt auch die alberne Behauptung, in die Restmülltonne welche scheinheilig von Blutlinien faseln und dass die sich problemlos impfern lassen könnten weil ‘das menschliche Kollektiv hätte beschlossen, eine irdische Erfahrung zu machen blblblb …
    Es ist nun mal Tatsache, dass die Geimpften stinken und gewaltige Stoffwechselprobleme haben …
    und auch jene welche soooofort nach der Impf-Plörre zu ihrem Heilpraktiker gerannt sind, um sich
    ‘entgiften’ zu lassen … auch jene riechen immer noch aus ihren Talgdrüsen und Kopfhaut nach ‘geimpft’ …
    und nur weil paar stumpfsinnige Leute das nicht merken,
    bedeutet es nicht
    dass es nicht so ist.

    Ganz albern wenn dann im Internet so abstruse Thesen kursieren, ‘die Menschheit hat beschlossen genetische Erfahrungen zu machen’
    so was blödes müsste eigentlich verboten werden!
    Können sich auch nur die Impf-Fanatiker ausgedacht haben,
    um im Mäntelchen der Aufklärer und Heilsbringer
    ein wenig verdeckte Impfwerbung zu machen.

    Tatsache ist, dass die Plörre wirkt – weil man sieht es den Leuten an und sie stinken.
    Tatsache ist auch, dass das Zeug auf natürliche Weise nicht unter die Haut
    und in die Gene käme.
    Tatsache ist auch, kein Tier wär so blöd und würde freiwillig zum Impfen gehen.

    Und die Dunkelheit im Energiefeld ist ja auch klar – weil Schwermetalle im Gehirn machen dement und vergesslich und sind keineswegs klar oder konstruktiv.

    Es ist keine Glaubenssache.
    Es ist eine Tatsache.
    Im Frühling stand ich mal mitten in einer Bärlauchwiese …
    und plötzlich wehte mir der typische Impf-gestank in die Nase.
    Als ich mich umschaute, standen 30 Meter weiter bei einem Denkmal eine kleine Gruppe Leute.
    Die haben so eklig gestunken, dass sie auf Entfernung noch den Bärlauch überstunken haben.

    Und es wird Zeit, dass ihr den Leuten das genauso direkt sagt.
    Und das muss man nicht spirituell verbrämen.

    Gruß von Franziska Steinle

  9. @ Lockenstab: Irgend etwas muss für dich aber hier stimmig sein, denn sonst würdest du nicht auf diese Seite schauen.

    Eigentlich sind es hauptsächlich Hinterfragungen, die auf dieser Seite zu finden sind. Wer hinterfragt, kommt automatisch auf Verschwörungstheorien, und (außer der flachen Erde) kenne ich vom 11.9. bis hin zu Corona keine Verschwörungstheorie, die sich nicht bewahrheitet hätte. Was ist daran Schwachsinn, und was vergeudet man?

    Betrüger dürfte es wohl kaum unter Hinterfragern, Heilern und Menschen, die tief in sich reinschauen, geben. Man findet darunter aber viele Menschen, die sich geirrt haben. Die gibt es leider oft, vor allem unter denen die channeln oder unter Leuten der New Age-Bewegung (Sananda, St. Germain, Kuthumi etc.). Die findest du bei Jo aber schon seit längerem nicht mehr. Leider ist die negative Seite überall. Dafür kann aber jeder Einzelne selbst hinterfragen und muss sich nicht an das, was andere sagen, halten.

    Ich kann in Jo auch keinen Angstmenschen erkennen. Im Gegenteil, er ist sehr mutig. Ansonsten würde er das nicht machen. Falls du aber meinst, dass Jo Angst verbreitet, liegst du evtl. nicht ganz so falsch. Man muss aber der Realität ins Auge sehen, gewarnt sein und vorsorgen. Dazu musst du dich mit Negativem befassen. Viele Menschen verwechseln nämlich „Positivität“ mit „Engelsgesülze“.

    Ist es evtl. der Neid (übrigens eine sehr negative Energie!), die dich hier hartnäckig immer wieder etwas von Angst behaupten lässt?

  10. @Jo: Wach auf. Du predigst seit Dekaden (!) den selben Blödsinn, merkst nicht das nichts davon je Realität geworden ist. Du hast den Großteil Deines Lebens für diesen Schwachsinn vergeudet.

    Du lässt Dich von Betrügern instrumentalisieren, Du lebst in einer Scheinwelt. Wach auf. Geh den Schritt zurück ins Leben und verbringe zumindest Deine letzten Jahre als glücklicher Mensch, nicht als der Angstmensch der Du jetzt bist.

  11. Hier ein Ausschnitt aus Buch 8 der Thalus-Reihe »Seelenentscheidungen«:

    Einige Kontaktler wurden zu einer Sitzung des Kleinen Rats eingeladen. Es geht um sozialpolitische Machenschaften auf der Erde.

    »Da sich scheinbar die Gleichschaltungspolitik nun weltweit auf einem pharmazeutischen Kriegspunkt befindet, ist die zweite Welle der Globalisierung gestartet worden«, erklärte Ulluer. »Der Pandemismus wurde initialisiert und es ist nur eine Frage der Zeit, bis man alles daran setzt, eine großflächige Chemisierung der Weltbevölkerung durchzusetzen. So will man es zur Pflicht eines jeden Erdenbürgers machen, sich einer völlig neuen Gesundheitspolitik zu unterstellen. Dadurch wird es zu einer erneuten Spaltung zwischen den Menschen kommen und zu einer neuen Ideologie einer Heilslehre namens Recht auf Gesundheit für alle Menschen. Wir haben euch diese Möglichkeit schon vor vielen Jahren offengelegt, so dass ihr erkennen könnt, dass dies für das Anbrechen des endgültigen kollektiven Zeitalters steht. Wie das aussehen wird, steht noch nicht ganz fest. Wenn es nach den Lichtkollektiven geht, wird es keine Zwangsimpfung geben, aber auch hier wird der Druck enorm groß sein, weil es als unmoralisch gilt, wenn man sich nicht impfen lässt. Die Kollektiven brauchen gar nicht viel zu tun – es sind die Erdenmenschen selber, die entsprechend programmiert sind und diesen Zwang vorbereiten. Viele Regierungen wollen nicht zulassen, dass eine Zweiklassengesellschaft aus Geimpften und Ungeimpften entsteht. Man beschwört eine Gefahr für Unruhen herauf durch die Tatsache, dass Nichtgeimpfte eventuell so schwer erkranken, dass neue Seuchen durch sie entstehen. Um so einer Gefahr vorzubeugen, ist eine dritte Welle einer Gesundheitspolitik geplant, ab 2015 alle Neugeborenen sofort nach der Geburt durchzuimpfen. Bis 2014 plant man, eine Meldepflicht für Schwangere zu erlassen, die unter Strafandrohung einzuhalten ist.« […]

    Ulluer las vor:

    »Betreffs einer globalen Durchimpfung aller Menschen bestünde für die ursprünglichen Blutlinier keine Lebensgefahr, da ihre Genetik einen starken Immunitätscharakter besitzt. Eventuelles Unwohlsein, Übelkeit und Müdigkeit können Folgen sein, aber stärkere Erkrankungen oder gar ein Todesfall sind nicht zu befürchten. Anhand dieser Tatsache komme ich nicht umhin anzumerken, dass die ganze Kampagne nur dazu dient, die echten irdischen Blutlinier zu finden, weil sie diese Chemisierung relativ unbeschadet überstehen.«Ulluer blickte in die Runde und wartete auf unsere Reaktionen – die sogleich kamen.

    »Falls dies zutrifft, was hat man dann mit uns vor?«, fragte Vitali besorgt.

    »Sie suchen Grundmaterial für eine erneute Genetisierung«, erwiderte eine innerirdische Homo sapiens Frau – sie stellte sich als Arianna vor, »so als genetisches Zuchtmaterial für die Arkanier zum Beispiel und einige andere, die sehr degeneriert sind.«

    »Das heißt, man nimmt in Kauf, dass Millionen oder sogar Milliarden draufgehen für dieses Experiment?«, fragte Agnes angewidert.

    »Nicht unbedingt draufgehen«, folgerte Ulluer. »Es geht in erster Linie um die Unfruchtbarkeit der Nicht-Blutlinier oder der verunreinigten Blutlinier, wie sie das bezeichnen, so dass in spätestens hundert Jahren nur noch Blutlinier fortpflanzungsfähig sind.«

    »Ich frage mich, was mit den Seelen dieser Menschen passiert«, sinnierte ich.

    »Die Seelen inkarnieren unabhängig von irdischen Geschehnissen wieder in Menschenwesen im gesamten Universum«, erklärte Ulluer. »Seelen bleiben immer unbefleckt. Nur ihr Persönlichkeitsspeicher nimmt diese Erfahrung mit und bestimmt die nächste Inkarnation.«

    »Trotzdem ist es ein Scheißspiel«, schüttelte Dorje ihren Kopf. »Ich fasse es nicht.«

    Da die Autorin diesen Auschnitt in einem Rundrief versendet hatte, dürfte nichts dagegen sprechen ihn zu posten.

  12. Dir hat wohl ein Clown in Hirn geschissen…so ein dumm-blöder Quatsch, wie kann man nur so geistig degenerieren (Alzheimer ist ein Scheißdreck dagegen)…da hilft weder ein Psychiater noch die Geschlossene…

  13. Mir ist Herr Mayer zu oberflächlich. Solange noch jemand an die Infektionstheorie und ein Immunsystem glaubt, hat er das große Ganze nicht verstanden.

  14. In nahezu jedem von Jo´s Beiträgen gibt es diese(n) Hater, der/die einfach nur einen emotionalen Kommentar hinterlässt (~en), ohne die eigene Meinung zu untermauern.
    Es ist ok, eine andre Meinung zu haben, die habe ich auch, in der Form, dass ich nicht in allem Jo folge.
    Ich finde es immer wieder interessant, dass solche Menschen dann auch immer wieder auf Seiten wie diese (zurück) kommen, die ihrer Erkenntnis offenbar absolut widerspricht.
    Ich werde das wohl nie verstehen, es sei denn, ich gehe von der Annahme aus, dass es doch einen Grund gibt.
    Ich vermute hier eher und vielmehr eine fundamentale Angst dahinter, dass es vielleicht doch so sein könnte.
    Oft wird die Stimme des Tiefenbewusstsein jedoch unterdrückt, was für mich dahingehend Sinn macht, z.B. für einen geimpften, der sich über so einen Weg Trost zuspricht (“Unsinn, es ist gar nicht so, ich habe so gelacht, etc.”), oder es geht einfach auch nur um Schmerzvermeidung..
    Und mal ehrlich, wie viele Mitmenschen um uns herum machen genau das: wegsehen und/oder ins Lächerliche ziehen.
    Wirklich erwacht sind wenige. Ja, es findet eine Veränderung statt, nur mit Erwachen hat das nicht so viel zu tun.
    Ich selbst wäre froh und dankbar, wenn dies alles nicht so wäre und der Impfstoff wirklich harmlos ist.
    Das würde vielen Mitmenschen unsägliches Leid ersparen und das wünsche ich niemandem.
    Was ist jedoch, wenn es doch so ist?
    An dieser Stelle einen lieben Gruß an alle Atheisten:
    Wenn ihr recht habt, schließe ich irgendwann meine Augen und habe ein nicht immer gutes, jedoch spannendes Leben gelebt und ich kann in der Gewissheit gehen, einen guten Kampf gekämpft zu haben.
    Gibt es andererseits jedoch tatsächlich einen Gott und die gläubigen haben recht… Auweia ^^
    In jedem Fall ist der Weg, den ich gehe für mich tröstend und voller Wunder, so, oder so.
    In dem Sinn, euch allen besinnliche und sorgenfreie Festtage. In euch sind alle Antworten, nicht im Außen.

  15. Da nennt sich jemand Jo, aber das bin nicht ich. Es treiben sich hier halt einige rum, die alles in ein schlechtes Licht rücken wollen und mich persönlich schlecht machen

  16. Kann man Verstorbenen noch helfen?
    Zum Lachen war “Man kann hier klopfen”, an den Kopf. Vielleicht kann mit Hilfe einer Frequenzanalyse des Klopfgeräusches die Intelligenz des Bekloppten ermittelt werden, rein physikalisch, zumindest bei Bekloppten wie den heutigen Politikern.
    Wer mal Grippe hatte, dürfte die Erfahrung gemacht haben, dass keine anderen Familienmitglieder auch Grippe bekamen., und dass zur Genesung schon warme Suppe, Schwitzen und überhaupt Wärme helfen, keine Medikamente.

  17. In deinem Kommentar zu Lockenstab kommt du sehr negativ und überheblich herüber, Jo. Was Lockenstab sagt, ist mir gleichgültig.

  18. @Lockenstab

    du tust mir einfach nur leid, du hast keine Ahnung wer du bist, wo du herkommst, geschweige denn was du hier für eine Aufgabe hast und wo es hingeht.
    Ein Jenseits gibt es nicht für dich, das sind die, die in der astralen Welt als lebende Tote bezeichnet werden, von nichts eine Ahnung, aber diese musst du dir noch aneignen, denn sonst stehst du still und das kann noch sehr lange dauern.
    Wusstest du, dass das Jenseits mit uns Kontakt hat, bestimmt denkst du jetzt ich spinne, aber auch für dich kommt die letzte Stunde, dann stehst du hinter dem Sarg, ab da wird alles anders für dich, das garantiere ich dir.

  19. Es stimmt, wer geimpft ist, hat seine Verbindung Seele / Körper teilweise verloren. Aber offensichtlich bestehen noch Reste, die man nutzen kann, wenn man seelische Blockaden auflösen will.

    So meine Erfahrung nach 20 Coachees / Soulsession

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha Code